News & Rumors: 15. Juli 2011,

iOS 4.3.4 für iPhone, iPad und iPod touch veröffentlicht, behebt PDF-Sicherheitslücke

Apple hat heute ein Update für iPad, iPhone und iPod touch heraus gebracht. Es trägt für WiFi- und GSM-Ausgaben der Geräte die Versionsnummer 4.3.4 und behebt nur die Sicherheitslücke, die sich im PDF-Betrachter versteckt hat. Sie wurde für den Jailbreak via mobilen Safari auf JailbreakMe.com genutzt. Wer den Jailbreak weiterhin verwenden möchte, darf also nicht updaten. Die Lücke lässt sich für Jailbreaker dennoch schließen, indem “PDF Patcher 2″ via Cydia gesucht und installiert wird.

Werbung

iOS 4.3.4-Update via iTunes

Die neue Version trägt die Build-Nummer 8K2. Unterstützt werden alle aktuellen Geräte (Link zum Download der Firmware):

Auch für das bei uns nicht erhältliche CDMA-iPhone 4 für das Verizon-Netz in den USA ist ein Update erschienen. Die neue Version hierbei ist 4.2.9 und die Änderungen betreffen ebenfalls nur den PDF-Exploit. Weitere Details über die Sicherheitslücken finden sich im Security-Bulletin bei Apple (4.3.4 bzw. 4.2.9).

Das Update ist ab sofort über iTunes zu beziehen, wer ohnehin keinen Jailbreak verwendet, sollte es umgehend einspielen, da die Sicherheitslücke auch zum Einschleusen von Schadsoftware verwendet werden kann.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung