MACNOTES

Veröffentlicht am  5.05.11, 15:15 Uhr von  kg

Nächstes iPad mit 3D-Display: Entwicklung bereits fortgeschritten?

iPad 2RCR Wireless will aus verschiedenen Quellen erfahren haben, dass Apple plant, 3D-Technologie in der nächsten iPad-Generation zu integrieren. Erste Gerüchte über 3D-taugliche iOS-Geräte gab es Anfang des Jahres bereits.

Laut RCR Wireless soll es bereits entschieden sein, dass das iPad 3 mit einer 3D-Technologie ausgestattet werden soll, die ohne zusätzliche Brille nutzbar ist. Die großen Hollywood-Filmstudios sollen bereits dabei sein, massenhaft 3D-Content passend zu Apples nächstem Produktlaunch zu veröffentlichen.

Verschiedene Patentanmeldungen weisen eindeutig darauf hin, dass Apple den Bereich der 3D-Technologie bereits in Angriff genommen wurde, unter anderem für Fernseher. Auch für den iPod touch gab es bereits erste Vermutungen, dass dieser mit 3D ausgestattet werden könnte. Apples LCD-Zulieferer soll demnach bereits begonnen haben, ohne Brille nutzbare, kleine 3D-LCD-Panels herzustellen, die für den iPod touch denkbar wären.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 5 Kommentar(e) bisher

  •  @wwwler sagte am 5. Mai 2011:

    RT @Macnotes: Nächstes iPad mit 3D-Display: Entwicklung bereits fortgeschritten? http://macnot.es/61641

  •  Jay sagte am 5. Mai 2011:

    Ein 3D Panel im iPhone 5 fänd ich klasse!
    Beim 3Ds funktioniert es ja schon erstaunlich gut, ich hoffe nur, dass die Hersteller noch die Probleme mit dem relativ kleinen Blickwinkel in den Griff bekommen.
    Zukünftig dann bitte 4 Kameras (2 back 2 Front) damit 3D-Facetime Telefonate möglich werden ;)

  •  kg sagte am 5. Mai 2011:

    @Robert das ist ja damit nicht ausgeschlossen – höhere Auflösung und 3D (egal ob per Kopftracking oder anders) kann ja trotzdem kommen.

  •  Surfer sagte am 5. Mai 2011:

    Ich kann diesen 3D Trend absolut nicht nachvollziehen und das obwohl ich sonst ein absoluter Technik Freak bin und mir sonst jeden neuen Kram direkt anschaffe. Im Kino bekomme ich Kopfschmerzen von den billigen unbequem sitzenden Brillen – vielleicht liegts auch daran, dass ich Brillenträger bin. Den 3Ds, bei dem der 3D Effekt auch ohne Brille funktionieren soll, habe ich bereits bei einem Freund ausprobieren können. Ja es ist beeindruckend, dass der 3D Effekt so gut wirkt, jedoch darf man hierbei das Gerät keinen Millimeter bewegen, ansonsten hat man (bzw. bei mir war es so) das Gefühl, dass man schielt. Bei einem portablen Spielgerät halte ich diese Technik also für völlig deplatziert. Ebenso wenig will ich daher einen 3D Effekt beim nächsten iPhone, iPod oder iPad haben. Schrecklich! :-(

  •  @apple_gob sagte am 5. Mai 2011:

    RT @Macnotes: Nächstes iPad mit 3D-Display: Entwicklung bereits fortgeschritten? http://macnot.es/61641


Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de