News & Rumors: 9. Juni 2011,

Intel Leibniz Challenge 2011 – Finale Auswertungsphase gestartet

Vier Aufgaben mussten die insgesamt 841 Schülergruppen aus Deutschland, Polen, Rumänien und Frankreich im Rahmen der Intel Lebniz Challenge 2011 lösen. Ziel der Challenge ist es, den Nachwuchs in den MINT-Fächern zu fördern.

841
Schülergruppen der Klassenstufen 9-13 aus Deutschland, sowie deutschen Schulen in Polen, Rumänien
und Frankreich, haben sich zur Teilnahme an der Intel Leibniz Challenge 2011 angemeldet. Mit dem Ziel, das Interesse von Schülerinnen und Schülern für MINT-Fächer (Mathematik,
Informatik, Naturwissenschaft und Technik) zu wecken, wurde die Intel Leibniz Challenge vor nunmehr 5 Jahren ins Leben gerufen und von Intel
im Rahmen der Intel Bildungsinitiative
gemeinsam mit der Leibniz Universität Hannover und der Initiative D21
veranstaltet.

Vier Aufgaben aus den Themengebieten Green IT
und regenerative Energiegewinnung mussten sich die Schülerinnen und Schüler stellen und Aufgaben zur Wind- und Solarenergie, zu Messung, Übertragung und Verarbeitung von Daten,
zu Energieeffizienz und zu Gewinnung, Speicherung und Verbrauch von
regenerativen Energien bearbeiten und einreichen. Mit der Abgabe des vierten Aufgaben-Sheets am vergangenen Sonntag endete die Intel Leibniz Challenge 2011 – die Ergebnisse sollen nun ausgewertet und die Sieger im Rahmen einer Preisverleihung am 5. Juli
2011 an der Universität Hannover gekürt und ausgezeichnet werden.

Neben Sachpreisen wie Notebooks und Netbooks, können die erfolgreichsten Teams auch Betriebspraktika bei Intel Braunschweig sowie Studiengutscheine
der Leibniz Universität Hannover gewinnen. Zum Rahmenprogramm der Preisverleihung sollen neben Vorträgen aus den Bereichen Informatik, Maschinenbau und Elektrotechnik auch zahlreiche Informationsstände gehören.



Intel Leibniz Challenge 2011 – Finale Auswertungsphase gestartet
3,71 (74,12%) 17 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>