News & Rumors: 3. Mai 2011,

Mac OS X Lion: Apps löschen wie bei iOS

TickerDas am Freitag erschienene Update für die DP2 von Mac OS X Lion hat nicht etwas an der grafischen Oberfläche verändert, sondern auch ein kleines Feature beim Launchpad freigeschaltet: Eine App ist nun wie bei iOS löschbar.

Entgegen der gestrigen Annahme, dass sich beim Update der DP2 von Mac OS X Lion nur die Darstellung der aktiven Tab-Panes geändert hat, ist findigen Anwendern noch eine zweite Änderung aufgefallen. Apps können aus dem Launchpad nun auch gelöscht werden, ganz wie beim iOS-Vorbild – und zwar in jeglicher Hinsicht.

[singlepic id=12356 w=]

Im Launchpad können Apps lange angeklickt werden, sodass sie zu zappeln beginnen. In früheren Builds war dieses bereits integriert, diente aber nur der Anordnung der Icons. Seit dem Update ist ebenfalls eine Löschen-Funktion eingebaut, die aber nur für Apps aus dem Mac App Store sichtbar ist. Ganz wie auf mobilen Geräten wird zur Sicherheit noch einmal nachgefragt, ob das Programm wirklich gelöscht werden soll.

[via Macrumors]

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



 7 Kommentar(e) bisher

  •  Mirco (3. Mai 2011)

    Desweiteren wurde übrigens in Safari das Layout des Downloadfensters verändert. Der Buttob rechts neben dem Suchfeld zeigt bei einem Download einen Fortschrittsbalken, bei einem Klich auf den Button öffnet sich kein Fenster wie früher, sondern eine „Blase“, die aussieht wie der Dialog in euerm Screenshot

  •  Martin (MacMacken) (3. Mai 2011)

    Werden, analog zu iOS, auch die Programmdaten gelöscht?

  •  Flowsen (3. Mai 2011)

    Würde mich auch interessieren, was alles gelöscht wird. Wenn eine Software über „Programme“ einfach in den Papierkorb geworfen wird bleibt ja meist noch ein „unnützes“ Überbleibsel in der Library.

    Weiß man ob das mit der Löschfunktion anders wird? Das wäre eine saubere Lösung!

  •  Martin (MacMacken) (5. Mai 2011)

    Und als Anschlussfrage: Ist die Funktion deaktivierbar? Auf iOS-Geräten ist die Funktion leider nicht deaktivierbar, was bei etwas langsameren Benutzern wie beispielsweise älteren Menschen zu Problemen führt.

  •  XPert (5. Mai 2011)

    Dieses Problem ist mir auch schon aufgefallen. Wäre so wohl bei iOS als auch bei Mac OS wünschenswert wenn die Reaktionszeit entweder noch etwas länger oder deaktivierbar wäre..

  •  kg (5. Mai 2011)

    Auf iOS kann man das Löschen der Apps durchaus deaktiveren: In den Einschränkungen findet sich eine entsprechende Option. Lediglich das Wackeln der Icons bei langem Tippen auf eine App lässt sich aus dem Grund nicht deaktivieren, weil man ansonsten die App-Icons nicht mehr auf den Homescreens hin- und herschieben kann.

  •  XPert (5. Mai 2011)

    Ja, aber genau das ist ja das Problem..


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>