News & Rumors: 6. Juni 2011,

Nintendo – Unternehmen bestätigt Hack durch Sony-Hacker – LulzSec twittert darüber

Nintendo hat nun auch offiziell bestätigt, Opfer eines Hackerangriffs geworden zu sein. Es sollen keine User-Daten betroffen oder gar entwendet worden sein. Die Hackergruppe LulzSec die in den letzten Tagen bereits durch mehrere Hacks von sich reden gemacht hat, unter anderem von diversen Sony-Webseiten, soll auch diesmal wieder der Drahtzieher sein. Bei den Hacks der Sony-Seiten hatte es sich angehört, als wollte LulzSec die PSN-Nutzer aufrütteln, Sony nicht zu vertrauen.

Nachdem vor Tagen bereits Berichte über erneute Hacks von Sony-Webseiten die Runde machten, soll nun auch Nintendo Opfer eines Hackerangriffs geworden sein. Wie das Internet-Portal Techland (engl.) berichtet, soll Nintendo nun öffentlicht bestätigt haben, dass man einen externen Angriff habe hinnehmen müssen – Kundendaten seien allerdings keine entwendet worden.

Verantwortlich für den Hack scheint erneut die anonyme Hackergruppe LulzSec zu sein, die sich bereits vor einigen Tagen Zugriff auf weitere Sony-Webseiten verschafft haben. In einem Tweet äußert sich die Gruppe zum Nintendo-Hack wie folgt: „Nintendo, we just got a config file and made it clear that we didn’t
mean any harm. Nintendo had already fixed it anyway.“ Heute ließen sie via Twitter verlauten: „We love Nintendo and Sega, if anything we’d hack *for* them. If you’re
listening Nintendo/Sega, you, you uh… you want Sony hacked more?“




Nintendo – Unternehmen bestätigt Hack durch Sony-Hacker – LulzSec twittert darüber
4,22 (84,44%) 18 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>