MACNOTES

Veröffentlicht am  13.07.11, 17:21 Uhr von  Alexander Trust

Z – Echtzeitstrategie-Klassiker der Bitmap Brothers jetzt für iPhone und iPad

Z The GameKavcom, TickTock Games und The Bitmap Brothers haben eine überarbeitete Fassung des Echtzeitstrategie-Spiels Z aus dem Jahr 1996 im App Store veröffentlicht. Im App Store wird die Universal-App als Z The Game geführt, wegen der Regularien desselben.

Da man im App Store keine Programme mit nur einem Buchstaben als Namen anbieten darf, wird der Klassiker Z dort als Z The Game (Affiliate) angeboten. Das Spiel kostet derzeit 3,99 Euro und bietet den gleichen Spielumfang wie das Original, wenn man einmal vom Multiplayer absieht, der aber noch nachgeliefert werden könnte. Game Center wird allerdings schon jetzt unterstützt, ebenso OpenFeint, und so kann man für das Absolvieren der zwanzig Kampagnen-Level bereits fleißig Erfolge sammeln. Diese sind auf insgesamt fünf unterschiedliche Umgebungen verteilt.

Das Spielprinzip ist recht schnell erklärt. Bei Z geht es nicht darum, mit möglichst viel Aufwand eine Basis aufzubauen, sondern man muss vielmehr versuchen die vorhandenen Ressourcen zu verwenden und gegnerische sowie freie Stützpunkte einzunehmen. Es konkurrieren lediglich zwei Fraktionen miteinander, die man anhand ihrer Farbe Rot vs. Blau auseinander halten kann. Nach dem Absolvieren der Missionen werden immer auch kleine Zwischensequenzen in Form von gerenderten Videos eingeblendet, die einen “eigenen” Humor haben und mit Sprachausgabe in verschiedenen Sprachen vertont sind.
[nggallery id=2972]
Mittels Multitouch-Gesten auf dem Touchscreen lassen sich nicht nur einzelne, sondern mehrere Einheiten markieren, und mit Befehlen ausstatten. Eingenommene Stützpunkte produzieren Roboter und Fahrzeuge nach Wunsch und während der Schwierigkeitsgrad sukzessive ansteigt, muss man versuchen auf den einzelnen Karten die Oberhand über den Gegner zu gewinnen. Die KI versucht natürlich ebenfalls einem das Leben schwer zu machen. Es gibt eine Übersichtskarte und diverse Aktionen, die die Roboter ausführen können.

Der Download ist 349 MB groß und es wird mindestens iOS 3.1.3 benötigt.

Disclaimer: Die Leser möchte ich darauf hinweisen, dass ich selbst in der Form an der Entwicklung der App beteiligt gewesen bin, als ich in Teilen Übersetzungen in Deutsch und Französisch vorgenommen habe (Pressemitteilung, App-Store-Text, iOS-Hilfetexte) und außerdem ein wenig Feedback für die Usability der App gegeben habe, die dann auch in der Entwicklung berücksichtigt wurde. Die Teils “lustigen” bzw. “komischen” Übersetzungen stammen noch aus dem Jahr 1996 als das Originalspiel veröffentlicht wurde, weil man nicht das komplette Spiel neu übersetzt hat, sondern nur die zusätzlichen Elemente. Entsprechend wird es von mir persönlich kein Review zu dem Spiel geben, weil ich in dieser Sache nicht ganz unvoreingenommen bin.
 

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 4 Kommentar(e) bisher

  •  tobikuh sagte am 13. Juli 2011:

    Super! Z auf dem iPad … das war damals schon ein wirklich gutes Spiel :)

    Nur das bei der iPad Variante die Übersetzung etwas schiefgelaufen ist …

    Ich tippe mal darauf das der Knopf “In der Nähe” unter den Videos auf Englisch mit “Next” beschriftet ist, und auch “Setzen sie spiel fort” ist denke ich nicht die optimalste Übersetzung :D

    Antworten 
  •  at sagte am 13. Juli 2011:

    Ich kann das gern weitergeben. Hab mir die App jetzt selbst noch nicht angesehen und leider weiß ich nicht, welche Textstrings übernommen wurden. Also es ist schwer ohne den Kontext eine Übersetzung anzufertigen. Allerdings waren daran mehrere Parteien beschäftigt, weil wir nicht immer die Zeit hatten und das nur jeweils in Form von Auftragsarbeit (Freelance) geschah. Ich hab im App-Store-Text auch schon einen Fehler entdeckt.

    Antworten 
  •  at sagte am 13. Juli 2011:

    @tobikuh: Noch erwähnen sollte ich, dass ein Großteil des Spiels ja schon vorhanden war. Wir haben keine Übersetzungen des Spiels an sich vorgenommen, nur für die “neuen” Sachen. Das Spiel war damals in der Tat komisch übersetzt, aber wir haben keine Textstrings zur Übersetzung vorgelegt bekommen, die die Bitmap Brothers 1996 nicht schon im Ur-Spiel haben übersetzen lassen.

    Antworten 
  •  jay sagte am 14. November 2011:

    Schön, das es dieses echt tolle Game jetzt auch für Mobilgeräte gibt.
    Aber was ist mit Android Nutzern?
    Meis Wissens nach sind mehr Andoid als IOs Geräte auf dem Markt. Da würde sich eine Umsetztung für Android doch lohnen. Ist etwas in der Richtung geplant?

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de