MACNOTES

Veröffentlicht am  20.07.11, 14:38 Uhr von  

OS X Lion: Vom Mac App Store unabhängiges Installationsmedium erstellen (DVD/USB-Stick)

OS X LionApple hat OS X Lion nur über den Mac App Store veröffentlicht. Installationsmedien, die ohne eine Snow-Leopard-Installation auskommen, gibt es wohl nur für neue Macs, die nach dem Erscheinen von Lion produziert wurden. Wir möchten euch in diesem Walkthrough zeigen, wie ihr mit dem Installationspaket aus dem Mac App Store einen Lion-USB-Stick oder eine Lion-DVD erstellen könnt – für eine Neuinstallation braucht man dann kein funktionstüchtiges System mehr.
 

Das Problem

Apple veröffentlicht Lion für Endanwender nur über den Mac App Store. Das spart sicher Zeit und Material, hat aber den Nachteil, dass eine frische Installation eine Snow-Leopard-Instanz voraussetzt. Dies hat auch Steve Jobs bestätigt. Wer Lion neu installieren möchte, weil eine Unachtsamkeit wie das berühmte sudo rm -rf /* das System unbrauchbar machte oder aus anderen Gründen, kann auf die Recovery-Partition zurückgreifen. Sie wird die Seriennummer des Macs an Apple übertragen, feststellen, ob alles in Ordnung ist, das Image herunterladen und den Installer starten. Das würde je nach Internetleitung etwas dauern, funktioniert aber. Anders sieht es bei einem kompletten Festplattenwechsel aus: Hier sieht Apple vor, zunächst Snow Leopard zu installieren. Glücklicherweise kann man sich selbst ein unabhängiges Installationsmedium schaffen.
 

Die Lösung

Alles, was ihr braucht, ist wahlweise ein USB-Stick mit mindestens 4 GB Kapazität oder einen gängigen DVD-Rohling von 4,7 GB Größe. Außerdem müsst ihr OS X Lion im Mac App Store gekauft haben – für diese Prozedur ist also ein funktionierender Mac mit Mac OS X Snow Leopard notwendig.

Im Programme-Ordner findet ihr schließlich das Installationsprogramm von OS X Lion. Am schnellsten kommt ihr dort hin, wenn ihr einen Rechtsklick auf das erstellte Icon im Dock macht und dort “Optionen”, “Im Finder zeigen” auswählt. Ihr werdet nun zum Installer geführt. Mit einem Rechtsklick (oder Ctrl+Klick) öffnet ihr das Kontextmenü und wählt “Paketinhalt zeigen” aus. Es öffnet sich ein weiteres Finder-Fenster. Dort navigiert ihr durch die Ordner “Contents”, “SharedSupport”. Ihr findet zwei Dateien.
Achtung: Wenn ihr vom Installer aus dem App Store installiert, sollte das VORHER geschehen. Ansonsten wird der Installer nach der Installation von der Festplatte gelöscht. Der App Store in Lion verweigert einen weiteren Download, weil “eine aktuellere Version bereits installiert” sei.
Mit einem kleinen Trick im Mac App Store könnt ihr das Installationspaket auch nach dem Update noch einmal herunterladen. Befolgt dafür unsere Anleitung. Günstig wäre es allerdings, wenn ihr den Stick oder die DVD vorher erstellt, denn beim Update vom Download-Paket wird nach getaner Arbeit selbiges gelöscht und ihr müsstet die 4 GB noch einmal herunterladen.

Die richtige ist die 3,8 GB große DMG-Datei, “InstallESD.dmg”. Hier ist die Installation von OS X Lion versteckt. Um ein unabhängiges Installationsmedium zu erstellen, klickt mit der rechten Maustaste, wählt “Öffnen mit” und “Festplatten-Dienstprogramm”. Dieses wird geöffnet und ihr findet in der Seitenleiste neben all euren Datenträgern das Image.

[singlepic id=12734 w=435]

Am einfachsten ist es, das Image auf eine DVD zu brennen. Dafür klickt ihr einfach “InstallESD.dmg” in der Seitenleiste an und klickt in der Symbolleiste auf “Brennen”. Nachdem ihr einen Rohling in das Super-Drive eingelegt habt, kann der Brennvorgang starten.

