News & Rumors: 12. Mai 2011,

Intel Friday Night Game – Nächster Halt – München – 13. Mai 2011

Das nächste (und mittlerweile dritte) Intel Friday Night Game wird am kommenden Freitag in der Münchenener TonHalle stattfinden. Die besten eSportler kämpfen dort in den Disziplinen StarCraft 2 und Counter-Strike 1.6 um den Einzug ins Finale der diesjährigen ESL Pro Series Summer Season.

Nach einem Halt Ende April in der Berliner C-Halle, wird das dritte Intel Friday Night Game dieser ESL Pro Series Summer Season am Freitag in der Münchener TonHalle stattfinden. Die besten Starcraft 2– und Counter-Strike-1.6-Spieler kämpfen in München um den Einzug in die ESL Pro
Series Finals, die im Juni im Kölner Gürzenich stattfinden werden.

Nachdem das Münchener Team von TBH.eSports bereits im Vorfeld ausgeschieden ist, werden die eSportler von mousesports um 18:15 Uhr in der Disziplin Counter Strike 1.6 gegen Hardware4u antreten. Die Starcraft 2-Partie zwischen Giacomo ‚Socke‘ Thüs und Lukas ‚Delphi‘ Hilgers wird im Anschluss daran ab 20:30 Uhr stattfinden. Mit der Partie Team Alternate gegen ESC Gaming (ebenfalls in Counter Strike 1.6) endet das dritte Intel Friday Night Game dieser Saison.

Auch in München wird das Event von einem Rahmenprogramm begleitet. In einer Freegaming Area können interessierte Spieler erste Einblicke in den Teamshooter Brink und den neuesten Teil des Need for Speed-Franchise Shift 2: Unleashed werfen. Auch Flashpoint: Red River steht den Fans zum Testen zur Verfügung. Der ehemalige Profispieler Dennis
Gehlen wird via Web-Sender ESL TV von den Intel Friday Night Games in München berichten.



Intel Friday Night Game – Nächster Halt – München – 13. Mai 2011
4 (80%) 9 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>