: 4. Mai 2011,

iMac 21,5″ Teardown: Reparaturfreundlich, CPU und GPU austauschbar

iMacGerade einmal einen Tag lang sind die neuen iMacs mit Sandy Bridge-Architektur verfügbar, bei iFixit hat man bereits das 21,5″-Modell auseinandergeschraubt. Besonders überraschend: Sowohl CPU als auch GPU sind prinzipiell austauschbar.

[singlepic id=12368 w=435]

Immerhin 7 von 10 Punkten konnte das neue iMac-Modell auf der „Reparabilitäts“-Skala erreichen, da es nur mittelmäßig schwer ist, Festplatte und optisches Laufwerk zu erreichen. Grundsätzlich ist es laut iFixit möglich, den Sandy Bridge-Prozessor auszutauschen, da sich das Logic Board mit etwas Geschick aus dem Gehäuse heben lässt – zu bedenken ist dabei, dass damit die Garantie erlischt, außerdem kann beim kompletten Ausbau das makellose Aussehen von LCD-Bildschirm und Glasabdeckung verloren gehen.

[singlepic id=12369 w=435]

Auch die GPU lässt sich prinzipiell gegen eine andere austauschen, da man die dazugehörigen Heat Sink einfach vom Logic Board lösen lässt.

Das LED-Display stammt von LG, diese Panels waren bereits beim Vorgängermodell enthalten. Die optional bestellbare SSD findet unter dem optischen Laufwerk seinen Platz.

[zum kompletten Teardown]
iMac 21,5″ Teardown: Reparaturfreundlich, CPU und GPU austauschbar
4,25 (85%) 4 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Apple arbeitet an Prototyp für Siri-Lautsprecher Berichten zufolge testet Apple derzeit einen ersten Lautsprecher-Prototypen, der mit Sensoren zur Gesichtserkennung ausgestattet ist. Genau wie bei Am...
Gerücht: Apple an Motorradhersteller Lit interessi... Nach den Gerüchten über eine mögliche Übernahme oder Partnerschaft mit McLaren gibt es nun neue Berichte, nach denen Apple am Motorradhersteller Lit M...
Deutsche Umwelthilfe droht Apple wegen Elektroschr... Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat ein Rechtsverfahren gegen Apple eingeleitet. Nach eigener Aussage weigert sich Apple, Elektroschrott zurückzunehmen...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



 3 Kommentar(e) bisher

  •  Kai (4. Mai 2011)

    Was für Schrauber und Nerds… Man muss nicht immer alles tieferlegen ;)

  •  kg (4. Mai 2011)

    @Kai nicht nur für Schrauber und Nerds – Solche Dinge wie Festplatten oder RAM austauschen ist auch für den normalen Nutzer interessant.

  •  Marcel (4. Mai 2011)

    Naja, für den RAM-Austausch braucht man den iMac aber nicht zu zerlegen oder wurde das bei den neuen Geräten geändert?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>