[singlepic id=12733 w=435]

Wer Zeit sparen möchte und/oder ein MacBook Air zu versorgen hat, kann sich einen Lion-USB-Stick erstellen. Dieser muss mindestens 4 GB groß (großzügige Bestückung, andernfalls reicht der Platz ggf. nicht) sein und sollte keine Daten mehr beinhalten. Schließt ihn an den Mac an und klickt auf das Image in der Seitenleiste. Wählt dort den Tab “Wiederherstellen”. Zieht nun den Dateinamen des Images in das Eingabefeld für die “Quelle” und danach den USB-Stick aus der Seitenleiste zum “Zielmedium”. Wenn es losgehen kann, klickt “Wiederherstellen”, bestätigt die Warnungen und wartet den Kopiervorgang ab. Wenn die Aktion abbricht, versucht einmal, mit dem Haken “Zielmedium löschen” zu experimentieren.

[singlepic id=12732 w=435]

Wie auch immer ihr euch entschieden habt zu verfahren, ihr habt nun ein bootfähiges Installationsmedium, das entweder zur Aktualisierung einer Snow-Leopard-Installation oder zum Neuaufsetzen des Macs genutzt werden kann. Bei einer Neuinstallation ist keine Kommunikation mit dem Apple-Server zwecks Seriennummernabgleich notwendig. Die Installation kann also auch offline geschehen.

Um von der DVD oder dem USB-Stick zu starten, legt ihr das Medium ein und startet neu. Bevor der Apfel erscheint, drückt ihr die Wahltaste und wählt entweder die DVD oder den USB-Stick aus.

[singlepic id=12743 w=200 float=left] [singlepic id=12742 w=200 float=left]

Anschließend werdet ihr mit diversen Dienstprogrammen begrüßt, mit denen sich ein Mac retten oder neu einrichten lässt.

[singlepic id=12741 w=435]

Update:
Wie User Helge (danke an dieser Stelle) anmerkte, kann ein solcher Stick oder eine solche DVD zur Clean-Installation genutzt werden. Es wird jedoch eine leere Festplatte vorausgesetzt. Nach dem Boot muss mit dem Festplattendienstprogramm die Festplatte als “Mac OS Extented (Journaled)” formatiert werden, andernfalls findet ein Update anstatt einer Neuinstallation statt.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 62 Kommentar(e) bisher

  •  @Seppigio sagte am 20. Juli 2011:

    RT @Macnotes: OS X Lion: Vom Mac App Store unabhängiges Installationsmedium erstellen (DVD/USB-Stick) http://macnot.es/64124

    Antworten 
  •  @Superglide sagte am 20. Juli 2011:

    RT @Macnotes: OS X Lion: Vom Mac App Store unabhängiges Installationsmedium erstellen (DVD/USB-Stick) http://macnot.es/64124

    Antworten 
  •  @stephanortwein sagte am 20. Juli 2011:

    RT @Macnotes: OS X Lion: Vom Mac App Store unabhängiges Installationsmedium erstellen (DVD/USB-Stick) http://macnot.es/64124

    Antworten 
  •  @SirLuzK sagte am 20. Juli 2011:

    RT @Macnotes: OS X Lion: Vom Mac App Store unabhängiges Installationsmedium erstellen (DVD/USB-Stick) http://macnot.es/64124

    Antworten 
  •  Matthias sagte am 20. Juli 2011:

    Kann ich damit auch Lion auf meinen anderen Macs installieren? Und sollte ich die DVD vor der Lion-Installation erstellen oder geht das auch noch danach?

    Antworten 
  •  Aaron sagte am 20. Juli 2011:

    Super, danke für die Anleitung!

    Antworten 
  •  stk sagte am 20. Juli 2011:

    @Matthias
    Du kannst mit einer solchen DVD Lion auch auf anderen Macs installieren, das Erstellen der DVD geht vorher wie nachher. Ist ja ein normales DMG-Image, um das es geht.

