MACNOTES

Veröffentlicht am  26.07.11, 12:28 Uhr von  

MacBook Air: Festplattenperformance eine Frage des Herstellers

MacBook AirDie Performance des aktuellen MacBook Air hängt stark von der darin verbauten SSD ab: In Tests konnte nachvollzogen werden, dass die Samsung-SSDs denen von Toshiba stets überlegen waren.

Wie TldToday in Tests herausfand, erreichte die 128GB Samsung-SSD im MacBook Air 11″ 246MB/s Schreib- und 264MB/s Lesegeschwindigkeit, auf einem 13″-Modell mit Toshiba-SSD laden diese Werte nur bei 156MB/s (Schreiben) und 208MB/s (Lesen). Vergleichbare Ergebnisse konnte Engadget erzielen, dort wurde unter anderem mit zwei 13″-Modellen getestet.

Bei normaler Nutzung dürften die Unterschiede zwischen den Festplatten nicht bemerkbar sein, dennoch sind die Beobachtungen erwähnenswert.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 6 Kommentar(e) bisher

  •  mz sagte am 26. Juli 2011:

    Die Frage wäre: Kann man das irgendwie erkennen? Wenn man es nicht vor dem Kauf anschalten und überprüfen kann, eher nicht… Oder haben alle 11er Samsung, alle 13er Toshiba?

    Antworten 
    •  kg sagte am 26. Juli 2011:

      Soweit ich das überblicken kann, ist das beliebig, in welchen Rechner welche Platte eingebaut wird. Wirklich sehen kannst du erst im System Profiler, welche SSD man erwischt hat.

      Antworten 
  •  Blizzart sagte am 26. Juli 2011:

    Ist das eigentlich ein anerkannter Reklamationsgrund? Immerhin werden in manchen Geräten ja somit quasi minderwertigere Komponenten verwendet, die für Apple sicher auch billiger sind. Auch wenn man den Unterschied im täglichen Gebrauch nicht merkt, sollte man ein Gerät mit Toshiba SSD dann schon aus Prinzip zurückschicken….

    Antworten 
  •  klaus sagte am 26. Juli 2011:

    Ja, und wenn ich heute einen Joghurt essen möchte kaufe ich aus Prinzip einen der noch mindestens 6 Wochen haltbar ist!

    Antworten 
  •  iPhone 4 sagte am 26. Juli 2011:

    Sollte man das MacBook Air im Apple Online Store kaufen, dann kan man es sowieso innerhalb der ersten 14 Tage ohne Angabe von Gründen Umtauschen.

    Aber ob es das Wert ist ein MacBook Air mit Glück mit einer SSD von Samsung zu bekommen?

    Antworten 
  •  Blizzart sagte am 26. Juli 2011:

    @Klaus: beim Joghurt kann ich aber vor dem Kauf sehen wie lange er haltbar ist und nicht erst, wenn ich ihn zu Hause aufmache. Es geht mir einfach ums Prinzip. Warum soll ich für ein MBA mit schlechterer SSD das Gleiche zahlen, wie jemand, der durch Glück die bessere von Samsung bekommen hat? Ob ich das mit der Reklamation wirklich durchziehen würde, weiß ich eh noch nicht sicher. Vielleicht habe ich ja Glück und bekomme ein Modell mit besserer SSD. Wenn nicht, rufe ich zumindest mal bei Apple an und mache mir Luft.

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de