MACNOTES

Veröffentlicht am  2.05.11, 23:17 Uhr von  

iOS 4.3.3 kommt in Kürze und behebt Locationgate

iOS 4iOS 4.3.3 wirft bereits seine Schatten voraus: Wieder einmal wurde Boy Genius Report von einem internen Beta-Test berichtet. Diesmal allerdings war das anstehende Update abzusehen: Es wird vor allem die Bewegungsprofile eindämmen und abschaltbar machen.

BGR berichtet von einem weiteren Update der iOS 4.3-Serie, das in Kürze kommen soll. Es ist wieder davon die Rede, dass es in den nächsten zwei Wochen erscheinen soll, wahrscheinlich wird es aber schneller zum Download angeboten.

Nach dem Update wird iTunes nicht mehr die Datei consolidated.db sichern. Zudem wird ihre Größe reduziert. Es wird also der Bug behoben, dass dieser Cache nie geleert wurde. Des Weiteren wird die Datenbank geleert und nicht mehr gefüllt, wenn die Ortungsdienste in den Einstellungen deaktiviert werden.

[singlepic id=12354 w=420 float=left]
 
Es gibt aber auch noch ein paar Änderungen, die nichts mit Locationgate zu tun haben, wie das Phänomen in der Community liebevoll genannt wird. Die Akkulaufzeit soll verbessert werden und Fehler im iPod werden behoben.

In der Vergangenheit hatte Boy Genius Report schon die ersten beiden Updates für iOS 4.3, also 4.3.1 und 4.3.2, korrekt vorhergesagt inkl. möglichen Änderungen.

Interessanterweise wird nichts über behobene Sicherheitslücken gesagt. Jailbreaker sollten nach dem Release dennoch vorsichtig sein und mit dem Einspielen warten.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 3 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de