    Antworten 
  •  AgentMax sagte am 20. Juli 2011:

    Super Anleitung. Funktioniert leider seit der GM nicht mehr.
    Man braucht zwingend ein laufendes aktuelles 10.6 System.
    Der Installer auf dem Image hat kein Menü mehr und braucht eine Config Datei auf der Platte welche erst mit dem Assistenten unter OSX erstellt werden muss.

    Antworten 
  •  Helge sagte am 20. Juli 2011:

    Es wird übrigens ein 8GB USB-Stick benötigt. Jedenfalls kriege ich alle meine 4GB Sticks nicht mit Lion beschrieben, es erfolgt immer die Meldung “Nicht genügend Speicher auf /dev/disk2s2 verfügbar für Wiederherstellung”.

    Antworten 
  •  Helge sagte am 20. Juli 2011:

    Super Anleitung. Funktioniert leider seit der GM nicht mehr.
    Man braucht zwingend ein laufendes aktuelles 10.6 System.
    Der Installer auf dem Image hat kein Menü mehr und braucht eine Config Datei auf der Platte welche erst mit dem Assistenten unter OSX erstellt werden muss.

    Funktioniert prima mit dem Download aus dem Mac App Store.

    Antworten 
  •  stk sagte am 20. Juli 2011:

    @Helge
    4 GB reichen. Hast du mal an dem Haken “Zielmedium löschen” herumgespielt? Bei mir war er gesetzt, das ging. Aber Kollege Trust meinte z.B., dass es erst ging, als der Haken weg war.

    @AgentMax
    Das kann ich nicht bestätigen. Die Bilder stammen von der GM und ich habe auch eben mit dem Image aus dem App Store eine neue DVD gebrannt und davon gebootet – mit Menü, alles bestens?!

    Antworten 
  •  Helge sagte am 20. Juli 2011:

    Sobald ich den Haken entferne, erfolgt bei meinem cruzer micro 4GB die Fehlermeldung “Die Größen konnten nicht bestätigt werden – Der Vorgang ist nicht zugelassen.” – bei einem No-Name Stick klappt es aber ohne den Haken, danke für den Tipp!

    Antworten 
  •  Oliver Michalak sagte am 20. Juli 2011:

    Kann es sein, dass nach der Lion Installation das Installationsprogramm weg ist? Ich kann unter 10.7 die besagte Install Datei jedenfalls nicht mehr finden.

    Antworten 
  •  Helge sagte am 20. Juli 2011:

    OK, auch der No-Name Stick streikt nach einer gewissen Zeit und sagt mir dann “Wiederherstellung fehlgeschlagen – Auf dem Gerät ist kein Platz verfügbar”.

    Egal – habe das nun auf DVD.

    Antworten 
  •  stk sagte am 20. Juli 2011:

    @Matthias
    Sorry, wenn das Image gelöscht wird, wie Oliver Michalak sagt, dann geht das natürlich nicht mehr nach dem Update. Also entweder vorher machen, oder Backup vom Installer aus dem Programme-Ordner anlegen. Sorry nochmal, ich trags oben nach.

    Antworten 
  •  Helge sagte am 20. Juli 2011:

    Das Backup hatte ich zum glück schon vorher auf die Externe gelegt – aber noch ist nur das Macbook an der Installation, der iMac folgt gleich.

    Antworten 
  •  Helge sagte am 20. Juli 2011:

    Info (auch an stk):

    Eine Neuinstallation funktioniert nur dann von Stick oder DVD, wenn man erst im Festplatten-Dienstprogramm die Festplatte “löscht” (also nachdem von Stick oder DVD gebootet wurde) – also als Mac OS Extended (Journaled) formatieren – und danach erst “Mac OS X erneut installieren” wählen.

    Installiert man direkt OS X über “Mac OS X erneut installieren” wird nur ein Update gemacht, keine “frische” Neuinstallation.

    Antworten 
  •  Alexander Langer sagte am 20. Juli 2011:

    Auf meinem 8 GB Stick waren hinterher noch 4,25 GB frei. Passt also auch auf 4 Gb Sticks.

