MACNOTES

Veröffentlicht am  29.07.11, 19:06 Uhr von  

OS X Lion: Dramatische Verkürzung der Akkulaufzeit?

OS X LionBekanntermaßen liest man fast nur von negativen Dingen, weil zufriedene Anwender selten in die Öffentlichkeit tragen, dass sie keine Probleme haben. In den Bewertungen von OS X Lion im Mac App Store, in diversen Forum und sogar bei Apple selbst liest man von Problemen, die mit der Ressourcenverschwendung des Löwen in Zusammenhang stehen sollen – Symptome: dauerhaft hörbare Lüfter, niedrige Akkulaufzeit.

Nicht nur bei Apple ist eine lange Diskussion entbrannt, auch in anderen Foren und sonstigen Publikationen werden auf derlei Probleme hingewiesen: Seit dem Update auf OS X Lion ist ein MacBook (Pro/Air/Unibody/Plastik) lauter und der Akku steigt schneller aus.

Bei Apple im Support-Forum berichten einige Anwender von ihren Erfahrungen mit Apple Care, die anscheinend auch nicht richtig wissen, wo die Ursache ist. Gemunkelt wird über Software-Inkompatibilitäten, beispielsweise mit dem Adobe Flash Player oder Skype 5.

Wer auch davon betroffen ist, könnte anhand der folgenden Überlegungen auf die Spurensuche gehen:

  • Der Lüfter dreht auf, wenn die CPU viel zu tun hat
  • Dass die CPU viel zu tun hat, zeigt die Aktivitätsanzeige
  • Auch die Festplatte ist ein großer Stromfresser:
    • Läuft Spotlight noch? Nach jedem Major-Update (z.B. 10.6.x auf 10.7) wird der Spotlight-Index geleert und muss neu angelegt werden. Hierfür müssen alle Daten gelesen und analysiert werden; zum Lesen muss die Festplatte natürlich laufen und das Analysieren geschieht über die CPU. Erkennbar ist dies an einem Punkt in der Lupe, der pulsiert.
    • Ist der RAM voll? Wenn der Arbeitsspeicher voll ist, wird auf die Festplatte ausgelagert. Dies hat wiederum zur Folge, dass selbige in Betrieb ist und entsprechend mit Strom versorgt werden muss. Lion braucht mehr Arbeitsspeicher als Snow Leopard

In jedem Fall ist die erste Anlaufstelle die Aktivitätsanzeige. Diese ist bei den Programmen im Ordner “Dienstprogramme” versteckt und ansonsten über Spotlight zu finden (wenn der Index fertig ist). Man sollte im Dropdown-Menü “Alle Prozesse” auswählen und nach “% CPU” sortieren. Hier finden sich dann Programme oder Dienste, die für eine hohe CPU-Auslastung sorgen und damit die Akkulaufzeit drücken.

In der Redaktion konnten wir das anhand eines Early-2011-MacBook-Pro in 13″, einem MacBook Air Late 2010 und einem Unibody-Aluminium-MacBook (Late 2008) nicht nachvollziehen – auf allen Geräten war die Akkulaufzeit mit denen von Snow Leopard vergleichbar.

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr seit dem Update auf OS X Lion Probleme mit der Akkulaufzeit oder der Lüfterlautstärke? Habt ihr gar eine Lösung? Oder ist bei euch alles in Ordnung? Schreibt uns eure Erfahrungen in die Kommentare!

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 68 Kommentar(e) bisher

  •  @iFanboy95 sagte am 29. Juli 2011:

    Oh, sowas habe ich mir auch schon gedacht: RT @Macnotes: OS X Lion: Dramatische Verkürzung der Akkulaufzeit? http://macnot.es/65064

    Antworten 
  •  Marcel sagte am 29. Juli 2011:

    Das aktuelle “Parallels” lässt das Dock mit 100% rechnen…

    Antworten 
  •  Dagger sagte am 29. Juli 2011:

    Nach dem Update auf Lion habe ich auch eine enorm verkürzte Akkulaufzeit bemerkt. Ohne dass die CPU übermäßig viel zu tun gehabt hätte oder auch nur der Lüfter aufdrehte. Plöt.

