News & Rumors: 9. Mai 2011,

Steam – Chart-Track fordert Offenlegung der Verkaufszahlen und wirft Valve Rückständigkeit vor

Die Forderung scheint nicht neu zu sein. Nun hat das Unternehmen Chart-Track von der Downloadplattform Steam gefordert, die Verkaufszahlen offen zu legen und den Weg in das 21te Jahrhundert zu beschreiten.

Das britische Branchen-Magazin MCV (engl.) berichtet über die Forderungen von Chart-Track, Steam möge seine Verkaufszahlen offenlegen. Im April soll Jason Holtman von Steam dem Magazin gegenüber gesagt haben, dass er die Idee von „Charts“ nicht mehr zeitgemäß findet, und Firmen nicht mehr so dringend wissen müssten, wie viel die Konkurrenz verkauft hat.

Das sieht die Firma Chart-Track in Person von John Pinder allerdings anders. Dieser stellt die rhetorische Frage, ob Steam tatsächlich für einen Rückschritt in die 90er Jahre Partei ergreife? Einer Zeit wohl, in der die größten Händler ihre Verkaufszahlen nicht herausrückten, sondern lediglich den Firmen selbst mitteilten.

Chart-Track beruft sich auf die jahrelange Erfahrung mit den Kunden, die froh darüber sind, Vergleiche anstellen zu können und den Erfolg ihrer und der Titel der Konkurrenz messbar zu verfolgen. Entsprechend bezeichnet Pinder den gegenseitigen Austausch von Information als zeitgemäß und Steams Verhalten als rückständig und isolierend. Pinder mahnt Jason Holtman von Steam an, sich doch dem 21. Jahrhundert anzuschließen.



Steam – Chart-Track fordert Offenlegung der Verkaufszahlen und wirft Valve Rückständigkeit vor
3,95 (79,09%) 22 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>