News & Rumors: 25. Mai 2011,

Hype: HTML5-Authoring-Tool für einfaches Erstellen von HTML5-Animationen

AirportZwei ehemalige Apple-Entwickler haben mit „Hype“ ein HTML5-Authoring-Tool veröffentlicht, mit dem sich schnell und einfach Animationen für das Web herstellen lassen, die Flash-unabhängig funktionieren.

Jonathan Deutsch, ehemaliger Entwickler für das Mail.app-Backend und jetzt Mitgründer von Hype, erklärt den Gedanken hinter dem Tool: „An einem Punkt nach einer Reise nach Europa wollte ich eine Foto-Website erstellen, die so hübsch wie ein anständig gebundenes Fotoalbum aussieht und einige tolle Effekte nutzt. Das alles händisch mir HTML5 zu coden wäre ein Albtraum gewesen. Da musste es einen besseren Weg geben, und das war der Moment, in dem die Idee für Hype geboren wurde.

Werbung

[singlepic id=12478 w=435]

Der Editor von Hype wird unterstützt von WebKit, alles was man in Hype zusammenstellt wird in einem WebKit-nutzenden Browser genau so dargestellt. Mit zusätzlichen Tools lässt sich die Anordnung und Größe der Elemente exakt anpassen. Exportiert wird der Inhalt in einer Directory, die alle Ressourcen sowie die JavaScript-Elemente enthält.

Deutsch merkte in dem Interview an, dass die Verbreitung von HTML5 sowie die JavaScript-Optimierungen mit der Arbeit in direkter Verbindung stehen, die Apple in WebKit investiert hat. „Es ist toll, HTML5 als neue Plattform zu sehen, und Apple gebührt ein großer Teil der Ehre.

Hype kostet derzeit 23,99€ (Affiliate), dies ist allerdings nur ein Einführungspreis, der mittelfristig wieder erhöht wird.

[via StartupFoundry]

Zuletzt kommentiert



 3 Kommentar(e) bisher

  •  XPert (25. Mai 2011)

    Na das wäre doch mal ein Anlass auch auf dieser HP auf Flash zu verzichten.. Habe das mittlerweile auf dem Mac meistens deaktiviert, browsen geht schneller und außer Werbung verliert man nicht viel..

  •  kr (25. Mai 2011)

    Hab’s mal geladen, der erste Eindruck ist nicht schlecht. Ansonsten mal sehn wie es sich auf Dauer so entwickelt.

  •  rmf (26. Mai 2011)

    Leider noch unbrauchbar. Man scheitert schon an einfachster Textformatierung. Mir ist nicht klar, warum das Ding überall so viel Vorschusslorbeeren erntet. Die Idee und der Ansatz sind gut. Vermutlich wird das auch noch …


Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>