News & Rumors: 21. Juli 2011,

TotalFinder 1.2.1 bringt vollständige Lion-Kompatibilität

TotalFinderDie Entwickler von TotalFinder haben ihren Finder-Aufsatz nun endgültig an OS X Lion angepasst und noch die letzten verbleibenden Bugs behoben, nachdem Version 1.1.10 erste, experimentelle Unterstützung für OS X 10.7 mitbrachte.

TotalFinder 1.1.10 brachte als erste rudimentäre Unterstützung für Lion mit. Diese wurde in 1.2 ausgebaut – jedoch brachte sie auch neue Bugs mit sich, weshalb nach nicht einmal einem Tag bereits Version 1.2.1 zur Verfügung steht. Jeder Anwender, der auf OS X Lion aktualisiert hat und TotalFinder verwendet, sollte das Update aufspielen.

Werbung

Die neue Version ermöglicht es, kleine Tab-Icons zu verschieben, schreibt Programmabstürze mit (um sie an den Entwickler weiterzuleiten) und ermöglicht es, TotalFinder an eine andere Stelle im Dateisystem zu installieren. Des Weiteren wurden viele Lion-spezifische Bugs behoben und einige Kleinigkeiten, die auch den Snow Leopard betreffen.

TotalFinder kann von der Webseite des Entwicklers heruntergeladen und kostenlos getestet werden. Eine Lizenz kostet inzwischen 18 US-Dollar.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  Robert (21. Juli 2011)

    Ist mit Vorsicht zu genießen. Totalfinder braucht noch recht viel Performancen in Lion. Das ist durch das Update ein wenig besser, aber gerade wen man mit Bildern arbeitet und die Preview benutzt merkt man einen Unterschied. Nebenbei Preview/Vorschau unter Lion ist deutlich langsamer und das Abspielen von Videos ist ohne ruckeln kaum möglich.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung