MACNOTES

Veröffentlicht am  26.04.11, 1:07 Uhr von  

Werden G3-Macs jetzt vom iTunes-Store ausgeschlossen?

iTunesBesitzer historischer Macs werden allem Anschein nach nun vom iTunes-Store ausgeschlossen: Auf PowerPC G3-Maschinen laufen neuere iTunes-Versionen nicht mehr – die neuste ist 8.2.1. Doch statt den Store zu präsentieren, wirbt sie nur noch für ein Update.

Zugegebenermaßen: Macs mit einem PowerPC G3-Prozessor sind schon ziemlich alt, über zehn Jahre, für manche Anwender dürften sie aber sicherlich noch in einer Funktion als bessere Schreibmaschine ausreichen. Möglich wäre zudem, dass damit Musik gekauft und gehört werden will – beispielsweise via iTunes. Doch im Falle vom Kaufen ist damit nun Schluss.

Die letzte iTunes-Version, die mit einem PowerPC G3-Prozessor zufrieden war, ist 8.2.1. Wie bei 9to5mac beanstandet wird, wird diese Version nun aber vom iTunes-Store ausgeschlossen. Viel mehr solle man auf die aktuelle Version 10 aktualisieren, wenn man sich weiterhin im Store tummeln möchte. Nur die Kontoverwaltung funktioniert noch.

Bei Apple lässt sich Version 8.2.1 als letzte Version für G3-Prozessoren noch herunterladen. Neuere Versionen benötigen mindestens eine G4-CPU. Anscheinend will Apple mit diesem Schritt seinen Weg nach vorn bestreiten und wirft konsequent über Bord, was dem im Wege stehen könnte – schließlich sind die G3-Prozessoren mindestens schon 10 Jahre alt. Nicht ganz auszuschließen ist, dass es sich hierbei um einen vorübergehenden Bug handelt.

iTunes in seiner Funktion als Jukebox, die Musik von der Festplatte abspielt oder CDs auf den Mac extrahiert, verrichtet aber nach wie vor seinen Dienst auf alten Rechnern, es handelt sich lediglich um den iTunes Store, der seinen Dienst verweigert.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 3 Kommentar(e) bisher

  •  @superglide sagte am 26. April 2011:

    RT @Macnotes: Werden G3-Macs jetzt vom iTunes-Store ausgeschlossen? http://macnot.es/61186

    Antworten 
  •  Ubuntu 11.04 PowerPC sagte am 30. April 2011:

    Apple drop support for apple store in Itunes 8 and 9 for OS 10.4 (and all G3 machines)… i found the “user agent” string that application binary use to tell to apple store the version of itunes we use, is inside(show content) Applications/iTunes/MacOS/iTunes, opening with simpletext, (35 MB) take some seconds, and then search:

    ProcessCommandsThreaden-usPPC iTunes/%s (Macintosh; %sMac OS X %s)
    *this string for PowerPC machines

    ProcessCommandsThreadIntel iTunes/%s (Macintosh; %sMac OS X %s)
    *this string for Intel machines

    Command %s tell the application to call iTunes version, machine and OSX version:

    iTunes/8.1 (Macintosh; PPC Mac OS X 10.4.11)
    *output Itunes original user agent

    The Apple store in Itunes in now only working with iTunes 10 user agent versions

    A try to fix the PPC editing and saving the binary string in some modes:

    iTunes/10.2.2 (Macintosh; U; PPC Mac OS X 10_5_8)
    iTunes/10.2.2 (Macintosh; U; PPC Mac OS X 10.5.8)
    *Not work, itunes dont respond

    iTunes/10.2.2 (Macintosh; %sMac OS X %s)
    *iTunes open, apple store cant connect because itunes binary dont take the 10.2.2 string, they need the %s string

    Is there any way to found and fix the resource %s that “user agent” itunes use to connect to apple store ? like this:

    from: iTunes/8.1 (Macintosh; PPC Mac OS X 10.4.11)

    to: iTunes/10.2.2 (Macintosh; U; PPC Mac OS X 10_5_8)

    All the machines that have a G3, OSX 10.4 or iTunes 8,9 are out from Apple Store

    Antworten 
  •  pismoh sagte am 23. Mai 2011:

    Macht den Bug weg, ich möchte Geld im Store ausgeben!

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de