MACNOTES

Veröffentlicht am  15.07.11, 20:13 Uhr von  

iOS 4.3.4 ist erschienen und behebt JailbreakMe-Exploit

iOS 4Apple hat ein Update für das mobile Betriebssystem iOS 4.3 veröffentlicht. Es trägt die Versionsnummer 4.3.4 und behebt eine Sicherheitslücke bei der PDF-Betrachtung. Diese Lücke wurde genutzt, um mittels der Webseite JailbreakMe iOS-Devices zu jailbreaken.

Ab sofort steht via iTunes ein Update für alle noch unterstützten iOS-Devices bereit. Es behebt eine Sicherheitslücke im Zusammenhang mit der PDF-Betrachtung. Die Lücke, die geschlossen wird, nutzt die Webseite JailbreakMe, um alle derzeit aktuellen iOS-Geräte mit einem Jailbreak zu versehen.

[singlepic id=12791 w=435]

Das Update auf 4.3.4 steht für die folgenden Gerätschaften bereit:

  • iPhone 4 (GSM)
  • iPhone 3GS
  • iPad 2
  • iPad
  • iPod touch 4G
  • iPod touch 3G

Das Update ist zwischen 410 MB (iPod touch 3G) und 615 MB (iPad 2 WiFi+3G) groß, trägt die Versiosnummer 4.3.4 und bringt ansonsten keine Änderungen mit sich. Wer den Jailbreak nutzen möchte, sollte also nicht updaten, aber sicherheitshalber den JB-Fix der Sicherheitslücke in Cydia einspielen, indem er nach “PDF Patcher 2″ sucht und das installiert.

Auf einem iPhone 3GS hat sich die Baseband-Version nicht verändert, sie blieb bei 05.16.02. Die Build, die installiert wird, ist 8K2. Außerdem steht für Verizon-iPhones das Update auf 4.2.9 zur Verfügung, das die Build 8E501 trägt und dieselbe Sicherheitslücke schließt. Für weitere Details zur Lücke hat Apple Support-Dokumente veröffentlicht, die sich näher mit iOS 4.3.4 und iOS 4.2.9 auseinandersetzen.

Wer die Direktlinks zum Download der Firmwares sucht, wird wie immer in unserem Forum fündig.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 9 Kommentar(e) bisher

  •  @ringhandt sagte am 15. Juli 2011:

    Das muss ich haben! RT @Macnotes iOS 4.3.4 ist erschienen und behebt JailbreakMe-Exploit http://macnot.es/64441

    Antworten 
  •  Intro sagte am 15. Juli 2011:

    na dann habe ich ja zumindestens etwas sinnvolles gemacht, wenn schon kein betriebssystem erschienen ist :-)

    Antworten 
  •  stk sagte am 15. Juli 2011:

    iOS *ist* ein Betriebssystem :-) </goldwaage>

    Antworten 
  •  Intro sagte am 15. Juli 2011:

    dachte da auch mehr an das große “lion betriebssystem” :-) we frei und zeit=lion :-)

    Antworten 
  •  @wwwler sagte am 15. Juli 2011:

    RT @Macnotes: iOS 4.3.4 ist erschienen und behebt JailbreakMe-Exploit http://macnot.es/64441

    Antworten 
  •  Marc sagte am 17. Juli 2011:

    Ne wie schön. 400 MB für einen pdf fix. Mit iOS5 wird so ein update dann 200kb groß und over the Air ausführbar. Ich freue mich drauf ;)

    Antworten 
  •  stk sagte am 17. Juli 2011:

    Wobei man sagen muss, dass das komplette Image schon auch Vorteile hat. Nämlich dann, wenn die Lücke für “echte” Malware genutzt wird. Der Delta-Patch ab iOS 5 würde dann nur die Lücke selbst schließen, wenn sich ein Root-Kit eingenistet hat, bliebe das aktiv. Jeder, der das Vergnügen auf einer geknackten Linux-Maschine schon einmal hatte, weiß, dass der einzig sichere Weg über eine Neuinstallation geht dann…

    Antworten 
  •  XPert sagte am 17. Juli 2011:

    Ehrlich gesagt, ist es mir relativ egal ob ich 400MB oder 200kb herunterlade..

    Antworten 
  •  It´s me sagte am 18. Juli 2011:

    Jailbreak ist raus…. soviel zum thema bugfix ;)
    ….Apple halt

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de