News & Rumors: 9. Juni 2011,

iOS 5 – Apple gewährte Einblicke ins neue Betriebssystem

Apples neues Betriebssystem iOS 5 soll ab Herbst Usern über 200 Funktionen für iPhone, iPad und iPod touch zur Verfügung stellen – unter anderem ein Notification Center, einen Newsstand, eine PC-Free Funktion sowie iMessage.

Apples neue Betriebssytem für mobile Devices, iOS 5, soll im Herbst dieses Jahres veröffentlicht werden – mit ihm über 200 Funktionen, die die Bedienung und Verwaltung von Daten, Inhalten und Apps auf iPhone, iPod touch und iPad vereinfachen und übersichtlicher gestalten sollen.

Das Notification Center soll die Verwaltung von Benachrichtigungen vereinfachen – auch verpasste Anrufe, Kalender- sowie App-Benachrichtigungen sollen gesammelt an einem Ort einsehbar sein. Der Mitteilungsservice iMessage soll Usern die Möglichkeit bieten, Textmitteilungen, Fotos und Videos zwischen
allen iOS-Geräten zu versenden. Via WLAN oder 3G können iPhone Nachrichten auf alle iOS-Geräte wie iPhone,
iPad und iPod touch versendet und Unterhaltungen über die iDevices hinaus aufrechterhalten werden. Anhand der künftig integrierten Twitter-Funktion kann aus allen Twitter-fähigen Apps wie Fotos, Kamera, Safari,
YouTube und Karten (Maps) getweetet werden.

Zur Verwaltung von Zeitschriften und Abonnements kann zukünftig die Newsstand-Funktion verwendet werden. Ein separater Bereich des App-Stores bleibt somit den Zeitschriften- und Magazin-Abonnements vorenthalten. Die PC Free Funktion soll es iOS-5-Usern ermöglichen, iOS-Geräte einzurichten, zu aktivieren sowie Software-Updates einzuspielen, ohne einen Computer dafür zu benötigen.

Die Reminders App soll Usern dabei helfen, Aufgaben zu verwalten und zeit- oder ortsbasierte Erinnerungen einzurichten – die App benachrichtigt den Nutzer, wenn der eingestellte Termin oder die terminierte Deadline der Aufgabe näher rückt. Mit der Foto-App sollen außerdem Fotos einfacher bearbeitet und verwaltet werden können. Darüber hinaus soll die geteilte Tastatur ein einfacheres Tippen ermöglichen.

Apple-CEO Steve Jobs sieht iOS 5 als Schritt in die PC-lose Zukunft an, die ebenfalls mit der Hilfe von iCloud realisiert werden soll: „iOS 5 hat einige großartige
neue Funktionen wie Notification Center, iMessage und Newsstand und wir können
es kaum erwarten zu sehen, was unsere Entwickler mit den 1.500 neuen
Schnittstellen machen werden. Das
vielleicht bedeutendste Feature von iOS 5 ist, dass es gemacht wurde, um
nahtlos mit iCloud in der Post-PC-Revolution die Apple anführt,
zusammenzuarbeiten.“

iOS 5 soll als kostenloses Software-Update für
iPhone 4, iPhone 3GS, iPad 2, iPad, iPod touch (der dritten und vierten Generation) erhältlich sein. Möglicherweise sind allerdings nicht alle Funktionen auf allen Geräten verfügbar.



iOS 5 – Apple gewährte Einblicke ins neue Betriebssystem
3,88 (77,5%) 16 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>