News & Rumors: 25. Mai 2011,

Dungeons and Dragons: Daggerdale – Release von Hack-and-Slay-RPG als Downloadgame für Xbox 360

Mit Dungeons and Dragons: Daggerdale steht ab sofort das neue Action-Rollenspiel von Atari und Bedlam Games via Xbox LIVE Arcade für die Xbox 360 zur Verfügung. Einen passenden Launch-Trailer gibt es außerdem.

In Dungeons & Dragons Daggerdale, dem neuen Hack-and-Slay-Titel von Atari und Bedlam Games, müssen Spieler auf Geheiß eines mysteriösen Magiers ihre Heimat vor dem Zhentarim-Kleriker Rezlus schützen. Dieser versucht die Macht des Schwarzen Lords Bane auf
Daggerdale sowie das Gebiet von Daggerfalls loszulassen. Um die Ordnung im Nentir-Tal wiederherzustellen, müssen die Geheimnisse der Minen von Tethyamar entschlüsselt werden, um so die Möglichkeit zu bekommen, der Zhentarim-Macht Rezlus im persönlichen Kampf gegenüberzutreten.

Neben menschlichen Kämpfern und einer elfischen Schurkin, stehen auch der Halbling-Zauberer und der Zwergen-Kleriker sowie eine große Anzahl verschiedener Waffen, Fähigkeiten und Kräfte zur Verfügung. Je weitere die Charaktere in den Leveln aufsteigen, desto mehr Fertigkeiten können sie erlangen und desto eher steht ihnen der Zugriff auf dreistufige Kräfte zur Verfügung. Neben dem Einzelspieler-Modus kann das Action-Rollenspiel auch im Koop-Modus mit bis zu vier Spielern bestritten werden.

Dungeons & Dragons: Daggerdale steht ab sofort für 1200 MS-Punkte via Xbox LIVE Arcade für die Xbox 360 zur Verfügung. Den passenden Launch-Trailer findet ihr im Anhang.



Dungeons and Dragons: Daggerdale – Release von Hack-and-Slay-RPG als Downloadgame für Xbox 360
4 (80%) 3 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>