News & Rumors: 12. Mai 2011,

Möglicherweise Lieferengpässe bei iPhone und iPad im zweiten Quartal

iPhoneWie ein Branchendienst berichtet, könnte das zweite Quartal 2011 schwach für Apple ausfallen: Angeblich gebe es Probleme bei Material und Arbeitskräften, weshalb sich Lieferungen von iPad 2 und iPhone 4 verzögern könnten.

Dies jedenfalls berichtet DigiTimes. Demnach soll es zu einem Engpass bei Materialien und Arbeitskräften beim chinesischen Foxconn-Werk in Chengdu kommen. Foxconn selbst wollte sich zu diesem Vorwurf nicht äußern. Inwiefern das iPad 2 tatsächlich betroffen ist, ist ohnehin fraglich, denn der Großteil der Produktion des aktuellen Apple-Tablets stammt vom Foxconn-Werk in Shenzen.

Werbung

Ein anderer Bericht, der ebenfalls von DigiTimes stammt, sagt, dass das Erdbeben in Japan und die damit verbundene Instabilität des Stromnetzes Gründe dafür sein könnten. Es ist bereits bekannt, dass Hersteller von Mobiltelefonen wie Apple, Motorola und HTC versuchen, ihre Lieferungen zu sichern. Daraus könnte die Verschiebung des iPhone 5 resultieren, das vermutlich nicht wie gewohnt im Sommer, sondern wahrscheinlich erst im September zusammen mit den neuen iPod-Generationen erscheint.

[via 9to5mac]

Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  Jan-Niklas (12. Mai 2011)

    Hi,

    ihr meint sicherlich das 3. Quartal, oder? Weil Apple schon die Quartalszahlen des am 26. März endenden 2. Quartals bekanntgegeben hat (steht so auf apple.de unter „Hot News“).

    Oder irre ich mich jetzt / reden wir von verschiedenen Dingen?


Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>