MACNOTES

Veröffentlicht am  26.04.11, 0:34 Uhr von  

Ultrasn0w 1.2.2: Unlock für iPhone 3GS und 4 auf iOS 4.3.2

UnlockDas Warten ist vorbei: Der Unlock für iOS 4.3.2 ist verfügbar. Mit Ultrasn0w 1.2.2 hat das Dev Team die neuste Version des Unlock-Tools für Jailbreaker herausgegeben. Damit lassen sich iPhone 3GS und 4 vom ungeliebten Net-Lock befreien – wenn das Baseband stimmt.

Experimentierfreudige Anwender, die auf den Unlock angewiesen sind, können jetzt das Update auf iOS 4.3.2 wagen: Die beiden Voraussetzungen für einen Betrieb sind nun gegeben. Sowohl ein Jailbreak ist verfügbar, als auch eine angepasste Version von Ultrasn0w, sodass einem Unlock (fast) nichts mehr im Wege steht.

Warnung: Wir verweisen, was den Disclaimer und die Warnungen angeht, gerne auf einen älteren Artikel von Macnotes, denn die Risikofaktoren treffen hier, zumindest was das iPhone 3GS betrifft (iPhone 3G bekommt ohnehin kein iOS 4.3.x), ebenfalls zu.

Für den Unlock kommen folgende Baseband-Versionen in Frage: 01.59.00; 04.26.08; 05.11.07; 05.12.01; 05.13.04; 06.15.00. Bitte beachtet, dass bei 06.15.00 vom iPad auf dem iPhone 3GS die GPS-Funktion verloren gehen kann.

Wer ein iPhone 3GS vom Netlock befreien möchte, muss außerdem aufpassen, dass die korrekte Version des Basebands installiert ist. Dafür ist einiges an Handarbeit nötig, die mit dem PwnageTool (Mac) bzw. sn0wbreeze (Windows) erledigt werden muss. Es muss in der Custom-Firmware eine Baseband-Version aus obiger Liste enthalten bleiben. Wenn bereits eine neuere Modem-Firmware installiert ist (durch versehentliches Update beispielsweise), hilft nur noch der Weg über Redsn0w, der das iPad-Baseband installiert, das zwar unlockbar ist, dafür aber einen Garantieverlust zur Folge hat, normale Updates über iTunes deaktiviert und GPS ausschalten kann. Dieses ist also als ultima ratio anzusehen und sollte sofern es geht, unbedingt vermieden werden. Der bessere Weg führt über das PwnageTool bzw. sn0wbreeze. Wir empfehlen hierfür die englischsprachigen Tutorials auf der Webseite Redmond Pie für das PwnageTool und für Redsn0w – letzteres nur, um es mal erwähnt zu haben.

Ihr müsst in jedem Fall mit einer präparierten Firmware aktualisieren, kommt also um einen Jailbreak per PwnageTool (Mac) oder Sn0wbreeze (Win) nicht herum. Außerdem muss eine ältere Modem-Firmware vorhanden sein. Nur diejenigen, die in der Liste aufgezählt sind, werden von Ultrasn0w 1.2.2 unterstützt.

Wenn der Jailbreak soweit ausgeführt ist und Cydia funktioniert, müsst ihr lediglich Ultrasn0w installieren. Falls der Paketserver dafür noch nicht eingetragen wurde, müsst ihr es nachholen: Geht zu Cydia, Manage, Sources und tragt dort die URL:
http://repo666.ultrasn0w.com
ein. Anschließend könnt ihr die Suche bemühen und “ultrasn0w” eingeben und danach die aktuelle Version 1.2.2 installieren. Nun müsst ihr nur noch das iPhone neu starten und schon ist es unlocked.

Achtung: Getestet haben wir das Ganze noch nicht, d.h. mehr als sonst erfolgt die Anwendung des Unlocks auf eigene Gefahr!

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 9 Kommentar(e) bisher

  •  oliver sagte am 26. April 2011:

    ohne frech sein zu wollen, aber kann es sein, dass der autor keine ahnung von jailbreaks hat?
    redsn0w war noch nie dafür da um custom firmwares zu erstellen.
    wenn hier jemand mit redsn0w loslegt, ist sein baseband definitiv auch gleich mitgeupdatet und er hat nur noch die äusserst hässliche möglichkeit das ipad-baseband (06.15.00) aufzuspielen um zu unlocken.
    damit einher geht aber dass dann 1. die garantie definitiv weg ist, 2. normale updates nie wieder mögich sind und 3. das angesprochene gps-problem besteht.
    windows-leute greifen daher zum pwnage-tool-pendant namens sn0wbreeze um genau wie mit pwnage-tool für mac os eine custom firmware zu erstellen, bei der das (unlockbare) baseband erhalten bleibt.

