MACNOTES

Veröffentlicht am  6.06.11, 12:14 Uhr von  Stefan Keller

Erstes iOS 5-Foto – wahrscheinlich aber Fake

iOSAm heutigen Montag wird die World Wide Developers Conference (WWDC) beginnen, auf der Steve Jobs unter anderem iOS 5 vorstellen wird. Was gibt es da Spannenderes, als vorab einen ersten Blick aufs User-Interface zu erhaschen? TechCrunch hat ein Foto im Angebot, das die neuen Benachrichtigungen zeigen soll, aber vermutlich ein (gut gemachter) Fake ist.

Bei TechCrunch ist ein Foto aufgetaucht, das sich selbst nicht als Mock-Up bezeichnet. Dennoch ist höchst fragwürdig, ob es sich tatsächlich um den Schnappschuss eines iPhones mit iOS 5 handelt.

Viel ist ja nicht gerade über iOS 5 bekannt, das heute im Rahmen der WWDC von Steve Jobs vorgestellt wird. Allerdings wird es mindestens auf eine Twitter-Integration und überarbeitete Benachrichtigungen hinauslaufen.

[singlepic id=12547 w=435]

Auf dem Bild ist ironischerweise beides zu sehen: Eine offensichtliche Integration von Twitter sowie eine neue Form der Benachrichtigung, in diesem Fall über zwei neue Erwähnungen. Nicht einmal TechCrunch selbst wagt sich ein definitives Urteil darüber zu bilden, ob es sich bei dem Foto um ein echtes iPhone mit iOS 5 handelt oder um einen Fake.

Wer genau hinsieht, erkennt jedoch einige Ungereimtheiten auf dem Bild. Da wäre die Kamera-App, die ein komplett schwarzes Icon bekommen hat und die Leiste mit den Benachrichtigungen an sich. Das schwarze Icon der Kamera-App ist schon suspekt, was Apple aber mit sehr großer Wahrscheinlichkeit nicht passieren würde, sind die unterschiedlichen Schriftarten. Während iOS systemweit die Schriftart Helvetica nutzt, wird für die “2 Mentions” Apples Hausschrift Myriad Pro von Adobe verwendet, die bei normalen Mac OS X-Installationen (und damit auch bei iOS) nicht einmal mitgeliefert wird. Das könnte sich natürlich in Zukunft auch ändern, aber Apple würde mit ziemlicher Sicherheit weiter daran festhalten, für ein konsistentes Erscheinungsbild zu sorgen.

Unabhängig von der Überlegung, ob das Bild nun original so entstanden ist, oder ob nachgeholfen wurde: Sollte es zu derlei Benachrichtigungen kommen, wäre dies sicher zu begrüßen. Die Zeile unterhalb der Titelzeile wird bereits für Telefonate im Hintergrund und für Tethering genutzt. Wenn auf eine solche Weise noch Benachrichtigungen angezeigt würden, wäre das ein weiterer Schritt hin in Richtung gleichmäßiges Auftreten – und würde bei guter Sichtbarkeit den Fokus nicht gar so sehr von anderen Tätigkeiten ablenken, wie Push-Notifications es derzeit tun.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 7 Kommentar(e) bisher

  •  JFK23 sagte am 6. Juni 2011:

    was bringt das getwittere?! warum sollte das so tief implementiert sein…versteh ich nicht

    Antworten 
  •  stk sagte am 6. Juni 2011:

    In gewisser Weise bringt es ähnlich viel (oder wenig) wie E-Mails – dass man eben erreichbar ist. Ich nehme aber an, dass man es nicht nutzen muss, wenn man es nicht möchte.

    @XPert
    Das ist richtig, aber ich denke, dass so ein sichtbares, aber nicht aufdringliches Feld genau richtig ist für derlei Benachrichtigungen. Während es beim Tethern oder Telefonieren durchaus interessant ist, ob die Verbindung noch steht, sind diese Informationen nicht “lebensnotwendig”.

    Antworten 
  •  stk sagte am 6. Juni 2011:

    @kg
    Dann fände ich aber son Mini-Icon wie bei Twitter s. Foto günstiger. Da das ja wahrscheinlich zusätzlich zu den Push-Benachrichtigungen kommt, muss es ohnehin neu implementiert werden…

    Antworten 
  •  Krest sagte am 6. Juni 2011:

    Das Kamera-Icon ist nicht schwarz, sondern dunkelgrau mit schwarzer Linse. Ähnlich wie bei Camera+. Warum sollte Apple das nicht machen? Sieht so ja fast wie die echte Linse des iPhone 4s aus. Das Taschenrechner-Icon wurde ja auch schon diverser Facelifts unterzogen.

    Bei den Schriftarten stimme ich euch allerdings zu.

    Antworten 
  •  kg sagte am 6. Juni 2011:

    @stk die Badges beachte ich nie, wenn so eine Leiste aber statisch auf jedem Screen liegt…

    Antworten 
  •  brian sagte am 6. Juni 2011:

    apple verwendet adobe schriftarten, riiiight :)
    aber wow eine leiste für neuigkeiten, that changes everything, again…….

    Antworten 
  •  JFK23 sagte am 6. Juni 2011:

    gibts irgendwo nen livestream den man anschauen kann?

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de