News & Rumors: 22. April 2011,

Verizon: iPhone 5 wird Universal-iPhone

iPhoneWenn es nach dem US-Amerikanischen Mobilfunkbetreiber Verzon geht, wird das nächste iPhone ein Universal-Gerät, das weltweit für alle Mobilfunkstandards einsetzbar sein soll.

Momentan gibt es zwei Arten iPhones, die zumindest in den USA Verwendung finden: Neben dem GSM-Modell, das auch bei uns zu finden ist, gibt es dort eine CDMA-Ausgabe, die speziell für Verizon Wireless ist.

Werbung

Bei Verizon ist man zumindest in der Buchhaltung davon überzeugt, dass das iPhone 5 ein Smartphone für alle Mobilfunknetze sein wird. Chief Financial Officer Fran Shammo hat sich während der Bekanntgabe der Quartalszahlen seines Unternehmens über die Entwicklung des Apple-Smartphones ausgelassen. Er meint, dass Bewegung in den Markt kommen wird, sobald Apple das neue iPhone 5 vom Stapel lasse. Wann immer dies sei, aber dann sei man auf dem gleichen Stand wie die Konkurrenz. Außerdem handele es sich definitiv um ein Universal-iPhone.

Das iPhone kam in den USA Ende Februar zu Verizon Wireless und damit nicht nur zu einem Konkurrenten des bisher exklusiven Vermarkters AT&T, sondern auch zu einem anderen Mobilfunkstandard, CDMA. Dieser existiert neben GSM, kommt aber nur selten zum Einsatz. China wäre noch als weiterer Nutzer dieses Netzes zu nennen. Worauf Shammo anspielt, ist, dass zum Zeitpunkt des Lauches das iPhone als Gerät schon die Hälfte seines grob geschätzten Produktzyklus hinter sich hatte.

Die Technologie, ein solches Smartphone zu entwickeln, existiert bereits. Im CDMA-iPhone von Verizon ist ein Qualcomm-Chip verbaut, der sowohl GSM als auch CDMA unterstützt. Lediglich am Antennendesign müssten die Ingenieure feilen, denn aufgrund unterschiedlicher Frequenzen müsste für ein Universal-iPhone eine Lösung gefunden werden, die auf jedes Netz passt.

[via Cult of Mac]

Weitersagen

Zuletzt kommentiert

 0 Kommentar(e) bisher


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Werbung