News & Rumors: 4. Mai 2011,

iOS 4.3.3 veröffentlicht: Verhindert auf Wunsch Standortdatenspeicherung

Apple hat heute iOS 4.3.3 für iPad 1 & 2, iPhone 4 (GSM), 3GS und iPod touch 3G & 4G heraus gebracht. Das Update kommt nicht ganz überraschend, das Changelog hingehen schon. Während bei Boy Genius Report nicht ausschließlich über „Locationgate“ geschrieben wird, kennt die Liste der Änderungen von Apple kein anderes Thema:

  • Die Größe des Zwischenspeichers wird reduziert
  • Es wird keine Sicherheitskopie des Zwischenspeichers mehr in iTunes erstellt
  • Der Zwischenspeicher wird vollständig gelöscht, sobald die Ortungsdienste abgeschaltet sind

Gemeint ist die „crowd-sourced“ Datenbank für Standortdaten, die eigentlich als Cache fungieren sollte, aber nie geleert wurde, weshalb sich daraus Bewegungsprofile erstellen ließen.

Über etwaige Änderungen, die Jailbreaker oder Unlocker in ihrem Tun behindern könnten, ist nichts bekannt, weshalb sowohl Jailbreaker, als auch Unlocker bis zur Entwarnung das Update nicht einspielen sollten.



iOS 4.3.3 veröffentlicht: Verhindert auf Wunsch Standortdatenspeicherung
3,5 (70%) 6 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>