MACNOTES

Veröffentlicht am  14.06.11, 0:25 Uhr von  Alexander Trust

Bethesda-Warnung wegen Hacker-Attacken von LulzSec

LulzSecurity LulzSecurity

Der Videospiel-Publisher Bethesda Softworks hat seine registrierten Kunden gewarnt, dass eventuell Daten von ihnen entwendet wurden. Die Server des Unternehmens wurden offenbar von den Hackern von LulzSec angegriffen.

Bethesda-Server gehackt

Bethesda empfiehlt seinen registrierten Kunden derzeit im Bethesda Blog (engl.) seine Passwörter zu ändern, der Grund dafür ist eine Hacker-Attacke der Gruppe LulzSec auf die Server des Videospiel-Publishers. In einer Warnung an die Kunden wurde darüber informiert, dass E-Mail-Adressen, Nutzernamen und Passwörter eventuell entwendet worden sind.

Schutz ausreichend?

Bethesda schreibt, dass am vergangenen Wochenende ein unrechtmäßiges Eindringen in die Websites von Bethesda geschehen sei, um Zugriff auf Daten zu erhalten. Bethesda selbst glaubt, dass man genügend Maßnahmen getroffen hat, um die Daten zu schützen. Der Publisher schreibt, dass keine Kreditkarten-Daten entwendet wurden.

Die Hacker-Gruppe LulzSec hatte einige Tweets über ihre Timeline verbreitet, die auf ein Engagement bei dem Hack schließen lassen. Wir haben es getan, schrieben LulzSec am 12. Juni, weil sie uns nicht stoppen konnten (vgl. Tweet, engl.).

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de