MACNOTES

Veröffentlicht am  23.05.11, 7:44 Uhr von  

Macs verkaufen sich hervorragend in Unternehmen, QuickPix derzeit gratis & Updates: Notizen vom 23.5

NotizenMacs verkaufen sich hervorragend in Unternehmen
Apple legt im Business-Umfeld zu: Laut Auswertung vom Needham & Company-Analyst Charlie Wolf beläuft sich der derzeitige Wachstum bei Mac-Verkäufen im Business-Markt auf rund 66%. Vor allem sehr große Unternehmen (94% Zuwachs) und sehr kleine Unternehmen (90% Zuwachs) kaufen nun überdurchschnittlich häufig Macs statt anderer Systeme. Insgesamt, so Wolf, wuchs der Business-Markt derzeit dagegen nur um moderate 4,5%. Als in anderen Jahren zuvor Apple starkt im Marktanteil zugewann, waren die Zahlen der Unternehmens-Nutzer stagnierend. Nun zeigt sich auch in diesem Umfeld der deutliche Trend. Die Zahlen stammen aus den letzten Quartalsergebnissen. [via Apple Insider]

QuickPix derzeit gratis
Die iPhone-Foto-App QuickPix* ist derzeit kostenlos zu haben. Die Aktion läuft nur eine beschränkte Zeit, solang sind alle Features der App komplett kostenlos, es gibt auch keine In-App-Purchases. Die App bringt zahlreiche Features zur Kamera-App, wie einen Focus – und Exposure-Lock, Pinch to Zoom und ein einblendbarer Gitter zur besseren Ausrichtung der Motive.

MUPromo MenuEverywhere 1.8.6
Heute gibt es bei MacUpdate das Tool MenuEverywhere 1.8.6* mit rund 50% Rabatt für nur $7,95. MenuEverywhere bringt die Menübar je nach Einstellung in jedes Programmfenster, als Bar oder Pop-up, außerdem gibt es eine Option, um die Menubar auch klassisch oben auf einen Zweitmonitor zu bringen. Download Trial (4 MB).

Software-Updates
Fehlerbehebungen für Pod to Mac 4.1.1, für das Konvertertool iFFmpeg 2.1.2, für den Sport-Geotracker TrailRunner 3.3.617, für das Fototool PhotoEnhancer Core 2.1* und für den Twitter-Client YoruFukurou 2.50. Der Portable Firefox 4.0.1 r4.1 steht zum Download bereit. HoudahSpot 3.3.1 kommt mit einer neuen File path bar.

*Affiliate

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 3 Kommentar(e) bisher

  •  Robert sagte am 23. Mai 2011:

    Mit den Verkauf in Unternehmen wird bald Schluss sein. Es sind nun gleich mehrere Trojaner aufgetaucht und seit dem Apple so erfolgreich ist, bietet es eine hervorragende basis um die sehr Ahnungslosen Mac Kunden auszubeuten. Dazu kommt das OsX sehr löchrig ist.
    Wie wir Apple kenne werden sie das Problem aber erstmal abstreiten..

    Antworten 
  •  Thomas sagte am 23. Mai 2011:

    Die prozentualen Steigerungen lassen den Schluss, den die Überschrift beschreibt, nicht zu.
    Wenn man von einer sehr geringen Basis ausgeht, sind 90% absolut gesehen immer noch nicht unbedingt viel (Wenn man im Jahr x 100 Stück verkauft, sind es danach 190 Stück – zum Beispiel).
    Wenn man stückzahlmäßig bisher nur wenig verkauft hat, lassen sich natürlich leicht 90%-ige Zuwachsraten erzielen. Wer dagegen den Markt beherrscht, kann naturgemäß solche Zuwachsraten nicht erzielen.

    Antworten 
  •  @superglide sagte am 23. Mai 2011:

    RT @Macnotes: Macs verkaufen sich hervorragend in Unternehmen, QuickPix derzeit gratis & Updates: Notizen vom 23.5 http://macnot.es/62204

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de