    Zur Sicherheit packe ich mir das DMG nochmal aufs NAS. Dann kann ich mir mal irgendwann in Ruhe eine DVD davon brennen oder so.

    Antworten 
  •  @PimpYourMac sagte am 20. Juli 2011:

    #TIPP – OS X Lion: Vom Mac App Store unabhängiges Installationsmedium erstellen (DVD/USB-Stick) http://macnot.es/64124

    Antworten 
  •  cmd sagte am 20. Juli 2011:

    Funktoniert die Installation von Stick/DVD auch auf Macs, die nicht mit der Apple-ID aktiviert sind mit der Lion gekauft wurde? Wäre interessant zu wissen… – Snow Leopard konnte man, wenn man die DVD hatte ja auf jedem System installieren, es gab keinen Checkup…

    Antworten 
  •  stk sagte am 20. Juli 2011:

    Ja, funktioniert. Die DMGs sind jeweils gleich, das DRM ist nur auf dem Programm an sich (das du per Rechtsklick, Paketinhalt zeigen öffnest).

    Wenn man einen solchen Datenträger hat, benimmt sich Lion weitestgehend wie Snow Leopard, was derlei Checks angeht.

    Antworten 
  •  stk sagte am 20. Juli 2011:

    @Matthias und Oliver Michalak
    Man kann Lion in Lion noch mal herunterladen. Somit kann man das Image doch hinterher noch auf Stick oder DVD bringen. Anleitung folgt. Stay tuned ;-)

    Antworten 
  •  stk sagte am 20. Juli 2011:

    @Matthias und Oliver Michalak
    Ich nochmal :-)
    Das Image könnt ihr noch einmal ziehen, siehe hier:
    http://www.macnotes.de/2011/07/20/os-x-lion-nach-dem-update-noch-einmal-herunterladen-so-gehts/

    Antworten 
  •  Moritz sagte am 20. Juli 2011:

    Hallo.

    Kann man so auch Bekannten mit einer bzw. keiner DSL Leitung helfen? Wie müssen die sich das dann kaufen?

    Hatte vor, das auf DVD zu brennen und dann die Leute zu versorgen die eben nicht DSL 16.000 wie ich hab, aber die müssten es ja dann auch erst irgendwie kaufen?

    Gruß

    Antworten 
  •  stk sagte am 20. Juli 2011:

    Die könnten es nach der Anleitung:
    http://www.macnotes.de/2011/07/20/os-x-lion-nach-dem-update-noch-einmal-herunterladen-so-gehts/
    dann nachträglich kaufen. Download kann ja dann abgebrochen werden.

    Die DMG-Datei ist jedenfalls immer dieselbe.

    Der Vollständigkeit halber sei aber erwähnt, dass das gegen den EULA verstoßen würde, wenn du es so machst. ;-)

    Antworten 
  •  ANDRÉ sagte am 21. Juli 2011:

    Geht nicht, bei mir. Nach der Überprüfung gibt´s nen Fehler. :-(

    Antworten 
  •  berny sagte am 21. Juli 2011:

    Bei mir kommt bei einer Neuinstallation (Frischen Neuinstallation!!!)
    Am Ende der Installation: Fehler Zusätzliche Komponenten konnten nicht geladen werden

    Antworten 
  •  berny sagte am 21. Juli 2011:

    nochmal genaue Fehlermeldung: Für die Installation von Mac OS X notwendige zusätzliche Komponenten, konnten nicht geladen werden.
    Kann nur OK drücken.

    Antworten 
  •  berny sagte am 21. Juli 2011:

    muss da vorher ein 10.6.8 Version drauf sein?

    Antworten 
  •  Cyp sagte am 21. Juli 2011:

    Kann mir jemand sagen, wie ich ein bootfähigen USB-Stick mit der Server-Version hinbekomme?

