News & Rumors: 21. Juni 2011,

Macoun 2011

Macoun
Macoun - Logo

Am 1. und 2. Oktober findet die Macoun 2011 in Frankfurt statt. Die Macoun ist die größte deutsche OS X und iOS Entwicklerkonferenz und findet bereits zum vierten Mal statt.

Die Betreiber kündigen über 16 Sessions an zwei Tagen an, die sich rund um das Programmieren von Macs, iPhones und iPads drehen werden. Zielpublikum sind entsprechend professionelle Softwareentwickler. Die Teilnehmerzahl wächst 2011 auf bis zu 400. Diese stammen aus Ländern wie Deutschland, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden, Luxemburg und Polen.

Gleichzeitig hat auch der „Call for Papers“ begonnen. Vorschläge zur Programmgestaltung werden bis zum 18. Juli auf der Webseite der Macoun entgegengenommen.

Auch der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen und für Frühentschlossene gilt bis zum 18. Juli der Frühbucherrabatt. Dann könnt ihr beide Tage für nur 75,00 Euro erleben. Danach werden 94,00 Euro für beide Veranstaltungstage und 67,00 Euro für einen einzelnen Tag fällig. Der Kartenverkauf läuft bis zum 26. September.

Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Q4 2016: Apple gibt Quartalszahlen am 27. Oktober ... Apple hat angekündigt, wann die Quartalszahlen für das vierte Fiskalquartal 2016 bekanntgegeben werden. Es wird der 27. Oktober 2016 sein. Dann ist mi...
iTunes-Backups für iOS 10 lassen sich viel leichte... Es hat durchaus seinen Reiz, die Daten des iPhones mit iTunes (statt mit iCloud) zu sichern. Wenn die Verschlüsselung aktiviert wird, werden Passwörte...
iPhone 7: Nachfrage hoch, für Verkaufsrekord wird ... Es ist beinahe egal, wen man fragt: Das iPhone 7 genießt eine hohe Nachfrage. Dazu reicht bereits ein Blick in die Lieferzeiten im Apple Store, aber m...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>