MACNOTES

Veröffentlicht am  18.07.11, 12:43 Uhr von  

iPhone 5: Bilder vom Prototyp im iPhone-4-Design aufgetaucht; Indizien sprechen dagegen

iPhoneEin Benutzer bei Weibo hat Fotos gepostet, von denen er behauptet, dass es sich um den Prototyp des iPhone 5 handelt. Die Fotos zeigen ein Gerät im iPhone-4-Gehäuse, das nur mit iPhone-Test-Software ausgestattet ist. Einige Indizien sprechen jedoch dafür, dass es sich um einen Prototypen des seit letzten Jahr erhältlichen iPhone 4 handelt.

Apple.pro hat die Story nebst Bilder von Weibo aufgegriffen und darüber berichtet. Es handelt sich definitiv um einen Prototypen, allerdings ist nicht abschließend geklärt, ob es wirklich ein iPhone 5 ist, wie der User erzählt, oder doch “nur” ein iPhone 4.

[singlepic id=12806 w=435]

Das Gehäuse stammt von einem iPhone 4. Installiert ist eine Test-Version von iOS 4, die außer zu Debug-Zwecken wenig nützlich ist: Nur die einzelnen Funktionen an sich können damit getestet werden. Ansonsten ist eine 5 Megapixel-Kamera verbaut. 9to5mac hegt leichte Zweifel daran, dass es sich um ein iPhone 5 handelt, falls aber doch, könnte es das Modell N94 sein, das in der Vergangenheit schon einmal auftauchte mit T-Mobile USA-Unterstützung, einem A5-Prozessor und eben 5 MP Kamera.

[singlepic id=12807 w=435]

Interessant ist der Anblick in iTunes, wo das Gerät als ein iPod touch der ersten Generation auftaucht. Da iOS 4.0 installiert sein soll und verlässlichere Berichte neben einem dünneren Gehäuse auf eine höhere Kamera-Auflösung hinweisen, darf man also in Ruhe davon ausgehen, dass es sich hierbei um einen iPhone-4-Prototyp geht – jedenfalls, was die Indizien angeht.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 11 Kommentar(e) bisher

  •  @Toby1525 sagte am 18. Juli 2011:

    RT @Macnotes: iPhone 5: Bilder vom Prototyp im iPhone-4-Design aufgetaucht; Indizien sprechen dagegen http://macnot.es/64496

    Antworten 
  •  @iHuzu sagte am 18. Juli 2011:

    RT @Macnotes: iPhone 5: Bilder vom Prototyp im iPhone-4-Design aufgetaucht; Indizien sprechen dagegen http://macnot.es/64496

    Antworten 
  •  Robert sagte am 18. Juli 2011:

    Auf jeden Fall muss Apple etwas in Sachen Stabilität und Zuverlässigkeit tun. Es geht nicht an das ein Telefon bei ein Sturz vom Tisch auf Parkett zerbricht. Auch der Empfang, von Telefon und GPS, sowie die Kameraqualität liegen meist weit hinter dem was die Konkurrenz bietet. Ich glaube ein iPhone 4GS würde jetzt viele vom Kauf abhalten.

    Antworten 
  •  XPert sagte am 18. Juli 2011:

    Was spricht eigentlich -dafür-, dass es sich um einen iPhone 5 Prototypen handelt? ;-)

    Antworten 
  •  stk sagte am 18. Juli 2011:

    Dass der Typ es sagte und die T-Mob-USA-Prototypen einen A5-Chip nebst 5MP-Cam bekommen haben.
    Sonst aber nicht viel :-)

    Antworten 
  •  Macfanboy2011 sagte am 18. Juli 2011:

    Sollte dies ein echter Prototyp sein, so vermute ich das es der für das kommende iPhone 4S sein wird. Wobei ein Punkt dagegen sprechen würde (außer Apple hat das gelöst), nämlich die Wärmeentwicklung des A5 Chips. Diese sei angeblich zu hoch um im iphone eingesetzt werden zu können. Angeblich soll ja der A6 Chip dann verwendet werden.

    Wie immer viele “angeblich”, “könnte”, “wäre möglich”…. ;)

    Antworten 
  •  stk sagte am 18. Juli 2011:

    Nunja, das sagte so eine chinesische Seite mit dem thermischen Problem, ob’s stimmt, ist da auch noch nicht so sicher.
    s. http://www.macnotes.de/2011/07/15/gerucht-iphone-5-verspatung-wegen-uberhitzender-a5-chips/

    Antworten 
  •  Martin sagte am 18. Juli 2011:

    Das mit dem thermischen Problem klingt aber sehr plausibel. Hab von einigen Android-Smartphones mit Dual-Core Prozessor gelesen, dass die unter Last oder beim Aufladen des Akkus starke Wärmeentwicklungen aufzeigen. Das könnte bei dem A5 evt. auch sein bloß, dass das für Steve Jobs nicht “perfekt” genug ist.

    Das oben halte ich aber für ein absolutes Gerücht. Die iOS-Testsoftware in Version 4 spricht ja auch eher für einen iPhone 4 Gerät.

    Antworten 
  •  stk sagte am 18. Juli 2011:

    Dass der Akku beim Aufladen warm wird dürfte sich aber nicht verhindern lassen…

    Antworten 
  •  Martin sagte am 18. Juli 2011:

    Sicher, aber das soll eher abnormale Ausmaße annehmen. Ich habe z.B. einen Erfahrungsbericht von einem Samsung Galaxy S2 Benutzer gelesen, der das Gerät im Auto als Navi verwenden wollte und das Smartphone im Auto auflud. Der Akkuverbrauch und die Hitze war aber so hoch, dass das Netzteil nicht hinterher kam, den Akku zu laden. Der Akkzustand nahm also während des Aufladens ab ^^

    Aber ich will mich da nicht zu weit aus dem Fenster lehnen mit “Ich hab mal gelesen …” und “Ich hab mal gehört …” ;)

    Antworten 
  •  flomll sagte am 19. Juli 2011:

    Also ich nutze mein iPhone4 oft als WLAN-AccessPoint und lade es dabei auf über den mitgelieferten Netzadapter. Wenn ich dann über mein MacBook Pro Skype, wird selbst das iPhone 4 schon richtig heiß!!!!

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de