    Antworten 
  •  satan sagte am 29. Juli 2011:

    Also ich hab nen Macbook5,1 und merke keine Differenz bei der Akkuleistung.
    Könnte daran liegen, dass ich den Speicher kurz nach dem Update auf Lion von 2GB auf 4GB erhöht habe.
    Habe nämlich in der Aktivitätsanzeige bemerkt gehabt, dass das Macbook mit Lion ins Straucheln gerät.
    Vllt. liegt es bei vielen daran – wie oben beschrieben – die Festplatte mehr tun muss!

    Antworten 
  •  XPert sagte am 29. Juli 2011:

    Ich habe keine Unterschiede bemerkt. Nutze aber kein Parallels oder ähnliches. Photoshop CS5 scheint auch keine Probleme zu machen.

    Antworten 
  •  friqle sagte am 29. Juli 2011:

    bei mir (Mid2007 MacBook Pro) dreht der Lüfter öfter als mit Snow Leopard hoch

    Antworten 
  •  Big-B sagte am 29. Juli 2011:

    ich hab keine Probleme mit meine MBP 15″ early 2011. Ich empfinde den Akku Verbrauch ist sogar geringer geworden

    Antworten 
  •  Axel sagte am 29. Juli 2011:

    Ich hatte das gleiche Problem laut Apple lag es an einem Icon von Parallels. Nachdem ich dort das Softwareupdate geladen hatte war alles wieder ok. Offenbar hat ein zu großes Icon von Parallels das Dock in 100 % Auslastung getrieben.

    Antworten 
  •  pepe sagte am 29. Juli 2011:

    ich habe es auf meinem macbook early 2006 black (ssd modifiziert) installiert und muss sagen, dass die Battery sicher 30 min länger hält

    Antworten 
  •  jpschulze sagte am 29. Juli 2011:

    Modell-Identifizierung: MacBookPro5,1
    Prozessortyp: Intel Core 2 Duo
    Prozessorgeschwindigkeit: 2,53 GHz

    Akku kein Unterschied, MBP ist etwas kühler. manchmal überraschender Sat1 Ball, aber eigentlich gesamthaft deutlich schneller. Wäre der Mist mit “kein Sekundärklick” nicht dann wäre es das zufriedenstellenste Upgrade meiner Apple Laufbahn.

    Antworten 
  •  1st-Timer sagte am 29. Juli 2011:

    Mein MacBook Air (Late 2010, 11″ mit 1,6 Ghz und 4GB) kämpft seit dem Upgrade auf Lion während Safari läuft mit dem WebProcess der jede zweite Sekunde eine Prozessorlast von über 90% aufbaut. Dies ist jedoch abhängig von der aufgerufenen Seite. Bei Seiten mit vielen Grafiken (zB http://www.apfelticker.de) ist der Effekt so stark, dass kein ruckel-freies Scrollen möglich ist. Der Effekt tritt auch auf, wenn die Seite im Hintergrund (zB auf einem verdeckten Tab) offen ist. Selbst tippen hier im Fenster von macnotes.de ist nur mit Verzögerungen möglich, wenn zB apfelticker.de im Hintergrund offen ist. Die Akkulaufzeit leidet natürlich enorm unter dem Effekt.

    Antworten 
  •  Mirco sagte am 29. Juli 2011:

    Bei meinem weißen Unibody-MacBook (2009, 4GB RAM) hab ich bisher keinerlei Akku- oder Leistungseinbrüche bemerkt, ich finde, die Leistung ist durch den 64Bit-Kernel sogar wesentlich höher. Der Lüfter oder die Platte (WD Blue Scorpion 500GB) sind nicht mehr ausgelastet oder lauter

    Antworten 
  •  Lars sagte am 29. Juli 2011:

    MBP hat gelüftet wie wild und wurde warm bis ich einen Prozess des Programms launch2net gefunden haben der im Hintergrund 100% CPU beanspruchte. Hab das ganze Ding deinstalliert und seitdem ist Ruhe. Lt. Support soll ich es wieder aufspielen und es sei gelöst, hab ich aber noch nicht versucht.

    Antworten 
  •  Intro sagte am 29. Juli 2011:

    ich nutze ein 13 zoll i5 2,3 ghz mit 8 gb 133 ddr3 und habe bis jetzt noch keine beeinträchtigungen feststellen könen.mein lüfter meldet sich bis jetzt auch er selten,wobei ich auch keine anspruchsvollen programme laufen habe.

    Antworten 
  •  Leon Caverne sagte am 29. Juli 2011:

    Nach dem Lion Update ist die Akku-Laufzeit meines MacBook Pro 15″ schlagartig auf 2.75 Stunden gesunken.

