: 9. Juni 2011,

iMac Early 2011: Update der Grafik-Firmware veröffentlicht

iMacApple hat in der Nacht ein Update für die Firmware der in der aktuellen iMac-Generation verbauten Grafikkarten veröffentlicht. Betroffen sind iMacs, die mit dem Thunderbolt-Port ausgestattet sind.

Heute Nacht hat Apple das iMac Graphic Firmware Update 2.0 veröffentlicht. Es ist für alle iMacs mit Thunderbolt verfügbar und behebt die nach Angaben von Apple selten auftretenden Probleme, bei denen der iMac beim Hochfahren hängen bleibt oder nicht mehr korrekt aus dem Ruhezustand erwacht.

Während des Updates darf der iMac auf keinen Fall vom Strom getrennt werden. Dies hätte zur Folge, dass der Rechner nicht wieder starten wird.

Das Update ist knapp 700 Kilobytes klein und wahlweise direkt über Apple oder über die Softwareaktualisierung im Apple-Menü zu erreichen. Für die Installation wird Mac OS X 10.6.7 vorausgesetzt, die neue Firmware ist sprachneutral.

iMac Early 2011: Update der Grafik-Firmware veröffentlicht
3,94 (78,75%) 16 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

iTunes-Backups für iOS 10 lassen sich viel leichte... Es hat durchaus seinen Reiz, die Daten des iPhones mit iTunes (statt mit iCloud) zu sichern. Wenn die Verschlüsselung aktiviert wird, werden Passwörte...
Vernee Mars: Das schmalste 5,5-Zoll-Smartphone eig... Smartphones wurden immer größer. Mittlerweile sind wir bei 6 Zoll, wobei die Mehrheit der Phablets 5,5 Zoll groß ist. Das ist gut für reichhaltige App...
iPhone 7: Nachfrage hoch, für Verkaufsrekord wird ... Es ist beinahe egal, wen man fragt: Das iPhone 7 genießt eine hohe Nachfrage. Dazu reicht bereits ein Blick in die Lieferzeiten im Apple Store, aber m...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>