News & Rumors: 25. April 2011,

Wii 2: Schwedischer Online-Händler will von Nachfrage profitieren

Wii U GamePad
Wii U GamePad 2 360-Grad-Analogsticks

Nintendos Wii 2 oder Stream, wie im Netz derzeit ein neuer Name kolportiert wird, hat der Gerüchteküche nach viele Chancen im kommenden Jahr veröffentlicht zu werden. Jetzt hat ein schwedischer Onlineshop das Gerät in sein Portfolio aufgenommen, für knapp 560 Euro.

Stream, oder Wii 2, oder wie Nintendos nächste Konsolengeneration heißen könnte, soll zumindest keinen 3D-Support haben. Dies wurde von Reggie Fils-Aime von Nintendo America bereits Ende März in einem Interview abgewiegelt. Außerdem gab es in der jüngeren Gerüchteküche Spekulationen darüber, ob der neue Nintendo 3DS nicht als Controller für die Konsole herhalten kann. Diesen vagen Informationen vorauseilend hat nun ein schwedischer Onlinehändler, Webhallen, wohl lediglich den Versuch unternommen, ein bisschen bekannte zu werden. Denn der Shop-Betreiber listet bereits jetzt Nintendos nächste Heimkonsole in seinem Onlineshop.

Die Gemegelage spricht klar dagegen, dass man glauben könnte, hier handele es sich um jemanden, der Mehr weiß als wir alle. Webhallen bietet die Wii 2 zum Preis von 4995 Schwedischen Kronen an. Das entspricht beim aktuellen Umrechnungskurs knapp 560 Euro. Als die PlayStation 3 im Jahr 2007 in Europa veröffentlicht wurde, kostete sie knapp 600 Euro. Das bloße Gedankenspiel zum Verkaufspreis wirkt immerhin plausibel. Denn die Wii 2, oder wie auch immer Nintendos kommende Konsolen-Generation getauft werden wird, wird in Puncto Hardware gegenüber den jetzigen Konsolen aufrüsten müssen, ganz gleich welche Innovation Nintendo vielleicht in das Gerät einbauen möchte.

Unserer Meinung nach ist bei der Frage nach dem wahren Grund, warum auf unbestimmte Zeit keine nächste Konsolengeneration veröffentlicht werden wird, gerade der Faktor Innovation der springende Punkt. Apple hat „Glück“ gehabt, und ist neu in diesen Videospiel-Markt eingedrungen. Doch die Vergangenheit hat gezeigt, dass sowohl eine nicht in die Zeit passende Idee (Nintendo VR), wie auch eine schlechte Umsetzung einer grundsätzlich potenten Idee (Game Gear, Nomad), zum selben Ergebnis führen können. SEGA und Nintendo haben mit derlei Versuchen viele Ressourcen verbrannt. Nintendo ist darüber hinaus trotz der letzten erfolgreichen Jahre angeschlagen, weil man zuvor in zu kurzen Intervallen wenig Innovation gezeigt hatte (N64, Gamecube). Es wird mit Sicherheit noch Monate dauern, bis erste valide Informationen bezüglich einer neuen Nintendo-Konsole veröffentlicht werden.



Wii 2: Schwedischer Online-Händler will von Nachfrage profitieren
4,33 (86,67%) 24 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








App(s) und Produkte zum Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>