    Antworten 
  •  Dennis sagte am 29. Juli 2011:

    Habe nun schon seit einiger Zeit 10.7 im Einsatz. (Macbook Pro Mid 2010 i7 8GB Ram)
    Probleme mit Hoher CPU Last bzw Verkürzter Akku Laufzeit hatte ich nur während der Neuindizierung von Spotlight.
    Bis ich herausgefunden hatte das es daran lag, wollte ich auch erst auf Lion schimpfen. ;-)
    Dafür gibt es aber die Aktivitätsanzeige die sehr schnell den Bösewicht enttarnt.

    Antworten 
  •  Heinz Giesbrecht sagte am 29. Juli 2011:

    Ich habe ein anderes Problem: selber habe ich ein iMac 21′ und nach der Installation von Lion funktionierte mein Mail-Programm von Apple nicht mehr richtig, dh es braucht für den Neustart ca 60Sek bis es aufgestartet ist, unglaublich lang! Dazu funktioniert im Internet auf Alpenflugwetter.com die Wetteranimationen nicht mehr. Beim ersten Anlauf bei Apple konnten sie mir keine Hilfe bieten.

    Antworten 
  •  thomas sagte am 29. Juli 2011:

    MacBook Alu Unibody, 4 GB Ram, Late 2008

    Akkulaufzeit von über 4 auf knapp 3 Stunden, das Book wird ca. 10 Grad wärmer. Clean-Install und schrittweise Installation von Programmen änderten nichts, das Problem muss also im Lion liegen. Wo auch immer.

    Seinerzeit bei SL gabs auch nen Patch, weil die Akkulaufzeiten kürzer als vorher waren.

    WebProcess (Safari) frisst den Speicher förmlich, je nach aufgerufener Seite.

    Antworten 
  •  Alex sagte am 29. Juli 2011:

    Hab das Problem auch festgestellt – Macbook Pro 15” Late 2009, 2,66 GHz, 8GB RAM.
    Meine Akkulaufzeit hat sich gefühlt auf etwa 70% verringert im Vergleich zu vorher, und die CPU ist durchschnittlich so 10-15°C wärmer, trotz gleicher Nutzung des MacBooks wie unter Snow Leopard. Hab auch in der Akitvitätsanzeige nicht Auffälliges feststellen können, und der RAM hat noch immer 3GB frei.
    Was mir aber aufgefallen ist: Lion regelt die Displayhelligkeit blöderweise nicht mehr so toll wie unter Snow Leopard. Wenn ich zum Beispiel am Fenster sitze und um Akku zu sparen den Display dimme während die Sonne hereinscheint, dann macht Lion so nach 30 Sekunden wieder die Bildschirm hell. Und das immer und immer wieder. Gleiches Phänomen findet sich übrigens auch umgekehrt, wenn ich die Roulade daheim etwas herunter lasse. Dann dimmt Lion den Bildschirm etwas zu stark, und wenn ich ihn wieder heller mache, dann dimmt er ihn kurz danach wieder herunter…
    Das nur so nebenbei, aber ein voll aufgedrehter Display zieht bei mir schon deutlich mehr Energie als einer der so auf 20% gedimmt wurde…

    Antworten 
  •  1st-Timer sagte am 29. Juli 2011:

    MacBook Air (Late 2010, 11″ mit 1,6 Ghz und 4GB)

    Noch eine kleine Ergänzung zum Post oben, besonders auffällig ist die erhöhte CPU Last des WebProcess in Safari, wenn man in mehreren Tabs surft.

    Antworten 
  •  Mii sagte am 29. Juli 2011:

    MacBook Pro (2010): Nach dem Update habe ich permanent irgendwelche Lüfter laufen und ich meine das auch die Akku Leistung weniger geworden ist. :-(

    Antworten 
  •  Syfy323 sagte am 30. Juli 2011:

    Mac Book pro 7.1
    8gb RAM
    64gb SSD

    Alles original Apple.

    Laufzeit ca 80% im vergleich zu vorher!

    Antworten 
  •  Duesentrieb sagte am 30. Juli 2011:

    Ich hab ein ganz anderes Problem. Kleine Files unter 100 kb lassen sich nicht mehr übers Netzwerk kopieren. Der mac kopiert sie aber sie verschwinden sofort wieder im Zielodner. Ausserdem hab ich 3 files die sich nicht löschen lassen.

