News & Rumors: 10. Mai 2011,

Microsoft veröffentlicht Windows Azure Toolkits für iOS

Windows AzureMicrosoft hat Toolkits zur Erstellung von iPhone- und iPad-Apps, die auf dem eigenen Cloud-Dienst Windows Azure basieren, vorgestellt. Ebenfalls verfügbar sind sie für Windows Phone 7. Für Android wurde eine Portierung angekündigt, sie soll nächsten Monat veröffentlicht werden.

In einem Weblog-Eintrag kündigt Microsoft die Verfügbarkeit des Windows Azur-Toolkits für iOS und WP7 an. Damit einhergehend beschreiben die Redmonder, was an der Technologie so besonders sei: Demnach sei es möglich, von den Cloud-Diensten Microsofts Gebrauch zu machen und entsprechende Apps mit wenig Aufwand auf vielen Geräten verfügbar zu machen.

Werbung

Entwickler brauchen sich dabei keine Gedanken um die IDE zu machen: Microsoft verspricht, dass sich Apps wie gewohnt in Xcode mit Objective-C entwickeln lassen. Ziel der Veröffentlichung sei es lediglich, es zu vereinfachen, Apps für Windows Azure auf unterschiedlichen Plattformen bereitzustellen.

Wer an dem Windows Azure-Toolkit für iOS interessiert ist, wird bei Github fündig: Bibliotheken, Beispiele, Dokumentation.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  XPert (10. Mai 2011)

    Wohooo


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>