MACNOTES

Veröffentlicht am  14.07.11, 11:18 Uhr von  

Flash Player 11: Adobe stellt erste Beta-Version vor

Adobe FlashAdobe hat die erste Vorabversion für die kommende Ausgabe des Flash Players veröffentlicht. Darin enthalten sind unter anderem die native Unterstützung von 64-Bit-Browsern unter Linux, Mac OS X und Windows sowie die Stage3D API, mit der sich hardwarebeschleunigt 2D- und 3D-Bilder rendern lassen.

Adobe hat mit dem auf gestern datierten Release die erste Beta-Version des Flash Player 11 vorgestellt. Die Vorabversion kann ab sofort heruntergeladen und getestet werden. Neu sind unter anderem Stage3D APIs, die eine Reihe von neuen Funktionen für 3D und verbesserte 2D-Performance für alle unterstützten Flash-Plattformen bereitstellen. Des Weiteren wurde eine Funktion cubicCurveTo bereitgestellt, mit der Entwickler Bezierkurven erstellen können, ohne dafür eigenen ActionScript-Code verwenden zu müssen. Für Windows, Linux und Mac OS X werden 64-Bit-Browser nun nativ, d.h. ohne 32-Bit-Wrapper, unterstützt.

Die Beta-Version beinhaltet noch sehr viel mehr Änderungen, die Adobe auf einer Feature-Webseite zusammengefasst hat. Wem das noch nicht genug der Informationen sind, kann sich in den Release-Notes umschauen, die noch mehr Details enthalten sollen. Um die neue Version auszuprobieren, kann sie bei Adobe heruntergeladen werden. Der Download beläuft sich je nach Architektur und Plattform auf 3,6 MB (Windows 32 Bit) bis 14,1 MB (Mac OS X). Adobe selbst empfiehlt den Einsatz nicht auf Produktivsystemen, da es sich hierbei um eine Beta-Version handelt. Wer den Flash Player 11 wieder loswerden möchte, findet auf ebendieser Seite auch Uninstaller bzw. eine Anleitung für Linux.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 6 Kommentar(e) bisher

  •  XPert sagte am 14. Juli 2011:

    Bei aller Sympathie für Adobe, aber hoffentlich stirbt Flash bald aus.

    Antworten 
  •  Walter S. sagte am 14. Juli 2011:

    @XPert
    Experte scheinst du eher nicht zu sein, denn die Performance von HTML5 und JS für Spiele hinkt noch weit hinter Flash her. Der Spielemarkt für den Browser boomt und da wäre es fatal Flash den Rücken zu zeigen.
    Flash bietet heute schon Features, auf die man bei anderen Techniken noch lange warten darf – und bevor diese dann auch noch massenkompatibel sind!

    Antworten 
  •  XPert sagte am 14. Juli 2011:

    Ändert nichts an meiner Meinung, dass ich hoffe, dass es entweder deutlich performanter wird oder eben endlich von der Bildfläche verschwindet.. Kann nur auf eine weitere Verbreitung von iPads hoffen. :D

    Antworten 
  •  myPod sagte am 14. Juli 2011:

    Massenkompatibilität hängt in erster Linie von der Browser-Unterstützung ab und hier gibt es mittelfristig nur ein Ziel: Windows XP muss endlich sterben. Denn im Grunde ist zurzeit XP das schwächste Glied. Ich rede hierbei noch nicht einmal von denjenigen Anwendern, die nach wie vor mit dem 10 Jahre alten IE6 rumgurken, aber der IE9 benötigt ja auch Vista oder 7. Wohingegen es bei anderen Betriebssystemen relativ gut voran geht, was Browserentwicklung angeht.

    Ansonsten ist die Performance bei HTML5 und JavaScript Sache des Browser-Entwicklers und da haben wir in den letzten Jahren ein Wettrüsten gesehen, das nach seinesgleichen sucht. Tatsächlich gewinnen nur alle, wenn Flash mittelfristig unnötig wird:
    - Man braucht keine Plugins mehr
    - Es läuft daher auf jedem HTML5-fähigen Browser
    - Es werden offene Standards verwendet

    Einzig mit dem Video-Tag haben die sich nun wirklich keinen Gefallen getan. Und das ist schade…

    Aber an sich: Ja, Flash muss weg. Je früher je besser, aber nicht überstürzt. Denn komplett ohne kommt man leider wirklich noch nicht aus.

    Antworten 
  •  Robert sagte am 14. Juli 2011:

    Wen Flash weck ist, verdient Apple wieder fett an seinen Patenten. Und der Ganze Mob treibt ihnen das Geld ein, das ist fast wie bei den Braunhemden, die sind auch pöbelt durch die Strassen gezogen.

    Antworten 
  •  @Superglide sagte am 14. Juli 2011:

    RT @Macnotes: Flash Player 11: Adobe stellt erste Beta-Version vor http://macnot.es/64364

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de