    Hat Jemand die selben Probleme ?

    Antworten 
  •  Zesa sagte am 30. Juli 2011:

    MB Pro 2,8 GHz, 4 GB RAM

    Höre seit dem Upgrade auf Lion fast permanent die Lüfter. Die Akkulaufzeit ist deutlich verkürzt.

    Antworten 
  •  Rene sagte am 30. Juli 2011:

    MacBook Pro 13 aus 2011 (4GB)

    Als ich das im März gekauft hatte, wusste ich anfangs nicht mal, wo der Lüfter ist… Jetzt erlebe ich es gar nicht mehr ohne Lüfter und mieser Akkulaufzeit. In der Aktivitätsanzeige kann ich nix auffälliges erkennen. Parallels hatte ich geupdatet, jetzt sogar gelöscht, aber das wars wohl nicht. Bin mit Lion nicht zufrieden, musste es auch zweimal drauf machen, weil beim ersten mal nichts mehr ging… Irgendwie ist Lion wie Vista… ein paar neue Sachen sind gut, aber an sich bringts mir mehr Nachteile.

    Antworten 
  •  Bastian sagte am 30. Juli 2011:

    Ich hab drei große Probleme seit dem update auf Lion . Ich habe ein MacBook Pro mid ’09 und habe folgende Probleme:

    • Ich kann das MacBook nicht mehr in den Ruhezustand versetzen , bzw wenn er darin ist lässt er sich nicht mehr aufwecken und ich muss lange auf die austaste drücken um neu zu starten

    • Auch bei mir ist die Akkulaufzeit drastisch gesunken

    • Die SoftwareaktuaLisierung wie auch bestimmte Teile in den Sytemeinstellungen bleiben hängen und ich muss sie sofort beenden , dabei warte ich so sehr auf das update das hoffentlich bald kommt

    Ich habe schon einige Lösungsvorschläge die ich im Net gefunden hab ausprobiert jedoch ohne Erfolg !

    Es bleibt wohl nur übrig sehnlichst auf ein update zu warten …

    Antworten 
  •  @Superglide sagte am 30. Juli 2011:

    RT @Macnotes: OS X Lion: Dramatische Verkürzung der Akkulaufzeit? http://macnot.es/65064

    Antworten 
  •  Matthias Pabst sagte am 30. Juli 2011:

    MBP 15″ Mid 2009

    Die Lüfterprobleme kann ich nicht bestätigen. Aber ich habe auch den Verdacht, dass Lion mehr Arbeitsspeicher braucht. Selbst 8GB sind im Vergleich zu Snow Leo jetzt relativ schnell belegt. Könnte aber auch daran liegen, dass ich jetzt verstärkt die Spaces nutze. Habe leider keinen Vergleich zu vorher.

    Antworten 
  •  peterlih sagte am 30. Juli 2011:

    Ja, ich kann das Problem bestätigen. Ich hatte vor 2 Wochen meinen Rechner (i7 MB Pro von 2011) auf 8GB Ram und SSD aufgerüstet und war sehr angetan von der guten Akku-Performance (~5h). Jetzt habe ich gestern Lion installiert und bin etwas ernüchtert. Hatte ich doch gelesen, dass es positive Effekte auf die Akkulaufzeit geben sollte, Aber mal abwarten, wie der Langzeittest ausfällt. Werde sicher nicht downgraden …

    Antworten 
  •  stk sagte am 30. Juli 2011:

    @Matthias Pabst
    Nein, das wird daran liegen, dass das bei Apple schon immer so war *G* und dass nun alles 64-bittig ist. Das bringt zwar gut Tempo (die 64 Bit-Geschichte), dafür sind aber Pointer und Variablen auch größer. Pointer merken sich die Adresse im Speicher, wo etwas steht, und diese sind nun doppelt so groß. Auf andere Variablentypen trifft das ebenfalls zu.

    Antworten 
  •  Timmy sagte am 31. Juli 2011:

    Hallo Leute!

    Ihr solltet die Local-Time-Machine deaktivieren.
    Dies ist der Grund für das Lahmen des Löwen!
    Übel: Default On, also abschalten!
    Ab jetzt rennt der Löwe, und der Akku hält 5-7 Stunden, die CPU langweilt sich!
    Acht GB Ram kosten nen Fuffi!
    Rein damit! Der Löwe bootet von SSD fast genauso flott wie Schneeleo!
    Das manche Software Probleme macht ist gewollt… Hatten die Hersteller keine Beta zum testen? Wo bleiben updates?
    Allgemein läuft der Löwe gut!

