MACNOTES

Veröffentlicht am  8.07.11, 15:55 Uhr von  mz

iPhone 4 mit TD-SCDMA für China Mobile fertig?

iPhone 4 mit TD-SCDMADass China Mobile der größte Mobilfunkbetreiber der Welt ist, ist mittlerweile bekannt. Dass er weiter wächst (mittlerweile 610 Millionen Kunden) auch. Und dass die Chinesen mit Apple an einem iPhone für den eigenen 3G-Standard TD-SCDMA arbeiten, auch. Neu ist dagegen, dass die Entwicklung des Gerätes möglicherweise endlich abgeschlossen wurde.

[singlepic id=12770 w=300]

Das opbenstehende Bild zeigt möglicherweise das lang erwartete TD-SCDMA iPhone, dessen Erscheinen hierzulande zwar zunächst kaum jemanden tangieren wird, aber für Apple und auch für China Mobile eine Riesennummer werden könnte.

Warum?
Wie gesagt: China Mobile hat bereits über 600 Millionen Kunden. Das ist mehr als sieben Mal so viel, wie Deutschland Einwohner hat. China Mobile vertreibt das iPhone noch nicht offiziell, weil es den hier üblichen UMTS-Standard und auch die CDMA-Variante, die es in den USA bei Verizon und mittlerweile auch bei der China Telecom gibt, nicht unterstützt.
Alle Kunden, die mit ihrem China-Mobile-Vertrag ein iPhone nutzen, weil sie es sich bei Apple oder einem der anderen Anbieter gekauft haben, sind also aktuell mit sehr langsamem Datenzugriff unterwegs.

In letzter Zeit waren immer wieder Informationen an die Öffentlichkeit gedrungen, dass Apple und China Mobile ein für den dortigen Übertragungsstandard ausgerüstetes iPhone auf den Markt bringen möchten – vor kurzem noch war COO Tim Cook im Hauptquartier des chinesischen Providers gesichtet worden.

Das neue Foto tauchte auf mehreren chinesischen Websites auf und zeigt die Systemeinstellungen des iPhones, das die Baseband-Version mit 06.10.01 angibt. Diese Version gibt es bisher noch nicht und könnte somit die erwartete TD-SCDMA-Variante sein. Zudem zeigt der Bildschirm eine IMEI-Nummer an, die ausschließlich aus Nullen besteht – ein Indiz dafür, dass das Gerät ein Prototyp sein könnte.

Zwar arbeitet China Mobile gleichzeitig an einem neuen Netzwerk der vierten Generation. Bis dieses fertig gestellt und flächendeckend in Betrieb genommen werden kann, wird es allerdings noch eher Jahre als Monate dauern. Eine Einführung eines 3G-iPhones, dem beliebtesten Smartphone der Welt, beim Mobilfunkbetreiber mit den meisten Kunden der Welt, bietet sich demnach an und verspricht anhand der schieren Zahlen eine Unmenge an Profit, für Apple und für China Mobile.

Je nachdem, was bei Apple gerade geplant wird für die September-Veranstaltung, könnte es sich bei dem Gerät entweder noch um ein iPhone 4 handeln, das dann in China entsprechend günstiger angeboten werden könnte, oder bereits das neue iPhone 5. Eventuell wird es aber auch in China mehrere Versionen geben.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 3 Kommentar(e) bisher

  •  XPert sagte am 8. Juli 2011:

    Ist denn überhaupt klar, dass es zwei neue iPhones geben wird? Halte das für unwahrscheinlich. Bisher verkaufte sich das iPhone sehr gut, warum sollte Apple riskieren den Umsatz zu dämpfen durch Konkurrenz im eigenen Haus?

    Antworten 
  •  @ApfelAktuell sagte am 8. Juli 2011:

    RT @Macnotes: iPhone 4 mit TD-SCDMA für China Mobile fertig? http://macnot.es/64204

    Antworten 
  •  Syfy323 sagte am 10. Juli 2011:

    Ich will hoffen das die Priorität momentan auf nem neuen iPhone liegt. Ich habe das 3GS und will das 4er nicht jetzt kaufen wenn bald das 5er rauskommen könnte…

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de