News & Rumors: 3. Mai 2011,

Sony bestätigt: PSN in Japan nicht wieder online

PSN
PSN - Abbildung

Gestern tauchten im Internet, via Twitter und auf Facebook Gerüchte auf, dass in Japan das PlayStation Network bereits wieder funktioniere. Nun soll Jonathan Farger, PR Manager von Sony Computer Entertainment Europe (UK), dem Spieleblog GamersMint gegenüber bestätigt haben, dass das PSN noch nicht wieder online ist.

Wir hatten heute Früh bereits darüber informiert, dass es sich bei der Meldung, das PSN sei in Japan wieder online, um eine Falschmeldung handele. Diverse Internetquellen hatten einzelne und unzusammenhängende Tweets von nicht verifizierten Personen zum Anlass genommen, zu behaupten das Sonys Online-Netzwerk in Japan bereits wieder funktioniere. Nun hat sich das Gaming-Blog GamersMint (engl.) aus Großbritannien an Jonathan Fargher von Sony Computer Entertainment Europe gewandt mit der Frage, ob hinter den Gerüchten ein Fünkchen Wahrheit stecke. Doch Fargher soll der Seite geantwortet haben, dass dies definitiv nicht stimmt und vielmehr alle wichtigen Informationen zur Wiederaufschaltung bereits am Sonntag in der Pressekonferenz erteilt wurden.

Fargher Wortlaut: „That’s not true. As mentioned in Sunday’s press conference, details of which can be found here. We will begin a phased roll out of the PSN (region by region) over the coming week.“ – Wir wollen nun nicht wieder darüber spekulieren, das man die Aussage von Fargher in Bezug auf den Zeitpunkt auch anders interpretieren kann. Denn am 3. Mai von der nächsten Woche (coming week) zu sprechen ist ihm vielleicht nur unbedachtsamerweise herausgerutscht. Denn als Ergebnis der Pressekonferenz vom Sonntag war kommuniziert worden, dass Sony das Netzwerk „innerhalb einer Woche“ Schritt für Schritt wieder anschalten wolle.

Ebenfalls als Störfeuer wahrgenommen werden die neusten Ereignisse rund um Sony Online Entertainment. Die Tochtergesellschaft, die sich um Online-Games wie EverQuest oder DC Universe Online kümmert, nahm ebenfalls ihre Server vom Netz und musste nun heute kommunizieren, dass personenbezogene Daten von über 24 Millionen Kunden entwendet wurden und darüber hinaus auch Kreditkartendaten von mehr als 10.000 Personen. Diese Aktion soll ursächlich mit derjenigen des PSN-Ausfalls zusammenhängen und laut Sony ebenfalls schon in der Zeit zwischen dem 17. und 19. April geschehen sein. Warum der Betreiber erst jetzt davon gemerkt hat – wirft weitere Fragen auf und vor allem ist diese neue Situation kein Nährboden für Hoffnung, dass das PSN termingerecht starten wird.



Sony bestätigt: PSN in Japan nicht wieder online
3,95 (79,09%) 22 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








App(s) und Produkte zum Artikel

PlayStation Network Card 50  [Guthabenkarte für deutsches PSN-Konto]Name: PlayStation Network Card 50 [Guthabenkarte für deutsches PSN-Konto]
Hersteller: Sony Computer Entertainment
Preis: 69,99 EUR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>