News & Rumors: 11. Mai 2011,

GT Academy – Deutschland- und Österreichfinale von GT5-Fahrern fand in Salzburg statt

Im Hangar-7 in Salzburg fand vor Kurzem das Deutschland- und Österreichfinale der GT Academy 2011 statt. Die besten Gran-Turismo-5-Spieler aus Deutschland und Österreich werden Mitte Juni in Silverstone die Möglichkeit haben, sich mit den besten GT-Spielern aus Europa zu messen. Dem Gewinner winkt die Teilnahme am 24-Stunden Rennen Anfang 2012 in Dubai.

Im Rahmen der diesjährigen GT Academy 2011 fand das Finale der besten deutschen und östereichsichen Gran-Turismo-Fahrer in Salzburg statt. In der Online-Competition von Nissan und Sony PlayStation kämpften 16 Deutsche und 5 Österreicher von insgesamt 13.000 Teilnehmern um den Titel des besten Nachwuchsrennfahrers der Gran-Turismo-5-Reihe auf der Playstation 3.

Der 32-jährige Sascha Meyenborg (PSN-ID: mborg10) aus der Nähe von München, konnte Alexander Welcke (PSN-ID: porschebiturbo) aus Hessen und Stefan Jahr (PSN-ID: SK_Kenny) auf die Plätze 2 und 3 verweisen. Neben virtuellen Rennen, mussten sich die Fahrer auch in echten Rennen am Steuer eines Nissan 370Z auf der Strecke messen. Der Zweitplatzierte Alexander Welcke und Sieger Sascha Meyenborg müssen sich Mitte Juni im Rahmen eines sechstägigen Race-Camps im englischen Silverstone mit den besten Gran-Turismo-Spielern aus 10 Teilnehmerländern europaweit messen. Der siegreiche Fahrer auf der legendären Rennstrecke darf in einem Nissan 370Z GT4 beim renommierten
24-Stunden-Rennen in Dubai Anfang 2012 antreten.

Der spanische Sieger der GT Academy 2008 – Lucas Ordoñez – konnte 2009 beim GT4-Europacup den zweiten Platz und im Folgejahr Platz 4 erreichen. Der Franzose Jordan Tresson, der 2010 die GT Academy für sich entschieden hat, konnte 2010 ebenfalls auf Platz 4 in der GT4-Serie fahren.

Die Gran Turismo-Academy teilt sich in 5 Phasen: In der ersten Phase müssen Teilenehmer, nachdem sie sich unter granturismo.com registriert haben, auf virtuellen Rennstrecken in einem Zeitrennen versuchen, eine gute Zeit herauszufahren. Die 20 Teilnehmer mit den besten Online-Rundenzeiten (sowie bis zu vier Wildcard-Teilnehmer) qualifizieren sich für
die regionale Endrunde. Die beiden besten Fahrer aus den regionalen Endrunden dürfen auf der Rennstrecke in Silverstone am Rennfahrertraining des Rennlagers der GT Academy teilnehmen und verschiedene Nissan-Modelle testen sowie ihre Fitness und mentalen Fähigkeiten trainieren. Auf den Gesamtsieger 2011 wartet ein intensives Fahr- und Rennprogramm, um sich auf den Erwerb einer internationalen Rennlizenz vorzubereiten. In der letzten Phase der GT Academy darf der Sieger mit Unterstützung eines Rennfahrerteams und dem GT4-Auto Nissan 370Z am internationalen 24-Stunden Rennen von Dubai teilnehmen.



GT Academy – Deutschland- und Österreichfinale von GT5-Fahrern fand in Salzburg statt
3,93 (78,67%) 15 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>