News & Rumors: 27. April 2011,

Apple Music-Locker wird wahrscheinlich kostenpflichtig

iTunesBei CNet wird derzeit darüber spekuliert, ob die Apple Musik-Cloud, die als Teil des neuen MobileMe unter dem Namen Music-Locker gehandelt wird, kostenpflichtig wird. Dem Bericht zufolge soll das der Fall sein – spätestens nach einer Einführungsphase.

Insider der Musik-Industrie, wie es heißt, haben CNet erzählt, dass Apple den Music-Locker zu Beginn erst kostenlos anbieten wird, später aber Gebühren dafür erheben will. Zumindest gibt es Hinweise auf ein solches Geschäftsmodell – nicht zuletzt, weil Google es für einen ähnlichen Dienst genauso handhabt.

Vor über einem Jahr haben Apple und Google erstmals Pläne geäußert, Benutzer ihre Musik auf Firmenserver hochladen zu lassen, um sie dann von überall aus auf ihr Smartphone zu streamen. Es wird vor allem spannend sein zu sehen, womit Apple die Anwender ködern will, damit sie für einen solchen Dienst bezahlen.

Möglicherweise bietet Apple mit der Cloud im neu gebauten Rechenzentrum noch weitere Dienste an und wird dann das ganze Paket, inkl. dem Music-Locker, für eine jährliche Gebühr anbieten. Ähnliche wurde es ja bisher schon mit MobileMe gehandhabt.



Apple Music-Locker wird wahrscheinlich kostenpflichtig
4,08 (81,67%) 24 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Gerücht: Neue iPads erst im September? Wann kommen die neuen iPads: Im übernächsten Monat oder doch erst zur Herbst-Keynote? Im Grunde sind Spekulationen über den Erscheinungstermin neue...
Exklusiv-Deal zwischen iTunes und Audible am Ende Der exklusive Deal zwischen Amazons Audible und iTunes, der den Bezug von Hörbüchern für Apple-Kunden vorsah, ist Geschichte. Auf Druck der Kartellbeh...
Studie: Spotify dominiert weiter Musikstreaming Streaming knackt die 100 Millionen-Marke. Spotify bleibt weiter an der Spitze. Apple hält Platz zwei. Einer aktuellen Erhebung zur Folge durchbrach...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>