    Antworten 
  •  Intro sagte am 31. Juli 2011:

    @Timmy was genau meinst du damit, time maschine deaktivieren? time maschine ist doch grundsätzlich erstmal deaktiviert,oder?

    Antworten 
  •  Sam sagte am 31. Juli 2011:

    Ich habe richtig schlimme Probleme mit dem Lüfter seit Lion, das hatte ich vorher mit Snow Leopard nicht. Selbst wenn nur Mail und Safari geöffnet sind, dreht der Lüfter so laut durch, dass es das Arbeiten allgemein sehr schwer macht, geschweige denn, wenn man irgendein anderes Programm dazu öffnet. Nunja, jetzt ist es zu spät und ich muss mich dran gewöhnen. :-(

    Antworten 
  •  Intro sagte am 31. Juli 2011:

    @sam
    auf meinem mac book pro alles gut soweit.auf meine imac habe ich heute wieder sl installiert,nachdem ich ziemliche probleme mit lion hatte.die neuinstallation hat auch gut geklappt.

    Antworten 
  •  Martinibianco sagte am 31. Juli 2011:

    MacBookPro läuft mit Lion soweit ganz gut…
    Leider hält der Akku gefühlt nur noch halbsolange…
    Wenn ich z.B. via Skype Videotelefonie mache, dreht der Lüfter plötzlich hoch….

    Ich hoffe, dass Apple die kleinen Sachen noch in den Griff bekommt…

    Antworten 
  •  Timmy sagte am 31. Juli 2011:

    Folgendes Kommando ins Terminal tippen:
    sudo tmutil disablelocal

    Dann rennt Lion wie Sau! (Ich habe es gemacht und gut ist´s!)
    Wenn ihr es nicht macht leidet die Platte, sogar eine SSD wird zerrödelt!
    Ausserdem ist das Ding sinnlos, besser mal extern sichern!
    Und bei mir war es nach Lion Installation on by Default!

    MfG

    Antworten 
  •  Michael sagte am 31. Juli 2011:

    Macbook Air (late 2010), bisher ca. 7-8h Akku, seit lion nur noch 3-4h. Aktivitätsanzeige nennt keine Auffälligkeiten…

    Antworten 
  •  iRolf sagte am 31. Juli 2011:

    seit Lion hält der akku definitiv weniger lange und die lüfter drehen hoch. alle backups beschäftigen CPUs und lüfter als gäbe es kein morgen, das gleiche für spotlight.
    die ursprüngliche HDD meines MPP 8,2 habe ich durch eine SSD und den hardwrk-adapter ersetzt (DVD raus HDD rein), sollte also “sprit sparen”. nada.

    Antworten 
  •  Kevin sagte am 31. Juli 2011:

    Danke für den Tipp Timmy.
    Da ich nur eine 64GB SSD habe, sichere ich sowieso alle meine Daten auf einem FreeNAS. Da brauche ich kein TIme Machine :)

    Antworten 
  •  Timmy sagte am 31. Juli 2011:

    Aggu von meinem Macbook Pro 2011 2,0Ghz 8GB 120 SSD(Intel) hält eine “Lange Surf-Nacht”. (6-7 Stunden, incl. ein par Youtube HD-Videos schauen…) Zocke ich Dragonage II ist der Akku nach 2 Stunden leer… Rendern mit Cheetah 3D … 45 Minuten! (Sollte man nur am Kabel machen, Akku wird nämlich auch recht warm!)

    Antworten 
  •  lawyn sagte am 1. August 2011:

    Laute Lüfter kann ich ebenfalls bestätigen (MacBook Unibody Late 2008, 4GB RAM).
    Mail braucht definitiv viel länger zum Starten, obwohl die Indizierungen längst alle durch sind. MissionControl hakt manchmal etwas.
    Werde mal die Aktivitätsanzeige beobachten und ggf den Tipp bezüglich Local TimeMachine ausprobieren.

    Antworten 
  •  ren sagte am 1. August 2011:

    MBP 15″ 2008 (erstes unibody) und probleme in ein wpa2 g-wifi zu kommen, anyone? :)

    Antworten 
  •  tpz sagte am 1. August 2011:

    Auf MacbookPro 2009 2,66 GHz: Lion ist schnell, schön und stabil. Keine vermehrte Lüfteraktivität, keine Verkürzung der Akkulaufzeit.

