News & Rumors: 18. Mai 2011,

Intel ISEF 2011: Schüler aus Kalifornien gewinnen mit neuartiger Krebstherapie

Intel
Intel - Logo

Mit Forschungen zum Thema Krebstherapie auf der Basis von Zinn haben Matthew Feddersen und Blake Marggraff aus Kalifornien die diesjährige Intel ISEF 2011 gewonnen. Die größte internationale Wissenschaftsmesse für Schüler wird seit 1950 veranstaltet und soll innovative Projekte von Nachwuchsforschern auszeichnen sowie herausragende Leistungen der Schüler mit Stipendien und weiteren Preisen belohnen.

Am 13. Mai ist die diesjährige Intel ISEF 2011 – die weltweit größte internationale Wissenschaftsmesse für Schüler – zuende gegangen. Über 1.500 Schüler und Schülerinnen aus 65 Ländern konnten sich im Vorfeld qualifizieren und durften ihre Forschungsprojekte auf der Intel ISEF präsentieren.

Tumor-Therapie

Sieger des mit 75.000 US-Dollar dotierten Gordon E. Moore Award der Intel Foundation wurden die beiden kalifornischen Schüler Matthew Feddersen und Blake Marggraff mit ihrem Forschungsvorhaben, Krebstherapien auf der Basis von Zinn zu entwickeln. Wenn dem Tumor vor der Bestrahlung Zinn zugesetzt wird, soll die folgende Behandlung effektiver und weniger kostenaufwändig verlaufen, verspricht das Projekt.

Den zweiten Platz konnten sich drei Schüler aus Thailand sichern, die Gelatine aus Fischschuppen als umweltfreundliche Verpackung von Lebensmitteln entdeckt haben. Taylor Wilson aus Nevada konnte mit seinem Forschungsprojekt – einer Art Frühwarnsystem für Atomterrorismus den dritten Platz erlangen. Der zweite und dritte Platz ist jeweils mit dem Stipendium „Young Scientist Award“ und 50.000 US-Dollar dotiert.

Der deutsche Teilnehmer und jugend forscht-Gewinner Jan Käberich durfte gleich zwei Preise mit nach Hause nehmen. Für sein Projekt, einem Roboter das Balancieren auf sich bewegenden Bällen beizubringen, wurde er sowohl mit dem zweiten Platz des Grand Award, Engineering (Electrical and Mechanical) ausgezeichnet, als auch mit dem ersten Platz der China Association for Science and Technology (CAST).

Die Intel International Science and Engineering Fair (kurz: ISEF) wird seit 1950 von der Non-Profit Organisation „Society for Science & the Public“ veranstaltet. Seit 1997 unterstützt Intel die ISEF im Rahmen der Intel Bildungsinitiative als Titelsponsor, mit dem Ziel, den Nachwuchs im naturwissenschaftlichen und technischen Bereich zu fördern.



Intel ISEF 2011: Schüler aus Kalifornien gewinnen mit neuartiger Krebstherapie
3,6 (72%) 5 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>