News & Rumors: 6. Juni 2011,

Spider Man: Edge of Time – Neues E3-Video veranschaulicht beide Zeitstränge der neuen Episode

Bereits vor der E3 hat Activision ein neues Video zum Action-Game Spider Man: Edge of Time herausgebracht, das man den Besuchern der Entertainment-Ausstellung zeigen wird. Nicht nur Spidemans Schicksal der Gegenwart liegt in den Händen der Spieler, sondern auch seine Rolle in der Zukunft. Gespielt werden darf noch in diesem Jahr unter anderem auf PlayStation 3 und Xbox 360.

Im E3-Trailer zu Spider Man: Edge of Time zeigt Activision weitere Action-Sequenzen aus der kommenden neuen Episode des Franchise. Aufgabe der Spieler wird es nicht nur sein, Spidermans Schicksal in der Gegenwart zu beeinflussen – auch sein Zukunft liegt in den Händen jedes Einzelnen. Zwei miteinander verknüpfte Zeitstränge sollen dabei für Spannung sorgen.

Durch das „Cause-and-Effect“-Gameplay können bestimmte Aktionen, die vom Spieler ausgeführt werden, die Zukunft beeinflussen – der Spiderman der Gegenwart kann somit bereits jetzt in die ins Wanken geratene Zukunftswelt von
Spider-Man 2099 eingreifen. 

Marvel-Veterans Peter David, der die Spider-Man 2099 Comic-Serie mitbegründet hat, liefert auch im neuen Game wieder die Story zum Action-Blockbuster.

Spider Man: Edge of Time soll im Herbst dieses Jahres für diverse Plattformen veröffentlicht werden: PlayStation3, Xbox 360,
Nintendo Wii, DS, 3DS und PSP. Den neuen Trailer zum Game findet ihr im Anhang. Den ersten Trailer zu Spider Man: Edge of Time haben wir euch bereits im April präsentiert.



Spider Man: Edge of Time – Neues E3-Video veranschaulicht beide Zeitstränge der neuen Episode
3,95 (79,05%) 21 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>