News & Rumors: 6. Juni 2011,

iOS 5 auf Keynote vorgestellt

iPhone Lockscreen
iPhone Lockscreen, Foto: Norbert Kamil Kowaczek

Apple hat am Abend das neue iOS 5 auf der Keynote vorgestellt. Es bietet tatsächlich 1500 neue API-Befehle und über 200 neue Funktionen.

Einige der neuen Funktionen wollen wir nicht unerwähnt lassen. So hat das Notification Center eine Überarbeitung erfahren und mit Newsstand hält ein digitaler Zeitungskiosk Einzug in iOS.

Die gerüchteweise angekündigte Integration von Twitter gibt es in iOS 5 tatsächlich. Den Login nimmt man in den Einstellungen vor. In allen Apps von Apple, und über die API auch in Apps von Drittherstellern ist Twitter integriert. So kann man Fotos direkt aus der Kamera-App heraus twittern, usf.

Mobile Safari bekommt nun einen Safari Reader, mit dem man Webseiten mit spezieller Formatierung und ohne störende Elemente lesen kann. Zudem gibt es eine Reading List, die das spätere Lesen (auch offline) erlaubt.

Mit der Erinnerungen-App lassen sich nun Aufgaben und Listen verwalten. Weiterhin hat die Kamera-App ein Update erfahren. Es ist möglich, über einen Button, die Kamera schon vom Lockscreen aus zu starten. Außerdem lässt sich nur die Lautstärketaste als Auslöser nutzen, es gibt Pinch to Zoom und eine integrierte, rudimentäre Fotobearbeitung.

Apple Mail hat unter iOS 5 nun Rich-Text-Unterstützung für die Formatierung von Text erhalten, bietet zukünftig eine Volltextsuche, ein integriertes Wörterbuch, und ein teilbares und verschiebbares Keyboard.

Darüber hinaus entkoppelt Apple die iOS-Geräte mit der Einführung von iOS 5 ein bisschen vom Computer. Denn zukünftig soll die kabellose Aktivierung möglich sein, Updates werden „Over-the-Air“ installiert, und das Erstellen von Kalendern oder Mailkonten ist ebenfalls direkt auf dem Gerät möglich.

iOS 5 wird Game Center ein Update spendieren, mit der Foto-Integration und neuen sozialen Funktionen.

Außerdem gibt es mit iMessage einen Nachrichtendienst von iOS-Gerät zu iOS-Gerät, der SMS ersetzen soll und WhatsApp Konkurrenz macht, da darüber auch Fotos und Videos verschickt werden können.

Weiter wird eine kabellose Verbindung zum TV möglich und die iTunes-Synchronisation über Wi-Fi.

Verfügbarkeit

Die erste Beta von iOS 5 ist bereits heute für Entwickler verfügbar. Die Veröffentlichung für Endkunden soll im Herbst erfolgen. iOS 5 wird für iPhone 3GS, iPhone 4, alle iPads, sowie den iPod touch 3G und 4G erscheinen.

Der Hersteller selbst hat schon jetzt eine Sonderseite über iOS 5 ins Netz gestellt. Man kann sich ein Video zu iOS 5 und den neuen Funktionen ansehen, findet Bilder und Informationen zu den einzelnen Features und kann sich sogar informieren lassen, wenn das Update auf iOS 5 verfügbar ist.



iOS 5 auf Keynote vorgestellt
4,09 (81,74%) 23 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>