    Antworten 
  •  MS sagte am 3. August 2011:

    MBP 2010 – Corei i5 2,4GHz, 8G Ram, SSD
    VMware Fusion 3.1.3 (416484)

    Akku Laufzeit ein wenig schlechter als vorher.
    Probleme beim suspenden der VM, wenn ich den Deckel schliesse.
    Lüfter deutlich schneller am werkeln und dann auch mit hoher Drehzahl.

    Hab mir Lion vor allem wegen der SSD angetan.

    Antworten 
  •  Mani sagte am 6. August 2011:

    Bei mir drehen die Lüfter auch wie verrückt. Habe MBP 2009.
    Selbst beim Programm Vorschau, wenn ich mal 40 Bilder lade und anschaue, fängt der Lüfter an zu rotieren.
    8 GB Ram sollten eigentlich dafür reichen.
    Sehr unbefriedigend.

    Antworten 
  •  Johannes sagte am 6. August 2011:

    Also bei mir ist während ich Sims 3 gespielt habe der Akku leergesaugt wworden, innerhalb von 2 Stunden, obwohl ich den 60W Mag-Safe dran hatte…merkwürdig. Dann hab ich rausgefunden, dass es keinen Treiber unter OSX 10.7 für den Grafikchip NVidia 320M.
    Deshalb stürzt bei mir auch Sims nach kurzer Spielzeit ab. Ansonsten ist mir bisher kaum was aufgefallen zum Thema Festplatten- und CPU Aktivität.

    Antworten 
  •  m2th3o sagte am 8. August 2011:

    MB UniB Late 2008

    Hallo, ich meine neben einer verkürzten Laufzeit bei Normalbenutzung auch eine wesentlich verkürzte Laufzeit im Ruhezustand zu bemerken!!!

    Antworten 
  •  Monizu sagte am 12. August 2011:

    Hallo zusammen,

    habe seit 2 Wo ein neues MBP 15″ i7 2,2 8GB. Skype 5 im Video Modus (nicht bei reiner Telefonie) führt bei mir zu einer 100% CPU Auslastung, was nach kurzer Zeit zur Folge hat, dass der Lüfter angeht. Gleiches, aber nicht so extrem, habe ich bei Parallels und bei einer Backuperstellung über die Time Machine.
    Ich habe zum Teil im Netz gelesen, dass Apple sich dieses Problems bewußt ist und an einem Update arbeitet.

    Antworten 
  •  doc sagte am 24. August 2011:

    Beim Macbook Air ist dir Akkulaufzeit dramatisch abgesunken! Über eine Stunde habe ich jetzt weniger. Lüftre dreht nicht spürbar öfter als sonst.
    Ich bereue den Umstieg.
    Ausser der endlich Windows angepassten Vergrößerungsmöglichkeiten der Fenster hat Lion keinen Mehrwert für mich.

    Antworten 
  •  Dirk Eickenhorst sagte am 9. September 2011:

    Mein Mac Book Pro 13 ” Late 2010 hatte eine Akkuleistung von 10 Stunden. Nach dem Update 4,5 Stunden. Werde den Löwen wieder in die Wüste jagen …

    Antworten 
  •  salamander sagte am 20. September 2011:

    MBP 2010

    An die Macken der Bedienung von Lion habe ich mich zwar derweil gewöhnen können, aber das der Lüfter ständig rennt kann ich nicht akzeptieren. Das Gerät wird im normalem Betrieb ständig heiß und dies dürfte die Lebensdauer zweifellos deutlich verkürzen.
    Ich hab die Schnauze nun voll und Lion fliegt wieder runter!
    Eine Verbesserung durch ein Upddate braucht man wohl nicht erwarten, dazu ist die Dimension des Performanceverbrauchs einfach zu hoch – selbst wenn der Lüfter nur halb so oft anspringen müsste, wär das ja absolut nicht akzeptabel.

    Antworten 
  •  Drey sagte am 25. September 2011:

    Hab in mein MacBook 5.1 nen neuen Akku jetzt soll mir der neue nur noch 1,5 stunden laufen? Erbärmlich! Bei mir wird es auch wieder runter fliegen! Vor allem der Witz an der Sache ist, das ich diese Probleme erst seit einer Woche habe! Davor lief das ding rund!

