News & Rumors: 6. Mai 2011,

Hacker planen für Wochenende neue Attacke auf PSN

PSN
PSN - Abbildung

Hacker haben für das kommende Wochenende eine gezielte Aktion gegen das PSN angekündigt. Man habe Zugriff auf einige von Sonys Servern, wird gedroht.

PS3-Gamer und PC-Spieler freuen sich eigentlich, denn das PSN soll bald wieder online. Zumindest schreibt Sony-Präsident Howard Stringer, dass es in ein paar Tagen wieder gehen soll. Die SOE-Server unter Umständen auch.

Neue Hacker-Attacke

Eine Gruppe von nicht näher benannten Hackern hat davon gesprochen eine weitere Hacker-Attacke gegen Sony zu unternehmen, das berichten die Kollegen von cnet (engl.). Die Hacker haben den nächsten Anschlag damit begründet, dass sie Vergeltung üben wollen, für den Umgang Sonys mit dem jetzigen Datenleck auf den PSN- und SOE-Servern.

Angriff auf Website

Die Kollegen von cnet wurden von einem Beobachter des IRC-Channels, in dem die Hacker regelmäßig verkehren, darüber in Kenntnis gesetzt, dass ein dritter großer Angriff für dieses Wochenende auf Sonys Website geplant sei. Es sei angedacht, Teile der Daten, die man erbeutet, oder sogar alle Informationen, danach frei zugänglich im Internet zu veröffentlichen. Dazu zählen neben Kundennamen und Adressen auch Kreditkarten-Informationen. Die Hacker behaupten, auch zum jetzigen Zeitpunkt Zugriff auf einige von Sonys Servern zu haben.

Sony tappt im Dunkeln

Sony selbst plant allerdings das PSN in den nächsten Tagen wieder online zu nehmen, tappt derweil aber bei der Untersuchung der Hacker-Attacken im Dunkeln. Man arbeitet zwar mit Strafverfolgungsbehördern in den USA zusammen und hat auch prominente Hilfe vom FBI und einigen Sicherheitsfirmen, doch bislang jedenfalls wurden keine Hinweise veröffentlicht, dass man in dieser Sache Fortschritte erzielt habe. Kazuo Hirai hatte gegenüber dem US-Kongress schriftlich erklärt, dass man Vermutungen hegt, die Gruppe Anonymous könnte dafür verantwortlich sein. Auf den Servern soll sich eine Datei mit dem Namen „Anonymous“ befunden haben. Die allerdings wies auch vor ein paar erneut die Vorwürfe von sich, weil man keinen Kreditkarten-Raub unterstütze. Da die Gruppe allerdings dezentral organisiert ist und Mitglieder auf der ganzen Welt sich dieser Bewegung zugehörig fühlen, ähnlich wie bei Wikileaks z. B., könnten diese eigenmächtig gehandelt haben.



Hacker planen für Wochenende neue Attacke auf PSN
3,72 (74,4%) 25 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








App(s) und Produkte zum Artikel

PlayStation Network Card 20  [Guthabenkarte für deutsches PSN-Konto]Name: PlayStation Network Card 20 [Guthabenkarte für deutsches PSN-Konto]
Hersteller: Sony Computer Entertainment
Preis: 31,31 EUR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>