News & Rumors: 2. Mai 2011,

iOS 4.3.3 erscheint in Kürze; behebt Bug mit Ortungsdiensten

In den nächsten zwei Wochen, „vielleicht auch früher“, soll laut Boy Genius Report ein Update für iOS 4.3 erscheinen. Es wird, wenig überraschend, die Versionsnummer 4.3.3 tragen und soll folgende Änderungen beinhalten:

  • Das Update wird verhindern, dass iTunes die Ortungsdatenbank sichert
  • Die Größe der Ortungsdatenbank wird reduziert
  • Die Ortungsdatenbank wird komplett gelöscht, wenn die Ortungsdienste abgeschaltet werden
  • Verbesserung der Akkulaufzeiten
  • iPod-Fehlerbehebungen

BGR hat sich in der jüngeren Vergangenheit als zuverlässigere Quelle bzgl. iOS-Updates herausgestellt. Die Quellen der Webseite haben bereits über iOS 4.3.1 und iOS 4.3.2 informiert und lagen damit sogar mit dem Release-Termin fast richtig.

Obwohl nichts über behobene Sicherheitslücken gesagt wird, sollten Jailbreaker wie immer das Update meiden, bis einschlägige Tools auf die neue Version angepasst worden.

Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

iOS 10: Erstmals weiter verbreitet als sein Vorgän... Apple hat vor gut zwei Wochen iOS 10 für alle veröffentlicht. Das Update steht auf allen mobilen Geräten mit Lightning-Port zur Verfügung. Jetzt hat d...
Neue MacBook Pro sollen Ende Oktober kommen Über das MacBook Pro gibt es eine Menge Spekulationen, viele Gerüchte und auch schon ein paar Leaks. Jetzt fehlt nur noch das Gerät an sich. Wie ein n...
Q4 2016: Apple gibt Quartalszahlen am 27. Oktober ... Apple hat angekündigt, wann die Quartalszahlen für das vierte Fiskalquartal 2016 bekanntgegeben werden. Es wird der 27. Oktober 2016 sein. Dann ist mi...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>