    Antworten 
  •  Roman sagte am 26. September 2011:

    Habe MB Air 11′ 2011. Akkulaufzeit bei 3,5h…
    Mein altes MB Air 11′ 2010 hatte bei dem Schneeleoparden noch über 5h, nach Lion-Update dann 3,5h… das ist ein ganz ganz schwerer enttäuschender Bug. Ich weiß nicht, warum Apple nicht schon längst einen Fix herausgebracht hat. Schließlich ist die Akkulaufzeit bei einem Laptop ja DAS Kriterium.

    Antworten 
  •  Andreas Laible sagte am 20. Oktober 2011:

    Ich habe auf meinem 2 Jahre alten MacBook Pro auch Lion installiert. Die Akkulaufzeit hat sich von fast 5 Std. auf 1 1/2 Std. verkürzt ! Völlig inakzeptabel ! Habe heute im Apple store das MacBook neu aufsetzen lassen und mittels time machine das Backup wieder aufspielen lassen – hat leider Nichts gebracht. Die Apple Experten meinten, dass wohl irgendein Programm mein MacBook immer auf Volllast laufen lässt.
    Der Lüfter springt demzufolge auch ständig an und es wird sehr sehr warm. Ich hoffe, dass ein update des Betriebssystems bzw. updates meiner Programme zeitnah Abhilfe schaffen werden……

    Antworten 
  •  XPert sagte am 21. Oktober 2011:

    Schau doch mal in der Aktivitätsanzeige nach welches Programm da so viel “frisst”…

    Antworten 
  •  Alexander Elsen sagte am 11. November 2011:

    Hallo an das Forum,
    ich glaube was ich zu berichten habe ist noch viel interessanter. Ich bin einer der Verbrecher, die das Apple – Betriebssystem von einem ende 2010er Mac Boock Air KOMPLETT runtergeschmissen haben, weil es einfach nur genervt hat und nachdem ich gemerkt habe, dass WIndows 7 läuft wie eine eins, wurde es kurzerhand gefeuert. Nach knappen acht Monaten ohne jegliche Beschwerde tauchte auf einmal das Problem auf, was oben beschrieben wurde. Mein Prozessor ist IMMER mindestens 56 % ausgelastet, auch wenn ich nichts mit dem Mac mache. Die Kerntemperatur liegt bei mindestens 67 Grad und der Lüfter schreit, dass ich mein MAC am liebsten aus dem Fenster schmeißen würde. Wie kann das sein? Ich miene 2,13 GHz und 4 GB RAM bei einer 256er SSD sollten für Officeanwendungen doch eigentlcih reichen?!? fast 2000 Euro für ein schmales stück Aluminium, das nach einem knappen Jahr nicht mehr will und Apple Care ist auch überfordert. DANKE dazu!

    Antworten 
  •  Franz Haas sagte am 16. November 2011:

    Hallo zusammen,
    bin total enttäuscht von Lion. Sieht nach nichts aus, hat keine Verbesserungen gebracht, und der Akku leert sich schon beim Zusehen. Die Akkulaufzeit ist nicht mal mehr die Hälfte von vorher. Ich gehe zurück auf SL. Das war’s. Ein neues OS kommt mir nicht mehr drauf. Was für eine Pleite.

    Antworten 
  •  Nico sagte am 20. November 2011:

    Mein MacBook Pro (2009) läuft seit dem update mit halber Kraft. Auch die Aktivitätsanzeige gibt nicht viel her. Außer “ReportCrash” ist das Einigste das des öffteren bis auf 80% CPU-Last kommt. Ich hoffe das Apple hier bald eine Lösung bietet.

    Antworten 
  •  Felix sagte am 23. November 2011:

    Macbook Pro 17” neueste Generation, 4GB Ran 2,2 GHz i7: Ich habe bis jetzt nichts davon bemerkt! Beim normalen surfend schreiben mit eher dunklem display hält der Akku locker 8 Stunden und selbst bei komplizierten Audioanwendungen sind noch mehr als 4 Stunden mit Leichtigkeit drin

    Antworten 
  •  Jan Reinhard sagte am 2. Dezember 2011:

    Also ich zwar ein gebrauchtes Late 2010 Macbook air mit 2.13er Prozessor, 4 GB und 256 GB. Trotz erst 2 Ladezyklen zeigte der volle Akku knapp 4 Stunden Laufzeit.
    Jetzt habe ich den Tipp von Timmy ausprobiert:
    “Folgendes Kommando ins Terminal tippen:
    sudo tmutil disablelocal”
    Und schwups zeigt der Akku 1,5 Stunden mehr Laufzeit. Mal sehen, ob es dabei bleibt.

