News & Rumors: 12. Mai 2011,

Portal 2 – Valve veröffentlicht Authoring-Tools für den PC, zum Levelbau und Modding

Valve hat aktuell kostenlos ein Set von Hilfsmitteln für sein First-Person-Puzzle Portal 2 veröffentlicht. Besitzer der PC-Version finden die Authoring Tools in der Steam-App unter der Rubrik Tools.

Portal 2 wird demnächst wahrscheinlich überschwemmt von so genanntem „User generated Content“. Denn Entwickler Valve hat für das First-Person-Puzzle die Authoring Tools veröffentlicht. Zu finden sind diese in der Rubrik Tools in der Steam-Applikation. Man wird darüber auf alle Level-Elemente des Spiels zugreifen, sei es aus dem Singleplayer oder dem Multiplayer. Außerdem habt ihr damit Zugriff auf die Skins der Charaktere, die Sound-Effekte, die Musik und die 3D-Modelle.

Es ist in der Vergangenheit nicht selten geschehen, dass Nutzer sogar mehr oder weniger komplett neue Spielideen mit Hilfe solcher Tools ausgearbeitet haben. Aus einigen „Mods“ sind später sogar echte Games geworden. Valve integriert auch eine aktualisierte Fassung des Tools Faceposer, mit dem sich Gesichter der Figuren animieren lassen. Darüber hinaus gibt es natürlich auch Anschauungsmaterial in Form von Beispiel-Maps. Außerdem enthalten sind Tools, um über die Kommando-Zeile Inhalte zu kompilieren, vielleicht um damit eigenständige Demos der selbsterstellten Level zu generieren.

Last but not least hatten wir vor Kurzem ja auch über ein schon bald erscheinendes, kostenloses Add-on für Portal 2 berichtet, das unter anderem Leaderboards mitbringt und neue Test-Katakomben bieten wird.



Portal 2 – Valve veröffentlicht Authoring-Tools für den PC, zum Levelbau und Modding
3,81 (76,19%) 21 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>