News & Rumors: 18. Mai 2011,

Kultur gut stärken – EA unterstützt Aktionstag zur Förderung der kulturellen Vielfalt

Anlässlich des UNESCO-Welttages zur kulturellen Vielfalt unterstützt Electronic Arts den Aktionstag Kultur gut stärken und will gemeinsam mit Partnern gegen den Kulturabbau vorgehen.

Zum Schutz und zur Förderung der kulturellen Vielfalt wird EA den bundesweiten Aktionstag „Kultur gut stärken“ unterstützen. Der vom Deutschen Kulturamt in Zusammenarbeit mit der
Kulturstiftung des Bundes ins Leben gerufene Tag, soll am 21. Mai – anlässlich des UNESCO-Welttages – stattfinden und ein Zeichen gegen den Kulturabbau setzen.

Vom 16. bis 21. Mai können Interessenten ihre Meinung zum Thema Videospielkultur mit einbringen und begründen, warum Videospiele die Kultur stärken. Die Meinungen, die über verschiedene Kanäle abgegeben werden können, werden online gesammelt und können von interessierten Webseiten- und Blog-Betreibern auf ihren Seiten veröffentlicht werden.

Olaf
Zimmermann, Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates, über das Zusammenspiel Computerspiele – Kultur: „Computerspiele
haben sich längst als Kulturgut etabliert. Diese verhältnismäßig junge
kulturelle Ausdrucksform ist eine Bereicherung für die kulturelle Vielfalt in
unserem Land. Ich freue mich sehr, dass der Aktionstag ‚Kultur gut stärken‘ auch von der Computerspieleindustrie in dieser sehr zeitgemäßen Art und Weise
unterstützt wird.“

Stimmen zum Thema können auf dem EA Blog unter http://spielkultur.ea.de oder auf
EA-Facebook-Fanseiten (http://www.facebook.com/easportsfussball,
http://www.facebook.com/dieSims) abgegeben werden.



Kultur gut stärken – EA unterstützt Aktionstag zur Förderung der kulturellen Vielfalt
4 (80%) 22 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>