MACNOTES

Veröffentlicht am  27.05.11, 11:07 Uhr von  Stefan Keller

Skype: Vereinzelte Probleme beim Verbinden: Absturz von Skype – hier ist die Lösung

SkypeSkype-Benutzer, vor allem unter Windows, haben seit gestern vereinzelt Probleme, sich beim Messenger anzumelden. Das Programm stürzt stattdessen einfach ab. Skype hat dafür nun eine manuelle und eine automatische Lösung. Potenziell betroffen sind alle Versionen, auch wenn akute Fälle bislang nur von der Windows-Version bekannt sind.

Mit einer “Access Violation” verabschiedet sich Skype auf “vereinzelten” Windows-Maschinen, wie es offiziell heißt. Tendenziell betroffen könnten auch die beiden anderen Versionen für Mac und Linux sein, aber akute Fälle wurden davon bisher nicht bekannt. Eine Datei namens shared.xml, die es auf allen drei Desktop-Plattformen gibt, ist der Auslöser des Absturzes. Sie kann laut Skype aber gefahrlos gelöscht werden; beim nächsten Start von Skype wird sie neu erstellt.

Um das Problem zu lösen, stehen für Windows zweierlei Wege zur Verfügung: Entweder das Problem manuell beheben, oder auf die neuste Version umsteigen, die diesen Fehler nicht mehr beinhaltet. Wer eher auf Basteln steht, kann die ursächliche Datei aber auch selbst löschen – falls es auf anderen Plattformen zu gleichartigen Problemen kommt, wäre der folgende Weg ebenfalls einen Versuch wert.
 

Windows

Zunächst einmal sollte Skype beendet werden, falls es noch läuft. Unter Windows ist die Datei versteckt, weshalb zunächst sicher gestellt werden sollte, dass versteckte Dateien angezeigt werden. Dies kann man in den Ordneroptionen des Windows-Explorers einstellen. Anschließend ist die Datei ausfindig zu machen und zu löschen. Dafür mit der Tastenkombination [Win]+[R] den Ausführen-Dialog öffnen und in die Kommandozeile Folgendes hineinschreiben:
%appdata%\skype
Es sollte hier eine Datei “shared.xml” oder nur “shared” geben (wenn Dateierweiterungen bekannter Dateitypen ausgeblendet werden). Diese kommt in den Papierkorb. Anschließend kann Skype wieder gestartet werden und sollte danach wieder wie vorher funktionieren.
 

Mac

Auf dem Mac liegt die Datei im Ordner
~/Library/Application Support/Skype
Der schnellste Weg dort hin ist über ein Finder-Fenster, in dem im Menü “Gehe zu” “Benutzerordner” ausgewählt wird und anschließend per Doppelklick in “Library”, “Application Support” und “Skype” gewechselt wird. Auch hier gilt es die shared.xml zu löschen und Skype neu zu starten. Wer sich mit dem Terminal umzugehen traut, kann den Vorgang beschleunigen, indem er folgenden Befehl absetzt:
rm ~/Library/Application\ Support/Skype/shared.xml
(Der Backslash vor dem Leerzeichen wird benötigt.)
 

Linux

Unter Linux funktioniert das Ganze ähnlich wie unter Mac OS X, die shared.xml liegt in
~/.Skype
Der Ordner “.Skype” ist versteckt, worauf ggf. geachtet werden sollte, wenn man die shared.xml mit einem Dateimanager löschen will. Schneller geht es auch hier mit einem Terminal, bei dem der folgende Aufruf den Job tut:
rm ~/.Skype/shared.xml

[via Skype Heartbeat, 2]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 4 Kommentar(e) bisher

  •  stk sagte am 27. Mai 2011:

    Shift+Alt+7
    Oder Kopieren und Einfügen (die ganze Zeile) :)

    Antworten 
  •  @FailNerd sagte am 27. Mai 2011:

    RT @Macnotes: Skype: Vereinzelte Probleme beim Verbinden: Absturz von Skype – hier ist die Lösung http://macnot.es/62466

    Antworten 
  •  @Mokabaer sagte am 27. Mai 2011:

    RT @Macnotes: Skype: Vereinzelte Probleme beim Verbinden: Absturz von Skype – hier ist die Lösung http://macnot.es/62466

    Antworten 
  •  fp sagte am 27. Mai 2011:

    DANKE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Ich dachte schon es sei was mit meinem Mac-Book. Tausend Dank. Wieder Kontakt zur Außenwelt! Yippie.

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de