MACNOTES

Veröffentlicht am  19.05.11, 12:37 Uhr von  Stefan Keller

Apple Store 2.0: Erneuerung des Einkaufserlebnisses in Apple Retail Stores

Apple StoreApple plant offensichtlich eine tief gehende Umgestaltung der Apple Stores. Intern läuft das Projekt unter der Bezeichnung “Apple Store 2.0″ und soll von Steve Jobs und Jony Ive angeführt werden. Erste Details dazu wurden nun 9to5mac zugespielt.

9to5mac wurden erste Informationen zugespielt, die Details nennen, was Apple mit der Umgestaltung der Apple Stores plant. Ein großer Punkt auf der Liste sind die persönlichen Setups, bei denen beispielsweise ein iPad direkt nach dem Kauf eingerichtet wird, damit es beim Verlassen des Apple Stores startklar ist. Dies soll noch weiter ausgebaut werden: In speziellen Bereichen sollen nun “Startup Sessions” durchgeführt werden und noch interaktiver sein als bisher. Apropos interaktiv: Während bisher neben jedem Mac ein Schild stand, das Details zum Gerät offenbart, wird das in Zukunft mit iPads ersetzt, die noch weitere Informationen liefern sollen.

Von den Änderungen im Laden einmal abgesehen, soll es eine weitere Neuigkeit geben: Eine iOS-App, die vielleicht am Sonntag veröffentlicht wird und das Einkaufserlebnis ebenfalls verbessern soll. Sie soll wissen, wo sich der Kunde im Apple Store aufhält, Informationen liefern und sogar einen Angestellten zu ihm bitten, wenn er das wünscht.

Wie 9to5mac berichtet, haben weitere Quellen bestätigt, dass Apple Stores Kisten geliefert bekommen haben, die nur durch den Visual Manager zu öffnen sind. Was drin ist, ist aber reine Spekulation; hier geht die Meinung der Quellen auseinander.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de