    Antworten 
  •  Oliver Michalak sagte am 21. Juli 2011:

    @stk: danke, wir haben Lion und den Installer neu geladen, dann wie beschrieben auf USB Stick gezogen und auf einen weiteren iMac installiert. Auch wir hatten beim ersten USB Stick erst ein Fehler bei nachzuladenden Komponenten, aber beim erneuten Versuch ging es, ich tippe auf überlastete Apple Server. Und zum Stick: selbst wenn weniger als 4GB abschließend benötigt werden, kann es sein, dass während der Installation mehr als 4GB draufkopiert werden und vom Installier dann beim Aufräumen wieder minimiert wird.

    Antworten 
  •  stk sagte am 21. Juli 2011:

    @Cyp
    Soweit mir bekannt, ist das Lion-Server nur ein Addon für Lion selbst. D.h. du brauchst in jedem Fall OS X Lion und dann eben noch das Server-Paket.

    Antworten 
  •  Cyp sagte am 21. Juli 2011:

    @stk
    Das ist schon klar. Die frage ist nur, ob ich beides auf ein bootfähiges Laufwerk ziehen kann, damit ich während der Installation auf den hier beschriebenen Server-Migrations-Assistenten zugreifen kann.

    Antworten 
  •  10er sagte am 21. Juli 2011:

    Hi. hab eben 2x mal OS X Lion auf ner DVD Rohling gebrannt…
    Aber nach dem Neustart hat er die ganze zeit nur geladen und kein Installationsfenster öffnete sich… Wenn ich aber aus dem System die DVD starte geht es ganz normal. Will aber Lion komplett neu installieren und die Festplatte löschen…
    Kann mir einer sagen, woran es liegt???

    Antworten 
  •  stk sagte am 21. Juli 2011:

    Er lädt von der DVD eine ganze Weile. Wie lang hast du denn gewartet?

    Antworten 
  •  10er sagte am 22. Juli 2011:

    Hi Stk.
    Bestimmt so um die 3-5 Minuten… Der Weise Apfel Bildschirm erscheint und ich höre wie die DVD gelesen wird aber auf dem Bildschirm dreht sich nur die ladeuhr dann…
    Liegt es Vllt an der Rohling.
    Hab einmal eine Tevion Rohling vom Aldi benutzt und einmal eine RW von Maxell glaub ich

    Antworten 
  •  Macfanboy2011 sagte am 22. Juli 2011:

    Wie muss der USB-Stick formatiert sein? Wenn ich mir einen kaufe ist dieser meistens mit FAT32 oder gar NTFS vor-formatiert. Muss ich diesen nun formatieren oder erledigt dies die Wiederherstellungsoption?

    Antworten 
  •  Marcus sagte am 22. Juli 2011:

    Hallo, wo genau wird die “InstallESD.dmg” gespeichert, finde sie nicht auf meinem Mac.

    Antworten 
  •  Marcus sagte am 22. Juli 2011:

    ich finde nur das Mac OS X Lion Installation.app

    Antworten 
  •  stk sagte am 22. Juli 2011:

    @10er
    Lass ihn nur laden, irgendwann ist er soweit… Leider zeigt er derweil nichts :(

    @Macfanboy2011
    Der Stick wird ohnehin durchs Festplattendienstprogramm überschrieben. Womit er formatiert war, ist egal.

    @Marcus
    Lies die Anleitung. Die “Mac OS X Lion Installation.app” muss per Rechtsklick (oder Ctrl+Klick), “Paketinhalt zeigen” geöffnet werden.

    Antworten 
  •  Marcus sagte am 22. Juli 2011:

    Super, danke!

    Antworten 
  •  Macfanboy2011 sagte am 22. Juli 2011:

    @stk
    Danke für deine Antwort! :)

    Antworten 
  •  10er sagte am 22. Juli 2011:

    @Stk

    Wie lange soll ich denn ungefähr warten?
    Kann es Vllt an den DVD Rohlingen liegen, oder macht es kein Unterschied. Manche Laufwerke haben ja Probleme mit bestimmten Marken und so

    Danke aber für die Antwort

    Antworten 
  •  Chrissi sagte am 22. Juli 2011:

    Hallo..
    Grade ist mein neues Air angekommen. wunderbar wie immer – und ich freu mir nen Keks über die Tastaturbeleuchtung. Jetzt meine Frage an euch:
    Kennt jemand schon einen Weg auf dem ich mir einen Lion-Installationsstick erstellen kann? Ist der vielleicht in einer unsichtbaren Partition auf meinem MBA gespeichert (Platte hat nur 251GB)? Oder kann ich sogar in Appstore runterladen? Ein denkbarer Ansatzpunkt wäre ja die Zerstörung des System und das “Abgreifen” des Lion-Images bei der Reparatur.

    Antworten 
  •  stk sagte am 22. Juli 2011:

    @Chrissi
    Mac App Store aufrufen, Alt drücken und gedrückt halten, “Purchased” angeklicken (Alt weiterhin drücken), dort müsste OS X Lion drin sein und durch das Alt-Drücken der “Installieren”-Knopf aktiv sein. Draufklicken, runterladen, obige Anleitung befolgen.

    Antworten 
  •  splatterbot sagte am 22. Juli 2011:

    Hallo,

    soeben ist der Download bei 3,8 GB mit einer Fehlermeldung (internal Server Error) abgebrochen.
    Wenn ich die Prozedur nun erneut starten will steht nur noch “Installiert” und ich kann den Button nicht anklicken.
    Hat sonst noch jemand gas gleiche Problem ???

    Antworten 
  •  stk sagte am 22. Juli 2011:

    Nein, aber eine Lösung:
    http://www.macnotes.de/2011/07/20/os-x-lion-nach-dem-update-noch-einmal-herunterladen-so-gehts/

    Ggf. den angefangenen Download vorher löschen.

    Antworten 
  •  DerTester sagte am 28. Juli 2011:

    Leute,

    tut euch den Gefallen und erzeugt euch einen Lion USB-Stick anstatt die DVD. Ja, der Stick ist vielleicht teurer und ja, ihr braucht einen 8GB Stick (oder ihr habt einen der wenigen 4GB Sticks, auf welchen das Image passt). Aber bei einem Bootzeitvergleich von 08:00 min (Verbatim DVD-R) zu 00:25 min (USB-Stick ADATA S102 8GB USB 3.0) ist doch schon alles gesagt, oder?

    War grad so geschockt, dass ich euch das nicht vorenthalten konnte.

    Wie die Zeitunterschiede bei der Installation sind habe ich noch nicht getestet, da ich mir noch etwas Zeit lassen möchte.

    (MacBook Pro Mid2010, 13,3″, C2D 2,4Ghz, Corsair 8GB 1067Mhz RAM, OCZ Vertex II Extended 120GB)

    MfG

    Antworten 
  •  ranze sagte am 30. Juli 2011:

    installation geht nicht :-/

    was zeigt es bei euch im festplattendienstprogramm an?

    Kapazität: 4,18 GB (4.175.548.416 Byte)
    Verfügbar: 374 MB (374.022.144 Byte)
    Belegt: 3,8 GB (3.801.526.272 Byte)
    Anzahl der Ordner: 119 Anzahl der Dateien: 817

    Antworten 
  •  zubasa sagte am 31. Juli 2011:

    Bei mir funktioniert die Installation leider auch nicht.
    Ich habe die .dmg auf meinem 8GB USB-Stick installiert, dass wird auch alles korrekt angezeigt. Aber wenn ich beim Bootscreen (ERscheint durch Drücken von Alt beim booten) den Stick auswähle, wird eine zeitlang das Applelogo und die Sanduhr angezeigt, irgendwann erscheint dann ein Parkverbotzeichen und es geht nicht weiter. (Die Sanduhr läuft zwar weiter aber auch nach 15Minuten passierte nichts.)
    Woran kann das liegen?

    Antworten 
  •  Matze sagte am 9. August 2011:

    Geht mir auch so. Starte ich von einer erstellten Boot-DVD oder einem USB-Stick, erscheint das Parkverbotszeichen auf grauem Hintergrund. Starte ich die DMG-Datei und doppelklicke Lion Installations-App, wird mir angezeigt, dass diese Version von Lion nicht auf diesem Mac (Mac mini 2011) installiert werden kann. Ach Apple, Ihr kotzt mich immer mehr an!!!