    06.15.00 ist IMMER nur eine absolute, nach möglichkeit vermeidbare notlösung.

    Antworten 
  •  oliver sagte am 26. April 2011:

    der artikel auf iphonenotes.de ist lustigerweise 1:1 genauso geschrieben wie dieser hier. und genauso halbwahr.

    die frage ist nur wer nun von wem abgeschrieben hat.

    Antworten 
  •  @Bono01Live sagte am 26. April 2011:

    RT @Macnotes: Ultrasn0w 1.2.2: Unlock für iPhone 3GS und 4 auf iOS 4.3.2 http://macnot.es/61182

    Antworten 
  •  omg sagte am 26. April 2011:

    Kann den Vorrednern nur zustimmen – gerade beim Thema iPhone Jailbreak versagen viele deutsche “Top-Apple”-Blogs und glänzen durch halbwahres Unwissen.
    Dabei gibt es durchaus vernünftige deutschsprachige Jailbreak Seiten – hättet ihr lieber davon abgeschrieben, das wäre für unbedarfte Leser sinnvoller und UNGEFÄHRLICHER…

    Antworten 
  •  kg sagte am 26. April 2011:

    @oliver @omg Fehler passieren – leider auch uns. Ganz falsch war der Posr zu Anfang nicht: redsn0w gibt es auch für Windows und erlaubt zumindest den Jailbreak der Geräte mit dem iPad-Baseband. sn0wbreeze war zum Zeitpunkt des Erscheinens des Artikels noch gar nicht auf dem 4.3.2-Stand.

    Zudem wird das Feld verschiedener Jailbreak-/Unlock-Wege immer undurchsichtiger, was dazu führt, das man schnell mal den Überblick über Basebands, Tools und verschiedene Updatestolpersteine verliert. Jailbreaks und Unlocks waren außerdem noch nie wirklich ungefährlich, wer unbedarft ist, sollte entsprechend die Finger davon lassen, wenn man Angst um sein Gerät hat.

    Antworten 
  •  matze sagte am 26. April 2011:

    Ich bin ein kleines bißchen verwirrt; vielleicht kann mir das hier jemand beantworten.

    Ich habe noch das iOS 4.2.1 auf meinem Iphone4 und damit das Baseband 03.10.01.
    Jetzt wundere ich mich, warum dieses Baseband oben nicht aufgeführt ist.

    Deute ich das richtig, dass Ultrasnow jetzt einfach nur unter 4.3.2 läuft, aber trotzdem immer noch kein neueres Baseband als das von iOs4.0.1 knacken kann?
    Komme mit diesen ganzen Baseband-nummern so langsam durcheinander :-(
    Danke schonmal für die Hilfe!

    Antworten 
    •  kg sagte am 26. April 2011:

      @matze Alle iPhone 4-Basebands, die ab iOS 4.1 ausgeliefert wurden, sind bisher nicht unlockbar. Siehe auch diese Liste.

      Antworten 
  •  omg sagte am 27. April 2011:

    Also liebe kg, da hast Du Dir aber gerade selbst ein verspätetes Osterei gelegt…
    sowohl Sn0wbreeze 2.6 für iOS 4.3.2 als auch PwnageTool 4.3.2 stand zum Zeitpunkt offiziell zum Download bereit!

    Und die Begründung, dass die Jailbreak-Szene unüberschaubar sei, darf man bei einem vielgelesenen Apple Blog nicht gelten lassen – Sorry!

    QUELLEN:
    Sn0wbreeze 2.6 Release am 19.4.2011 (siehe z.B. http://apfeleimer.de/2011/04/download-sn0wbreeze-2-6-ios-4-3-2-untethered-jailbreak-fuer-unlock-unter-windows)
    PwnageTool 4.3.2 Release am 24.4.2011 (http://apfeleimer.de/2011/04/pwnagetool-4-3-2-untethered-ios-4-3-2-jailbreak-download)

    Antworten 
  •  ND sagte am 2. Mai 2011:

    Wo gibt’s eine genaue Anleitung für sn0breeze? Muss ich mein iPhone bei der Erstellung der ipsw auf werkseinstellung setzen oder geht es auch so?

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         1  Trackback/Pingback
        1. IPSW Downloader: Firmware für iOS-Geräte schnell finden am 27. April 2011
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de