MACNOTES

Veröffentlicht am  26.04.11, 0:46 Uhr von  Alexander Trust

Ultrasn0w 1.2.2 schließt iOS 4.3.2 auf – geeignet für iPhone 4 und 3GS

Das Dev-Team hat eine neue Version von Ultrasn0w für Mac veröffentlicht. Sie trägt die Versionsnummer 1.2.2 und kann auf jailbroken iOS 4.3.2-Devices angewandt werden. Die kompatiblen Baseband-Versionen sind: 1.59.00; 04.26.08; 05.11.07; 05.12.01; 05.13.04 und 06.15.00.

Vorsicht ist bei der Verwendung auf einem iPhone 3GS geboten: Hier muss zugesehen werden, dass nach einem Update eine der obigen Modem-Firmware übrig bleibt, was mit einer Custom-Firmware über das PwnageTool (Mac) oder sn0wbreeze (Windows) zu erreichen ist. Wenn es schon zu spät ist, muss die Modem-Firmware auf Version 06.15.00 aktualisiert werden, die vom iPad stammt. Dies geht nicht rückgängig zu machen und führt zum Garantieverlust des iPhones! Außerdem ist zu beachten, dass das iPad-Baseband auf dem 3GS möglicherweise die GPS-Funktion abschaltet. Wer sich nicht sicher ist, wie es geht, kann bei den Kollegen von Redmond Pie vorbei schauen, die mit dem PwnageTool für Mac und mit redsn0w (für das Aufspielen des iPad-Baseband) für Windows und Mac ein Tutorial (in englischer Sprache) verfasst haben.

Ihr müsst also euer iPhone mit dem PwnageTool jailbreaken und auf iOS 4.3.2 updaten. Dabei muss eine der oben genannten Baseband-Versionen erhalten bleiben, mit anderen funktioniert Ultrasn0w 1.2.2 nicht. Wenn ihr das getan habt, müsst ihr in Cydia das Repository http://repo666.ultrasn0w.com hinzufügen und könnt dann nach “ultrasn0w 1.2.2″ suchen und es installieren. Nach einem Neustart des iPhones sollte jede SIM-Karte akzeptiert werden.

Wichtig: Dieser Vorgang ist tendenziell gefährlich und wurde von uns nicht geprüft, weshalb ihr es nur dann nachmachen solltet, wenn ihr mit den möglichen Konsequenzen leben könnt!

Weitersagen

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Werbung
© 2006-2015 Macnotes.de.