    Kein DVD-Laufwerk, kein FrontRow mehr, Rosetta komplett gestrichen, kein Downgrade-Installation auf 10.6 und 10.5 möglich und nicht einmal ein Installationsmedium (DVD oder ROM-Stick wie beim 2010er MB Air) beigelegt. Irgendwer hat den Entwicklern bei Apple wirklich ins Gehirn geschissen! Apple hats einfach nicht nötig. Die machen, was sie wollen und nicht was der User will. Ein Lion ROM-USB-Stick und die optionale Rosetta- und FrontRow-Nachinstallation wären das Mindeste gewesen. Das mit dem fehlenden Laufwerk kann man ja leicht durch ein Externes ersetzen. Alles andere ist unnötig und höchst ärgerlich!!!

    Antworten 
  •  lololol sagte am 9. August 2011:

    Ihr MBA- und Mac mini-User,

    ihr werdet drauf warten müssen, dass 10.7.1 in den MAS kommt. Apple hat – mal wieder – eine spezielle Build von OS X Lion auf eure Macs gepackt, die Golden Master vom 1. Juli *kann* einfach nicht eure Macs booten. Ruhig Blut! :-)

    Antworten 
  •  Mieha sagte am 11. August 2011:

    Mein MBP hat Lion schon vorinstalliert, leider kann ich es nicht nochmal aus dem Store laden. Auch mit der ALT Taste keine Chance.

    Antworten 
  •  fritz sagte am 12. August 2011:

    Ich bekomme heute ein MacBook Air mit vorinstalliertem Lion. Kann mit jemand sagen, wie ich da an eine dmg komme? Habe das Update ja nie im Appstore gekauft also wird es dort auch nicht als “purchased” gelistet sein. Jemand das selbe Problem gehabt und gelöst, oder Ideen?

    Antworten 
  •  stk sagte am 12. August 2011:

    Laut Apple (http://support.apple.com/kb/HT4718?viewlocale=de_DE im Abschnitt “OS X Lion installieren”) sollte es bei Purchased stehen. Das Ding ist aber, dass ein MBA oder Mac mini eine andere Build bekommt von OS X Lion und deshalb die DMG aus dem App Store deinen Mac nicht booten können wird. Da wirst du auf 10.7.1 warten müssen, dann geht es.

    Antworten 
  •  fritz sagte am 12. August 2011:

    @stk ja das mba wird damit nicht laufen, aber mein imac ;-)

    Antworten 
  •  Timo Lemburg sagte am 14. Oktober 2011:

    Das Verbotsschild bei Boot vom Stick hatte ich auch schon, dann liegt es am Stick. Ich habe den Stick dann per Festplatten-Dienstprogramm neu partitioniert, Dienstprogramm beenden, neu starten und es noch einmal versucht. Dann klappt es.

    Antworten 
  •  mm sagte am 9. November 2011:

    hallo,
    ich habe den lion usb stick erstellt. super anleitung. boot von dem neu, komme in das menue zum installieren. festplatte ist neu formatiert, will lion neu installieren, und dann bekomme ich die fehlermeldung das mindestens 2gb benötigt wird. wie kann das sein wenn meine festplatte leer ist.
    hat jemand einen rat für mich?
    danke

    Antworten 
  •  Maniac sagte am 21. November 2011:

    Ich habe mit obiger Anleitung eine DVD installiert, die bestehende Partition gelöscht und als verschlüsselte Partition neu angelegt. Die Installation hat auch augenscheinlich geklappt, er hat kopiert etc.

    Nach dem Neustart hatte ich dann aber auch nur das Parkverbotszeichen. Jeder weitere Start von DVD führte dann leider direkt wieder zu “Installation fortsetzen”, was kurz darauf mit der Meldung abbricht, dass bei der Installation ein Fehler aufgetreten ist und ich es erneut versuchen soll.

