News & Rumors: 23. Juni 2011,

iPhone 5: Was hat es? Wann kommt es? Wird es zwei Blitzlichter haben?

Das iPhone 5 rückt näher – der bislang wahrscheinlichste Release-Termin ist der September, zusammen mit einer neuen Generation iPods. Doch das muss nicht zwingend so sein: Bloomberg und Boy Genius Report haben jeweils ihre Quellen bemüht, aber dabei Unterschiedliches herausgefunden.

Bloomberg sagt, dass uns ein iPhone 4S erwartet. Es soll ein iPhone 4-Gehäuse haben mit dem Apple A5-Prozessor, der schon im iPad 2 verwendet wird. Des Weiteren wird die Kamera etwas aufgestockt und soll dann Fotos mit einer Auflösung von 8 statt 5 Megapixeln schießen. Ein solches Modell existiert bereits: Apple hatte vor kurzem ausgewählte iPhone-Entwickler mit einem solchem Prototyp ausgestattet (A5-Chip im iPhone 4-Gehäuse), wobei damals angenommen wurde, dass dies dazu dient, dass das neue Modell nicht als solches erkannt wird. Bloomberg vertritt zudem die Meinung, dass mit dem iPhone 5 erst im September zu rechnen ist.

Hingegen hat Boy Genius Report, die in letzter Zeit vor allem durch ihre korrekten Vorhersagen neuer iOS-Releases auf sich aufmerksam machten, von einer „zuverlässigen Quelle“ erfahren, dass das iPhone 5 keineswegs ein 4S wird: Ähnlich wie beim Schritt von iPhone 3GS zu iPhone 4 soll sich durchaus vieles ändern, beispielsweise ein komplett neues Gehäuse-Design zum Einsatz kommen. Mehr technische Details will die Quelle aber nicht offenbaren. Hingegen bei der Ankündigung und Veröffentlichung gibt es Informationen: Demnach soll dem iPhone 5 ein eigenes Event spendiert werden, wohl Anfang August. Wenn dem so sein sollte, könnte die fünfte Generation des iPhone schon in der letzten August-Woche auf den Markt kommen. Nicht zu vergessen ist aber, dass ein iPhone 5 sicher nicht ohne iOS 5 freigelassen wird – und die neue Version soll erst „im Herbst“ erscheinen, wie Apple es angekündigt hat.

Der taiwanische Branchendienst Digitimes hat außerdem herausgefunden, dass das iPhone 5 vermutlich nicht nur eine LED-Lampe besitzen wird, sondern gleich zwei. Everlight Electronics, Edison Opto und Lite-On Technology sind auf der Liste der möglichen Zulieferer. Dieses Gerücht kommt laut DT daher, dass Markt-Analysen darauf hindeuten, dass Apple die Bestellungen von Hochleistungs-LEDs von Philips zurückgefahren hat. Edison habe dabei die besten Karten, den Zuschlag zu bekommen, denn sie sind es, die bereits vorher für andere Handys LED-Lichter geliefert haben, wie die Quellen angeben.



iPhone 5: Was hat es? Wann kommt es? Wird es zwei Blitzlichter haben?
4 (80%) 18 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

iPhone 6s: Akku-Tausch mit Seriennummer überprüfen... Apple hat ein neues Webformular in die Welt gesetzt, mit dem Kunden anhand der Seriennummer des iPhone 6s überprüfen können, ob ihr Gerät Teil der kos...
Apple Maps: Apple setzt bald Drohnen ein Apple möchte gegenüber Google Maps weiter aufholen und wird bald zur Verbesserung des eigenen Kartendiensts Apple Maps auf die speziellen Fähigkeiten ...
AirPods: Auslieferung soll bald beginnen Die verzögerte Einführung der AirPods steht einer E-Mail von Tim Cook zufolge bevor. Die neuen Funk-Kopfhörer sollen „in den nächsten Wochen“ ausgelie...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>