News & Rumors: 4. Juli 2011,

iPhone 5, iPad 3: Zulieferer bereiten sich auf Produktion vor

iPhone 4Einige Firmen aus Taiwan aus dem Zuliefererbereich sollen sich bereits auf die Produktion von Materialien für iPad 3 und iPhone 5 eingerichtet haben. Beide Geräte könnten bereits im Herbst auf den Markt kommen.

Bei den Zulieferern handelt es sich unter anderem um Foxconn, die die Geräte zusammenbauen, Simplo Technologies und Dynapack, die die Batterien herstellen, TPK Holding und Wintek, die die Touchpanels liefern, der Kameramodulhersteller Largan Precision sowie Catcher, die für das Gehäuse zuständig sind.

Das iPhone 5 wird derzeit im Herbst erwartet, auch für das iPad 3 soll bereits im August eine Charge produziert werden. Das Gerät soll laut Digitimes noch dünner und leichter werden sowie über eine Display-Pixeldichte von 250dpi verfügen.



iPhone 5, iPad 3: Zulieferer bereiten sich auf Produktion vor
4,27 (85,45%) 11 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

In Cupertino eröffnet der Apple Park Apple eröffnet den neuen Apple Campus offiziell im April. Der Komplex wird dann Apple Park genannt und auch dem früheren Applechef und Firmengründer S...
Apple sichert sich Domain icloud.net Apples Onlinedienste sind aktuell unter icloud.com zu erreichen. Nun sicherte sich Cupertino auch noch eine weitere Domain für einen vergleichsweise m...
Project Isabel: Apple baut neues, grünes Rechenzen... Apple plant ein neues, riesiges Rechenzentrum in Nevada. Wie die übrigen Komplexe auch soll auch diese Anlage mit grünem Strom laufen. Apple hat si...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



 3 Kommentar(e) bisher

  •  Macfan2011 (4. Juli 2011)

    Das mit dem iPad 3 halte ich – gelinde gesagt – für totalen Blödsinn! Die Produktion vom iPad 2 läuft auf Hochtouren, das Gerät verkauft sich wie geschnitten Brot. Jetzt urplötzlich mit einem iPad 3 aufzutauchen ist entgegen sämtliche unternehmerische Regeln. Das iPad 3 wird sehr wahrscheinlich im März 2012 erscheinen und nicht früher. Wieso sollte Apple dies auch tun? Es gibt absolut keine Gründe dafür.

    Miese Gerüchte eben!

  •  Ralf (4. Juli 2011)

    Es gibt in diesem Jahr sicherlich kein iPad 3. Für so einen kurzen Produltzyklüs besteht keinerlei Veranlassung.
    Wenn bis jetzt eine enrstzunehmende Konurrenz zum iPad aufgetaucht wäre, dann würde ggf. Handlungsbedarf bestehen. Aber so braucht Apple da nichts zu überstürzen und kann berühigt den Produktzyklus von einem Jahr beibehalten.

  •  Apfelnator (4. Juli 2011)

    es mag ja sein, dass Apple mit der Produktion des leicht modifizierten iPad3 im Hebst/Spätherbst 2011 beginnt, aber nur um dann für den Verkaufsstart im Frühjahr 2012 eine ausreichende Menge zur Verfügung zu haben.

    Dieses Jahr wird das nix mehr und würde auch keinen Sinn ergeben, wie es meine Vorredner schon richtig sagten. Das iPad 2 ist ein Verkaufsschlager!!! Und im Mobilfunksektor, wo die Konkurrenz sehr viel stärker und zahlreicher vertreten ist, konnte/kann sich Apple es sogar noch erlauben den Nachfolger des iPhone 4 sogar „zu spät“, also erst im Herbst rauszubringen, obwohl man hier viel mehr einen Handlungsbedarf seitens Apple vermutet/erhofft hätte.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>