MACNOTES

Veröffentlicht am  15.06.11, 15:30 Uhr von  

Ron Johnson verlässt Apple, wird Präsident von J.C. Penney

AppleRon Johnson, Vice President of Retail, hat Apple verlassen. Er wird zukünftig der Präsident von J.C. Penney, später sogar CEO. Er hat bei Apple für den Erfolg der Apple Stores beigetragen.

Wie das Wall Street Journal berichtet – und mittlerweile von J.C. Penny und Apple bestätigt wird -, hat Ron Johnson, Vice President of Retail, Apple verlassen und ist zu J.C. Penney gewechselt. Johnson kam 2000 zu Apple und hat dort zu dem Erfolg der Apple Stores beigetragen. Außerdem war er sowas wie das Gesicht des Apple-Store-Konzepts.

Johnson wird zunächst der Präsident von J.C. Penney. Ab 1. November 2011 soll er zum Chief Executive Officer (CEO) berufen werden und 50 Millionen Dollar in das Unternehmen investieren. Apple hingegen scheint wenig begeistert von dem Weggang, wünscht Ron Johnson jedoch alles Gute und ist dabei, einen würdigen Nachfolger für ihn zu finden. Johnson selbst sagte dazu, dass es schon immer sein Traum war, eine große Ladenkette als CEO zu leiten.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 2 Kommentar(e) bisher

  •  robs sagte am 15. Juni 2011:

    Apple hingegen scheint wenig begeistert von dem Weggang

    Was glaubt Apple? Alle guten Mitarbeiter auf ewig halten zu können? Manchmal suchen Menschen auch neue Herausforderungen.

    Antworten 
  •  @macreleases sagte am 16. Juni 2011:

    RT @Macnotes: Ron Johnson verlässt Apple, wird Präsident von J.C. Penny http://macnot.es/63378

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         1  Trackback/Pingback
        1. Jobupdate für Phil Schiller: Retail-Marketing nun in seiner Hand? am 14. November 2011
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de