    Von dort komme ich zwar in das Festplatten-Dienstprogramm, aber selbst wenn ich die Partition noch einmal lösche, startet es danach immer gleich wieder in “Installation fortsetzen”. Ich hatte dann sogar erstmal mein Snow Leopard Time Machine Backup zurück gespielt.

    Aber selbst jetzt komme ich beim Booten von DVD (oder Stick) nur wieder direkt in “Installation fortsetzen”, von wo ich keine frische Installation starten kann (zumindest finde ich dazu nichts in den Menüs / Dienstprogrammen).

    Gibt es da einen Trick ihn zu überlisten? Oder muss ich in irgendeiner versteckten Partition etwas löschen, was ihn glauben lässt, er müsste die Installation fortsetzen?

    Ich hab schon gegooglet, weiß aber nicht so recht, wie ich es in einer Suche beschreiben soll und habe auch nichts passendes gefunden…

    Vielleicht kann mir hier jemand helfen?

    Antworten 
  •  Maniac sagte am 22. November 2011:

    Falls jemand das gleiche Problem hat (er versucht immer wieder eine fehlgeschlagene Installation fortzusetzen), dies hier hat geholfen:
    http://support.apple.com/kb/ht1379

    Antworten 
  •  mac-murph sagte am 3. März 2012:

    Hallo , habe grad versucht einen Stick zu erstellen – das Wiederherstellen wurde immer wieder abgebrochen (Stick im usb Hub) bis ich den Stick direkt in den USB-Slot vom iMac gesteckt habe .. dann ging es ohne Fehlermeldung .

    Install auf MBP SSD hat dann auch super geklappt ;-)

    Antworten 
  •  Rene sagte am 19. Juni 2012:

    Hallo zusammen hab die Anleitung mal ausprobiert.
    Leider bin ich schon an dem 4GB Stick gescheitert.
    Die aktuelle InstallESD.dmg ist 4,18GB groß und passt nicht auf den 4GB Stick.
    Also zum Nächsten Markt und nen 8GB Stick besorgt zuvor formatiert und ohne “Zielmedium löschen” , so hat´s geklappt !
    THX an alle

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         18  Trackbacks/Pingbacks
        1. OS X Lion ab sofort über Mac App Store erhältlich am 20. Juli 2011
        2. Upgrade auf Mac OS X 10.7 aka Lion - IT und Entwicklung, Mein Leben und ich - Alexander Langer am 20. Juli 2011
        3. OS X Lion: Erfahrungsbericht beim Upgrade eines MacBook Pro von Snow Leopard am 20. Juli 2011
        4. Mac OS X auf 10.7 Lion updaten | telltec am 20. Juli 2011
        5. OS X Lion nach dem Update noch einmal herunterladen? So geht’s! am 20. Juli 2011
        6. OS X Lion nach dem Update noch einmal herunterladen? So geht’s! am 20. Juli 2011
        7. Lion neu herunterladen | nichtsgrosses.de am 21. Juli 2011
        8. OS X Lion: Ist mein Download erfolgreich gewesen? am 21. Juli 2011
        9. OS X Lion bringt Änderungen mit sich, ein OS X Lion FAQ | TechnikBlog am 22. Juli 2011
        10. OS X Lion auf neuen Macs nach Festplattentausch neu installieren am 22. Juli 2011
        11. Es hat geklappt! Mac OS X Lion nachträglich auf DVD brennen. | homawida am 28. Juli 2011
        12. Mac mini: Gute Leistung für viel Geld am 29. Juli 2011
        13. OS X: Apple veröffentlicht Tool zur Erstellung einer Recovery-Partition auf externer Festplatte oder USB-Stick am 9. August 2011
        14. OS X Lion USB Thumb Drive: Installationsstick im Apple Store verfügbar am 16. August 2011
        15. OS X Lion USB Installationsstick nun in den Apple Stores verfügbar « MAC und so am 16. August 2011
        16. OS X Lion 10.7.1 jetzt im Mac App Store verfügbar am 24. August 2011
        17. Be[SSD]ellt | Technical-Life am 29. August 2011
        18. Parallels Desktop 7 im Test: Virtualisierung anderer Systeme auf dem Mac am 7. September 2011
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de