MACNOTES

Veröffentlicht am  22.07.11, 10:47 Uhr von  

OS X Lion: Keine Backups mehr auf NAS-Laufwerke von anderen Herstellern

OS X LionDie Time Capsule ist zweifelsohne praktisch, aber relativ kostenintensiv. Eine kleine NAS-Station ist deutlich günstiger, flexibler und konnte denselben Zweck erfüllen. Doch mit OS X Lion macht Apple die Tür wieder zu: NAS-Laufwerke von Fremdanbietern können vorerst nicht mehr als Speicherort für die Time Machine genutzt werden.

OS X Lion bringt eine neue Version vom Apple Filing Protocol (AFP) mit, das andere Ansprüche stellt als die Vorgänger-Versionen. Deshalb sind – wenigstens bis zu einem Firmware-Update – NAS-Server von Drittanbietern von der Time Machine ausgeschlossen, wie CNet berichtet. Sie verwenden für die Implementation dieses Protokolls Netatalk, das in einer älteren Version nicht mehr zur Kommunikation mit Lion genutzt werden kann. Zwar kann Lion noch auf Backups, die unter Snow Leopard angefertigt wurden, zugreifen, das Wiederherstellen würde jedoch scheitern.

Die Fehlermeldung, die das Erneuern des Backups abwürgt, sagt aus, dass der Netzwerkspeicher nicht die benötigten AFP-Funktionen unterstützt. Betroffen sind hiervon im Grunde alle NAS-Server, die nicht von Apple stammen. Wer einen NAS-Server der Firma Synology einsetzt, beispielsweise den DS211j, kann beim Hersteller vorbei schauen. Dort wurde eine Beta-Version des DiskStation Manager 3.2 veröffentlicht, die neben einer Vielzahl von Verbesserungen und zusätzlichen Features auch Lion unterstützt.

Davon betroffen ist nur, wer seine Backups über das Netzwerk auf einem NAS-Server ablegen will, der nicht von Apple stammt. Wer eine externe Festplatte oder eine zweite fest installierte für ein Time Machine Backup verwenden möchte, wird von der Änderung nichts bemerken. Auch wenn ein Mac seine Time-Machine-Festplatte im Netzwerk freigibt und ein anderer diese Freigabe als Zielort der Sicherung nutzt, funktioniert alles weiterhin wie gewohnt.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 16 Kommentar(e) bisher

  •  Psy sagte am 22. Juli 2011:

    Meine AirPort Extreme verweigert Lions Backup… bzw tat dies bei den Previews, aktuell muss ich mal testen. denk aber da muss apple auch noch was nachreichen…

    Antworten 
  •  sebid sagte am 22. Juli 2011:

    Ähm, Mac OS X bringt keine neue Version von Netatalk mit. OS X enthielt noch nie Netatalk. Netatalk ist eine Software für andere Linux/BSD/UNIX-Systeme, die denen das Apple Filing Protocol beibringt.

    Apple muss natürlich keine Drittanbieter-Lösung für sein eigenen Protokoll verwenden. Das ist natürlich direkt im System integriert und stammt von Apple.

    Sie haben allerdings etwas am Zugriff auf andere Systeme (mit eben Netatalk) geändert und darum geht das nicht mehr.

    Zusätzlich zu den Time Machine Problemen ist auch eine ältere (unsicherere) Authentifizierungsvariante standardmäßig deaktiviert. Dann kann man sich mit manchen NAS-Systemen erst gar nicht verbinden.

    Antworten 
  •  @MacSnider sagte am 22. Juli 2011:

    RT @Macnotes: OS X Lion: Keine Backups mehr auf NAS-Laufwerke von anderen Herstellern http://macnot.es/64811

    Antworten 
  •  stk sagte am 22. Juli 2011:

    Du hast recht, ich habe das korrigiert :-)

    Antworten 
  •  @Bono01Live sagte am 22. Juli 2011:

    RT @Macnotes: OS X Lion: Keine Backups mehr auf NAS-Laufwerke von anderen Herstellern http://macnot.es/64811

    Antworten 
  •  @apfelbot sagte am 22. Juli 2011:

    RT @Macnotes: OS X Lion: Keine Backups mehr auf NAS-Laufwerke von anderen Herstellern http://macnot.es/64811

    Antworten 
  •  hawu sagte am 22. Juli 2011:

    Die Aussage ist definitiv falsch!

    Netgear ReadyNAS kanns schon seit der Developer-Version von Lion und Qnap hat meines Wissens bereits ne Beta-Firmware veröffentlicht…

    Antworten 
  •  choise sagte am 22. Juli 2011:

    v. 3.2 von Synology funktioniert wieder mit Time Machine

    Antworten 
  •  stk sagte am 22. Juli 2011:

    Bis ein Update rausgebracht wird, verweigert ein 3rd-Party NAS den Dienst mit der TM (bzw. die TM will es nicht dafür nutzen). Wenn Netgear und Qnap ein dafür notwendiges Update schon rausgebracht haben, funktioniert das dann wieder, ähnlich Synology.

    Antworten 
  •  MatzeLoCal sagte am 22. Juli 2011:

    “OS X Lion: Keine Backups mehr auf NAS-Laufwerke von anderen Herstellern”
    Braucht macnotes wieder mehr Klicks oder warum diese reisserische Überschrift?
    Es werden, wie auch schon hawu und choise erwähnt haben, sehr wohl andere Hersteller unterstützt. Und Apple hat auch nicht die “Tür zu gemacht”.
    Richtig müsste es lauten, dass viele NAS-Hersteller nur das veraltete AFP-Protokol unterstützen (die geforderte Version 3.3 war schon in Snow Leopard vorhanden).
    Das Versäumnis liegt als auf Seiten der NAS-Hersteller, die ihre Software nicht updaten.

    Antworten 
  •  Peter sagte am 22. Juli 2011:

    Hier ist beschrieben, woran das liegt und wie man wieder hinbekommt:

    http://www.heise.de/mac-and-i/artikel/Praxistipps-zu-Lion-Update-1283461.html?artikelseite=13

    Ciao
    Peter

    Antworten 
  •  Thomas sagte am 22. Juli 2011:

    Hi,

    also ich habe Lion geladen, auf DVD gebrannt und noch nicht installiert… ich möchte noch ein wenig warten…

    Jetzt lese ich das hier und bin verwirrt… Ich habe eine Seagate FreeAgent an einer Airport Extreme Base Station… das funktioniert aber alles noch, oder?

    Antworten 
  •  Marcel sagte am 22. Juli 2011:

    Netgear und QNAP haben schon gestern offizielle Firmware-Updates veröffentlicht, die wieder mit Lion zusammenarbeiten sollen. Synologys aktuelle Beta-FW soll auch mit Lion kompatibel sein.

    Antworten 
  •  @Superglide sagte am 22. Juli 2011:

    RT @Macnotes: OS X Lion: Keine Backups mehr auf NAS-Laufwerke von anderen Herstellern http://macnot.es/64811

    Antworten 
  •  pidy sagte am 22. Juli 2011:

    Qnap hat schon aktualisiert

    http://www.qnap.com/de/download_description.asp?pl=1&p_mn=136&d_id=86592

    Added “AFP DHX2 support” to allow access to the NAS from Mac OS X Lion 10.7. The Time Machine backup for Mac OS X Lion 10.7 will be ready on the official firmware v3.5.0.

    oder doch erst in 3.5 er firmware?

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de