    Antworten 
  •  Nico sagte am 4. Dezember 2011:

    Ich bin immer noch Appel-Fan, aber mal ehrlich…sollte es unser Job die Fehler von Apple auszubügeln :-D
    Warten wir mal das nächste Update ab und hoffen das sich das eine oder andere Problem dann in Luft auflöst. Und beten das die kommenden Probleme….äh, das es dann keine Probleme mehr gibt.

    Antworten 
  •  Moe sagte am 12. Dezember 2011:

    Akkulaufzeit nach Update von max. 10 auf nun noch 5 Stunden gefallen :(
    Laptop ist ständig glühend heiß ohne Auffälligkeiten in der Aktivitätsanzeige…

    Antworten 
  •  lol sagte am 12. Dezember 2011:

    Macbook Pro 15′ early 2011

    Meine Akkulaufzeit hat sich ebenfalls auf 2 1/2 Stunden verkürtzt, was ich übertrieben stört und aufregt, da ich viel unterwegs bin und auf den Akku angewiesen bin! Seit dem ich Lion drauf habe, habe ich dieses Problem. Ich hoffe das in Zukunft irgend ein neues Update raus kommt, was dieses Problem behebt!

    Antworten 
  •  harry sagte am 26. Dezember 2011:

    Macbook Pro 13´ 06/2010

    Ich hatte zuerst auf Lion upgedatet auf einer hdd, keine signifikanten Laufzeitunterschiede. Anschließend SSD cruical m4 gekauft, Lion neu installiert und nur Programme und Benutzerdaten umgezogen = halbierte Akkulaufzeit, sehr hohe Prozessorlast.

    Danach den SuperTipp von Timmy (oben)
    sudo tmutil disablelocal
    ausgeführt. Ergebnis: Besser (Danke, Danke Timmy!)

    Zusätzlich habe ich mit TrimEnabler 2.04 (beta)
    http://www.groths.org/?p=308
    Trim eingeschaltet. Seit dem stimmt die Akkulaufzeit wieder. Fragt nicht warum.
    Allerdings kann das manuelle Aktivieren des Trimm Befehls auf nicht Apple SSDn zu Datenverlusten führen. Unbedingt vorher ein Backup machen.
    Läuft bei mit jetzt zufriedenstellend seit ca. 50 Betriebsstunden.

    Antworten 
  •  weirdo sagte am 13. Januar 2012:

    Hallo! Was wird denn mit diesem Kommando von Timmy gemacht oder auch nicht gemacht? >>> sudo tmutil disablelocal

    Vielen Dank für die Information.

    Antworten 
  •  tz grafik sagte am 5. Februar 2012:

    @ weirdo: Tante G**gle sagt: Timemachine: Lokale Snapshots ein- und ausschalten

    Es gibt eine Möglichkeit die Snapshots ein-, auszuschalten oder zu erstellen.

    Snapshots einschalten: sudo tmutil enablelocal
    Snapshots ausschalten: sudo tmutil disablelocal
    Snapshot erstellen: tmutil snapshot
    Mal sehen, was es bringt…

    Antworten 
  •  Nico sagte am 12. Februar 2012:

    ..hat bei jemanden das neue update was gebracht????? Meine Akkulaufzeit ist kaum besser geworden….

    Antworten 
  •  typo sagte am 21. Februar 2012:

    Nein, das ersehnte Update auf 1.7.3 hat bei mir gar nix verbessert in Hinsicht Akkuleistung. MacBookPro 5,1 (late 2008).
    Voll asi, die Nummer mit dem Akku. Wenn mein Apfeltäschchen jetzt im normalen Surf-/Emailbetrieb läuft. Blauzahn deaktiviert, keine zusätzlichen Geräte, Tastaturbeleuchtung sogar komplett aus und Display auf max. 20%, ist dennoch nach 1,5 Std. bis allerhöchstens 2 Std. der Ofen aus. Und dann lädt das Gerät min. 5 Std. um den Akku wieder auf 100% zu laden. Ganz schlimme Geschichte. Wenn ich doch nur Zeit hätte für ein SL Downgrade … So ein Ärgernis … Und wenn ich mich nur nicht schon so sehr an die neuen Touchpad Gesten gewöhnt hätte …

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de